Hallo, Gast!
Anmelden
Registrieren

Newsblog-Archiv

Filter hinzufügen:


80 Jahre Vicar
313er
(257 Beiträge)

Veröffentlicht:
16.04.2014
um 11:36 Uhr
Nicht nur Donald Duck feiert in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag, sondern auch ein Zeichner, der so viele Comics mit ihm gezeichnet hat wie kaum ein Zweiter: Victor José Arriagada Rios, besser bekannt als Vicar! Der am 16. April 1934 geborene Chilene begann im Jahre 1971 damit, Disney-Comics für den dänischen Lizenznehmer Egmont zu zeichnen und fertigte innerhalb von 40 Jahren etwa 1300 davon an. Am Ende seiner Karriere zeichnete er dann noch einige Geschichten für den holländischen Verleger Sanoma. Am 3. Januar 2012 starb Vicar im Alter von 77 Jahren an Leukämie.
Vicars Geschichten werden derzeit häufig im TGDDSH nachgedruckt. Auch in der aktuellen Nummer 323 ist er mit einer schönen Oster-Geschichte ("Das Osterlied") vertreten.

Vicar
Bild: Inducks


[Eigentlich wollte ich eine Quiz-Ausgabe über Vicar erstellen, das hab ich bislang aber aus Zeitgründen nicht geschafft. Vielleicht aber bis zum Ostersonntag. Wenn euch selbst eine oder mehrere gute Quiz-Fragen einfallen, könnt ihr sie mir gerne schicken (registrierte User per PN, Gäste per Kontaktformular). Falls sie mir gefallen, nehme ich sie gerne auf.]
Veröffentlicht in Comic-News, Artikel | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: jahre, Vicar

LTB Maus-Edition 5 - Micky in Gefahr!
313er
(257 Beiträge)

Veröffentlicht:
12.04.2014
um 14:39 Uhr
LTB Maus-Edition 5
Das Cover von Casty

Erscheinungsdatum: 11. April 2014
Preis: 6,50 € (Ö: 6,70 €, CH: 12,90 SFR)
Comicseiten: 332

Thematisch ist die fünfte Maus-Edition irgendwie nicht so ganz festgelegt: Der Titel "Micky in Gefahr!" ist ein wenig beliebig, immerhin konnte man dem Covermotiv schon die Information abgewinnen, dass mindestens eine Geschichte mit Atömchen enthalten sein wird. Blickt man nun auf das Inhaltsverzeichnis, kann man den Eindruck gewinnen, als hätte Ehapa zuerst versucht, einen reinen Atömchen-Band zusammenzustellen, es aber von der Seitenzahl nicht so ganz hingehauen hat. Denn immerhin taucht Mickys sympathischer Begleiter in sechs der sieben Geschichte auf, nur in dem 11-Seiter "Das rätselhafte Teil" kommt er überhaupt nicht vor. Von den anderen sechs Comics stammen vier von Atömchens Erfinder Romano Scarpa: Zum einen wären da die Nachdrucke "Der Kaiser von Quacktanien" (aus LTB 11) sowie "Auf den Spuren der Indianer" (aus LTB 67), zum anderen darf man "Eine heiß begehrte Erfindung" (ein Klassiker von 1960!) und "Maxis wilde Abenteuer" zum ersten Mal in deutscher Sprache lesen. Längste Geschichte ist aber dennoch "Gefangen in der Dimension der Schatten" – 75 Seiten hat das Werk zu bieten und wurde von Casty geschrieben und gezeichnet. Vervollständigt wird der Inhalt von Massimo Dottas "Geheimauftrag in Lumpistan", wo der von Floyd Gottfredson erschaffene Käpt’n Dobermann mal wieder einen Auftritt hat.

(Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Andrea Castellan, gefahr, Giorgio Figus, LTB, Massimo Dotta, Maus-Edition, Michele Mazzon, Micky, Romano Scarpa, Silvia Gianatti

LTB Sonderedition 1-4 - 80 Jahre Donald Duck
313er
(257 Beiträge)

Veröffentlicht:
03.04.2014
um 23:30 Uhr
LTB Sonderedition 1
Donald in Großformat

Erscheinungsdatum: 1./8./15./22. April 2014
Preis: je 8 € (Ö: 8 € / CH: 14,90 SFR)
Comicseiten: je 300

Bei uns im Forum steht das Konzept der vierbändigen Sonderedition nicht (mehr) besonders hoch im Kurs. Bereits seit 2007 erscheint jährlich eine neue Editionen (die erste noch unter dem Titel "Jubiläumsedition") und auch wenn wir der immer gleichen Vorgehensweise Abnutzungserscheinungen attestieren, scheinen die Verkaufszahlen weiterhin zufriedenstellend zu sein. Im Gegensatz zur letzten Sonderedition, die für uns aus mehreren Gründen sehr zweifelhaft war, gibt es nun aber immerhin einen Anlass, der größere Aufmerksamkeit verdient hat: Der 80. Geburtstag von Donald Duck, der traditionellerweise auf den 9. Juni fällt. Warum die Sonderedition dann schon im April erscheint? Keine Ahnung, aber vielleicht fürchtete sich Ehapa bei einer Veröffentlichung während der Fußball-Weltmeisterschaft vor niedrigeren Verkaufszahlen. Außerdem datieren manche Donalds Geburtstag auf den 13. März – wobei dann die Sonderedition ja schon wieder zu spät käme.
Wie auch immer, jetzt ist jedenfalls der erste Band im Handel erschienen, die weiteren folgen an den nächsten drei Dienstagen. Wer nicht solange warten will, kann sich die vier Bände aber auch nebst einer Sammlerbox im Ehapa-Shop für 32 Euro bestellen. Ob sich der Kauf der Bände aber für den einzelnen Leser lohnt, hängt vor allem davon ab, wie viele Lustige Taschenbücher er oder sie bereits im Regal stehen hat, denn wie bei den letzten Sonderedition sind die meisten Geschichten aus alten Bänden entnommen. Um aber auch Sammler auf den Geschmack zu bringen, gibt es - Einseiter mal außen vor gelassen - jeweils zwei deutsche Erstveröffentlichungen pro Band. Neben Ausgrabungen älterer Geschichten von Giulio Chierchini (Band 1), Giuseppe Perego (Band 1 und 4) und Luciano Gatto (Band 4) sind hier mit Francesco Guerrini, Stefano Intini, Carlo Limido, Luigi Piras und Andrea Ferraris aber nicht die allerbekanntesten Künstler vertreten. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: donald, duck, jahre, LTB, sonderedition

LTB 453 - Die Legende des ersten Phantomias
313er
(257 Beiträge)

Veröffentlicht:
02.04.2014
um 16:41 Uhr
LTB 453
Das Titelbild ist einem Motiv von Gervasio nachempfunden

Erscheinungsdatum: 1. April 2014
Preis: 5,50 € (Ö: 5,70 € / CH: 10,50 SFR)
Comicseiten: 250

Auf dem Cover des aktuellen Lustigen Taschenbuches ist Phantomias abgebildet. Allerdings nicht der Phantomias, der eigentlich Donald ist, sondern sein Vorgänger, der sogenannte "erste Phantomias". In Italien wird etwas unmissverständlicher zwischen Fantomius (der Ur-Phantomias) und Paperinik (der Donald-Phantomias) unterschieden. Diese Unterscheidung braucht es in Marco Gervasio Titelgeschichte jedoch gar nicht, denn die 24 Seiten spielen durchgehend in der Vergangenheit, sodass der Donald-Phantomias gar nicht auftaucht. Gervasio hat übrigens bereits sieben weitere Geschichte mit der gleichen Seitenzahl geschrieben und gezeichnet, sodass "Die Legende des ersten Phantomias" nur der erste Teil einer Reihe ist, die uns in den folgenden LTBs präsentiert wird.
Unter den anderen neun enthaltenen Comics könnte vor allem "Bürger und Meister Habakuk" interessant werden. Habukuk, der im LTB selten auftauchende Einsiedler, wird hier von Fausto Vitaliano und Giorgio Cavazzano in Szene gesetzt. Die Micky-Geschichte "Kristall des Glücks" stammt diesmal von Silvia Martinoli und Ottavio Panaro, in der zweiten Maus-Geschichte "Genau neunzig Schritte" stellt Alessandro Perina Kater Karlo in den Mittelpunkt. Die Egmont-Eröffnung steuert diesmal Massimo Fecchi bei, während Donald und Dussel am Ende des Bandes für den Duck’schen Geheimdienst auf "Mission in Masselbachhausen" geschickt werden.
(Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alberto Savini, Alessandro Mainardi, Enrico Faccini, ersten, Fausto Vitaliano, Gabriele Mazzoleni, Giorgio Cavazzano, Giorgio Salati, Legende, Lorenzo Pastrovicchio, LTB, Luciano Gatto, Marco Gervasio, Marco Palazzi, Mark & Laura Shaw, Massimo Fecchi, Ottavio Panaro, phantomias, Sandro Del Conte, Silvia Martinoli

Der Monat im Fieselschweif... März 2014
313er
(257 Beiträge)

Veröffentlicht:
02.04.2014
um 14:19 Uhr
Einen Aprilscherz hatten wir in diesem Jahr zwar nicht auf Lager, wir haben uns aber mal wieder empört daran erinnert, dass das bereits vor drei Jahren angekündigte LTB Resteverwurstung immer noch nicht erschienen ist... zumindest nicht unter diesem Titel. Wie auch immer: Zurück zum März.

Der Monat in Zahlen...


  • 290 neue Beiträge wurden im März geschrieben - das bedeutet zwar ein Plus von 38 gegenüber dem Februar, allerdings standen ja auch drei Tage mehr zur Verfügung. Wie im Vormonat wurden zehn neue Themen eröffnet.
  • Überraschenderweise gab es deutlich mehr Neuanmeldungen als sonst - acht an der Zahl, sehr schön! Davon haben bono92, DWolf30, Corrado, micklin und Zeichner bereits erste Beiträge geschrieben - herzlich willkommen!
  • Acht neue Blog-Einträge sind hinzugekommen, wobei wir diesmal die LTB-Nebenreihen ein bisschen unter den Tisch haben fallen lassen - vielen Dank an FAB und Kopekobert für die Mithilfe!
  • Auf Twitter waren wir 35-mal aktiv und damit ähnlich oft wie in den Monaten zuvor. Unter dem Hashtag #EntenhausenFilme haben wir versucht, ein Mem zu etablieren - es haben sich nicht viele daran beteiligt, aber wer sich das mal anschauen will, klicke hier.
  • Auch wenn es bereits im März frühlingshafte Temeperaturen gab, stieg die Anzahl an Besuchen deutlich gegenüber dem Februar: 25623 Besucher (+6530) von 10046 Leuten (+1720) stehen am Ende zu Buche. Am 16. März verzeichneten wir am wenigsten Besuche (675), nur zwei Tage später beehrten uns so viele wie an keinem anderen Tag (915).
  • Was die Betriebssysteme angeht bleibt der Wert bei Windows nahezu gleich (75,6%), Apple (10%) konnte gegenüber Linux (13,1%) ein bisschen Boden gut machen. Bei den Browser gab es bei Firefox einen Einbruch auf "nur noch" 54,9 Prozent, wovon alle anderen profitierten - allen voran Googles Chrome, der von 16,7% der Leute genutzt wurde.
(Weiterlesen)
Veröffentlicht in Fieselschweif-News, Der Monat | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Fieselschweif, marz, monat




Zuletzt aktualisiert: 11.04.2012 um 20:17 Uhr.