Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Filter hinzufügen:


TGDDSH 352 - Kostbares...
313er

(348 Beiträge)

Veröffentlicht:
09.09.2016
um 00:38 Uhr
TGDDSH 352
Cover von Daniel Branca

Erscheinungsdatum: 6. September 2016
Preis: 3,50 € (Ö: 3,90 € / CH: 7,00 SFR)
Comicseiten: 54

Willkommen im 1000er-Klub, William Van Horn! Mit seinem Comic "Fitnessfimmel" wurden nun über 1000 Seiten des amerikanischen Zeichners im TGDDSH veröffentlicht – zumindest laut unserer Statistik. Lediglich von Carl Barks, Tony Strobl und Vicar erschienen mehr Seiten in der über 50-jährigen Geschichte der Reihe. Die zwei Erstgenannten sind ebenfalls in Heft 352 vertreten, Barks mit einem Einseiter, Strobl mit der 10-seitigen Erstveröffentlichung "Soll und Haben". Die zweite enthaltene Geschichte, die man nun erstmals auf Deutsch lesen kann, ist "Der geborene Seemann" des Niederländers Sander Gulien, wo Donald und die Neffen ein Abenteuer auf hoher See erleben. Die sieben Tagesstrips von Al Taliaferro, die unter dem Titel "Eine Woche voller Nässe" auf drei Seiten komprimiert wurden, sind hingegen allesamt bereits Anfang der 1990er-Jahre im TGDDSH erschienen. Normalerweise gibt es ja innerhalb der Reihe keine Nachdrucke, neu ist aber eben die Zusammenstellung sowie die Übersetzung von Gerd Syllwasschy (der auch die beiden anderen, "richtigen" Erstveröffentlichungen ins Deutsche übertrug). Natürlich in gleicher Fassung nachgedruckt werden die beiden Geschichten, die hier bislang noch unerwähnt geblieben sind: Die fünfseitige Franz-Geschichte "Knecht gegen Knacki" von Daan Jippes sowie Daniel Brancas "Ein perfekter Haushalt".  
(Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, TGDDSH | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Al Taliaferro, Bob Karp, Carl Barks, Charlie Martin, Daan Jippes, Daniel Branca, Dr. Erika Fuchs, Gerd Syllwasschy, Jano Rohleder, John Kane, Kostbares, Michael Czernich, Paul Hoogma, Peter Daibenzeiher, Remco Polman, Sander Gulien, TGDDSH, Tony Strobl, William Van Horn

Die besten Maus-Comics: Goophysseus, der Super-Athlet
313er

(348 Beiträge)

Veröffentlicht:
21.08.2016
um 15:55 Uhr
Bereits vor vier Jahren hatte ich anlässlich der Olympischen Spiele in London begonnen, eine Rezension zu Romano Scarpas "Goophysseus, der Super-Athlet" zu schreiben, diese dann aber doch wieder abgebrochen und vergessen. Neulich hab ich den Entwurf wiederentdeckt und die Rezension nun zu den Spielen in Rio vollendet. Die enden zwar am heutigen Tage, aber das passt ja irgendwie auch zur Geschichte...

http://mouse.fieselschweif.de/beste-comics/goophysseus/

Viel Spaß beim Lesen!
Veröffentlicht in Fieselschweif-News, Allgemeines, Homepage, M.O.U.S.E. | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: besten, Goophysseus, Maus-Comics:, Super-Athlet

LTB 484 - Einfach abhängen
313er

(348 Beiträge)

Veröffentlicht:
17.08.2016
um 23:35 Uhr
LTB 484
Sommer-Cover 2016 Teil 3

Erscheinungsdatum: 16. August 2016
Preis: 5,99 € (Ö: 6,20 € / CH: 11,50 SFR)
Comicseiten: 250

Normalerweise haben die Titel(bilder) von Sommerbänden nicht besonders viel mit dem Inhalt zu tun, im Falle von LTB 484 gibt es aber immerhin zwei Geschichten, die sich um Donalds Hängematte drehen: Zum einen wäre da die 14-seitige Titelgeschichte von Carlo Panaro und Sergio Cabella, in der Daniel Düsentrieb eine schwebende Hängematte erfindet. In "Am Anfang war die Hängematte" von Carlotta Quattrocolo und Marco Gervasio ist Donalds Hängematte hingegen der Aufhänger (ha, ha) für einen Blick in die Vergangenheit.
Weniger entspannt geht es im Maus-Universum zu, wo es Micky in "Ein Kieks kommt selten allein" mit mysteriösen kleinen Lebewesen zu tun bekommt. Während Casty im letzten Band nur als Autor in Erscheinung trat, durfte er sich für diese Geschichte auch als Zeichner verausgaben.
Im Duck-Bereich könnte man vielleicht noch "Auf Goldkurs" hervorheben, denn in dieser von Massimo Fecchi gezeichneten Geschichte reisen die Ducks anlässlich der Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro reisen und gehen dort auf Schatzsuche. "Allein unter Frauen" ist Trick in einer Story von Riccardo Secchi, Fausto Brizzi und Lorenzo Pastrovicchio, denn er verweilt mit Daisy, Gitta und Fräulein Rührig auf Oma Ducks Bauernhof. Den Abschluss des Bandes bildet "Die Pickquackier" von Marco Bosco und Marco Mazzarello. Die mit 40 Seiten längste Geschichte des Bandes stellt eine Parodie des Romans "Die Pickwickier" ("The Pickwick Papers") von Charles Dickens dar. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: abhängen, Alessandro Gaboardi, Andrea Castellan, Blasco Pisapia, Carlo Panaro, Carlotta Quattrocolo, Einfach, Enrico Faccini, Fausto Brizzi, Giampaolo Soldati, Giorgio Di Vita, Lorenzo Pastrovicchio, LTB, Marco Bosco, Marco Gervasio, Marco Mazzarello, Marco Meloni, Massimo Fecchi, Paolo Campinoti, Pat & Carol McGreal, Riccardo Pesce, Riccardo Secchi, Sandro Del Conte, Sergio Cabella, Stefano Ambrosio, Stefano Zanchi, Vito Stabile

LTB Enten-Edition 51 - Ein Tag im Leben des Donald D.
Topolino

(Ein Beitrag)

Veröffentlicht:
05.08.2016
um 12:48 Uhr
LTB Enten-Edition 51
Cover von Alessio Coppola

Erscheinungsdatum: 5. August 2016
Preis: 6,99 € (Ö: 7,00 € / CH: 13,90 SFR)
Comicseiten: 332

Eine Ausgabe über Donald pro Jahr scheint ja so langsam schon Pflicht zu sein: Erst Band 48 behandelte dieses Thema im November des letzten Jahres, und nun dürfen wir uns erneut auf einen reinen Donald-Band freuen.
Die größte Auffälligkeit bei der Geschichtenauswahl ist wohl, dass es stolze 14 Geschichten (macht etwa 24 Seiten pro Story; keine ist länger als 32 Seiten!) von eher wenigen verschiedenen Künstlern gibt: Acht Künstler sind hier mindestens zwei Mal vertreten. Des Weiteren bemerkt man, dass mit Ausnahme einer Geschichte ("Eine spektakuläre Sommernacht") alle vor über 10 Jahren entstanden sind, die meisten davon in den 90er- und 00er-Jahren, aber auch zwei ältere Klassiker von Romano Scarpa sind dabei. Es handelt sich bei beiden um LTB-Nachdrucke, wobei der ältere, eine 1964 von den  Barosso-Brüdern geschriebene Gagstory, erst in LTB 381 veröffentlicht wurde. Die andere stammt von Pier Carpi, beide wurden von dem heute noch aktiven Giorgio Cavazzano getuscht. Dieser hat übrigens auch eine allein gezeichnete Geschichte beigesteuert, ebenfalls ein Nachdruck, diesmal jedoch aus einem Donald-Duck-Taschenbuch. Das war es mit den Starzeichnern, der Rest ist von Künstlern aus zweiter und dritter Reihe erstellt worden: Darunter etwa "Aufwachstress in Entenhausen" von der eher unbekannten Autorin Giustina Porcelli und einem frühen Enrico Faccini, der darüber hinaus noch ein älteres Werk von Bruno Concina bebilderte (erstmals außerhalb des Entstehungslandes abgedruckt). Concina wiederum schrieb außerdem noch die in diesem Band veröffentlichte Geschichte "Ein Tag voller Träume". Hier übernahm Angelo Scariolo die Aufgabe des Zeichnens, wobei den meisten Fans dieser Name kein Begriff sein wird, da dies erst seine zweite Geschichte ist, die in Deutschland landet. Weitere Doppelbeiträge gibt es von Salvatore Deiana und dem Duo Lucio Leoni und Emanuela Negrin. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB-Neben | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Abramo Barosso, Angelo Scariolo, Bruno Concina, Carlo Gentina, Claudio Panarese, donald, Emanuela Negrin, Emilio Urbano, Enrico Faccini, enten-edition, François Corteggiani, Giampaolo Barosso, Giorgio Cavazzano, Giustina Porcelli, leben, LTB, Lucio Leoni, Marco Gervasio, Massimiliano Valentini, Nino Russo, Pier Carpi, Romano Scarpa, Salvatore Deiana, Sergio Tulipano, staff-di-if, Stefano Ambrosio, Tag

TGDDSH 351 - Hoch hinaus...
313er

(348 Beiträge)

Veröffentlicht:
03.08.2016
um 14:11 Uhr
TGDDSH 351
Cover von Ulrich Schröder

Erscheinungsdatum: 2. August 2016
Preis: 3,50 € (Ö: 3,90 € / CH: 7,00 SFR)
Comicseiten: 54

Nicht nur das von Ulrich Schröder gezeichnete Titelbild weist darauf hin, dass die Olympischen Sommerspiele beginnen, auch inhaltlich geht es in TGDDSH 351 sportlich zu. Beispielsweise in "Retter der Spiele", wo Donald mittels der Zeitmaschine von Daniel Düsentrieb ins antike Griechenland reist und dort zwischen die Fronten der gegeneinander spielenden Athener und Spartaner gerät. Die Geschichte wurde von Paco Rodriguez gezeichnet und ist eine deutsche Erstveröffentlichung. Bereits 1988 in der Micky Maus abgedruckt wurde hingegen "Der Marathonmann" – in diesem Zehnseiter von Vicar nimmt Donald an einem Marathon teil, obwohl er eigentlich nur vor Gundel Gaukeley fliehen möchte. Passend zu diesen beiden Storys beschäftigt sich Wolfgang J. Fuchs in seinen "Entenhausener Geschichten" mit dem Thema "Die Ducks und der Sport". Unter den übrigen enthaltenen, "unsportlichen" Comics befinden sich zwei weitere Erstveröffentlichungen, eine von Ferioli, die andere von Sander Gulien. Darüber hinaus werden ein Einseiter von Carl Barks sowie Marco Rotas "Durch die Wüste" nachgedruckt.
(Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, TGDDSH | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Carl Barks, Cèsar Ferioli Pelaez, Dave Angus, Dr. Erika Fuchs, Gerd Syllwasschy, hinaus, hoch, Jan Kruse, Janet Gilbert, Joachim Stahl, Marco Rota, Michael Bregel, Paco Rodriguez, Paul Halas, Sander Gulien, Terry LaBan, TGDDSH




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47