Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Das Archiv wird nach folgenden Kriterien gefiltert:

Nach Schlagwort:

Filter hinzufügen:


LTB 478 - Weltweit im Einsatz
313er

(357 Beiträge)

Veröffentlicht:
05.03.2016
um 14:53 Uhr
LTB 478
DoppelDuck-Cover von Andrea Freccero

Erscheinungsdatum: 1. März 2016
Preis: 5,99 € (Ö: 6,20 € / CH: 11,50 SFR)
Comicseiten: 250

Erst im vorletzten Band erschien die letzte DoppelDuck-Folge, nun geht es mit der bereits 46. Episode weiter. "Weltweit im Einsatz" erschien jedoch bereits im November 2013 in Italien, also ein gutes Jahr vor "Der letzte Tag" in LTB 476. Die Geschichte, in der DoppelDuck im argentinischen Feuerland ermittelt, wurde, wie so oft, von Marco Bosco erdacht. Als Zeichner war diesmal jedoch Graziano Barbaro im Einsatz, der damit zum ersten Mal an der seit 2008 laufenden Serie partizipierte. Bereits mehrmals miteinander zusammengearbeitet haben hingegen Tito Faraci und Giorgio Cavazzano, vor allem natürlich im Maus-Bereich. In "Glück im Spiel" zeigen sie, wie uns Micky die Geschichte eines Ganoven namens Hansi Herzzwei erzählt. Auch die zweite Maus-Geschichte stammt von Faraci, gezeichnet wurde sie allerding von Maria Luisa Uggetti. Sie erzählt, wie Karlo in einem Supermarkt ein paar Lebensmittel mitgehen lassen will. Im Duck-Bereich gibt es unter anderem ein von Marco Gervasio inszenierter "Kampf an der Kinokasse" zwischen Dagobert und Klaas Klever sowie eine Geschichte von Sergio Badino und Ettore Gula, in der "Der wahre Gründer Entenhausens" gesucht wird. In "Lauf, Donald, lauf!" steht ein Thema im Mittelpunkt, mit dem Donald sich besonders gut auskennt: Wie man am besten vor anderen Leuten flüchtet. Der Band endet mit einer Egmont-Geschichte von Gorm Transgaard und Massimo Fecchi, in der Dagobert auf einen Partner aus früheren Tagen trifft, der Anspruch auf die Hälfte seines Vermögens erhebt. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Gottardo, Annamaria Durante, Carlo Panaro, einsatz, Ettore Gula, Giorgio Cavazzano, Giorgio Di Vita, Gorm Transgaard, Graziano Barbaro, LTB, Marco Bosco, Marco Gervasio, Maria Luisa Uggetti, Massimo Fecchi, Nicola Tosolini, Ottavio Panaro, Paolo Campinoti, Pietro Zemelo, Roberto Gagnor, Roberto Moscato, Sergio Badino, Sergio Cabella, Tito Faraci, Weltweit

LTB Premium 8 - Micky Mystery
313er

(357 Beiträge)

Veröffentlicht:
27.02.2015
um 12:39 Uhr
LTB Premium 8
Eine weitere Maus-Serie im LTB Premium

Erscheinungsdatum: 27. Februar 2015
Preis: 9,95 € (Ö: 10,00 € / CH: 18,90 SFR)
Comicseiten: 377

Nach den Ultrahelden (Band 1), dem neuen Phantomias (bislang 2, 4 und 7), Micky X (bislang 3 und 6) sowie Darkwing Duck (5) erhält nun noch eine weitere Serie Einzug ins LTB Premium: "Micky Mystery"! Hier ermittelt Micky nicht wie gewohnt in Entenhausen, sondern in der fremden Stadt Anderville. Dementsprechend steht auch das gewohnte Figuren-Inventar nicht zur Verfügung, sodass Micky hier neue Bekanntschaften knüpfen muss... und nicht nur gute. In Italien brachte es die Reihe "Mickey Mouse Mystery Magazine", in der die Serie abgedruckt wurde, auf insgesamt 12 Bände zwischen 1999 und 2001. So ganz frisch sind diese Geschichten also nicht, aber viele Fans dürften wohl froh sein, sie überhaupt mal lesen zu dürfen. Konzipiert wurde die Serie von Tito Faraci und Giorgio Cavazzano, wobei Cavazzano nur für die Zeichnungen der ersten Geschichte verantwortlich war und danach jüngeren Kollegen wie Alessandro Perina oder Claudio Sciarrone den Vortritt ließ. Nun werden davon also sechs Geschichten zum ersten Mal auf Deutsch veröffentlicht, alle zwischen 60 und 64 Seiten lang. Material für noch einen weiteren Band würde es geben. Falls die Verkaufszahlen einigermaßen gut sind, darf man also auf die Komplettierung der Serie hoffen. Das könnte dann aber eine Weile dauern. Für das neunte LTB Premium hat Ehapa-Chefredakteur Peter Höpfner bereits einen weiteren Band mit dem neuen Phantomias angekündigt. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB-Neben | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Perina, Andrea Cagol, Claudio Sciarrone, Ezio Sisto, Francesco Artibani, Giorgio Cavazzano, Giuseppe Zironi, LTB, Micky, Mystery, premium, Tito Faraci

LTB 464 - Die Jagd nach dem Falken
313er

(357 Beiträge)

Veröffentlicht:
03.02.2015
um 15:45 Uhr
LTB 464
Das Cover von Kari Korhonen

Erscheinungsdatum: 3. Februar 2015
Preis: 5,50 € (Ö: 5,70 € / CH: 10,50 SFR)
Comicseiten: 250

Kari Korhonen – Wer keine Disney-Comics im Heftformat liest, sondern ausschließlich Lustige Taschenbücher konsumiert, wird diesen Namen möglicherweise gar nicht kennen. Denn der 41-jährige Finne hat sich bislang nur im 4-reihigen Layout einen Namen gemacht, nun ist er erstmals auch im LTB vertreten. "Die Jagd nach dem Falken" ist an den Detektivfilm-Klassiker "Die Spur des Falken" mit Humphrey Bogart angelehnt. Passend dazu mischt auch der eher mittelmäßig erfolgreiche Detektiv Hubert Bogart mit. Die von Carlo Chendi und Giorgio Cavazzano in den 80er-Jahren erfundene Figur tauchte noch nie zuvor in einer Egmont-Geschichte auf. In Finnland erschien die Geschichte übrigens bereits 2013 und bekam in jenem Jahr sogar ein eigenes Rückenbild.
Die Micky-Story wurde diesmal von Tito Faraci und Jacopo Cirillo erdacht und von Marco Palazzi zu Papier gebracht. In "Ein ganz normaler Held" tauchen nicht nur viele verschiedene Charaktere aus dem Maus-Universum auf, sondern es gibt auch einen Rückblick in Mickys Kindheit (sodass man mal wieder die rote Hose zu sehen bekommt). Bemerkenswert ist auch die andere enthaltene Maus-Geschichte, denn hier trifft Goofy auf die mittlerweile nur noch selten auftauchende Hexe Hicksi. Diese von Luciano Bottaro geprägte Charakterkombination gab es im regulären LTB zuletzt in Ausgabe 255 (also vor 17 Jahren).
Eine ebenfalls seltene Kombination wird in "Glücksrabe Nimmermehr" realisiert, denn hier verschlägt es Gundel Gaukeleys Rabe auf Oma Ducks Bauernhof. Mit Tieren bekommt es auch Dussel zu tun, denn Enrico Faccini lässt ihn in den Besitz eines Nilpferdes geraten. Den Abschluss bildet "Der Stein des Alchimisten" von Carlo Panaro und Carlo Limido. In der mit 40 Seiten längsten Geschichte des Bandes halten sich die Ducks in der russischen Hauptstadt Moskau auf.

Ein kurzer Hinweis noch, der nicht als Werbung missverstanden werden soll: Im Ehapa-Shop ist dieses LTB auch in einer auf 1.500 Stück limitierten "Collectors Edition" erhältlich. Bei Bestellung erhält man den Band mit schwarz-weißem Cover sowie einen von Kari Korhonen signierten Druck der Cover-Vorzeichnung. Der Spaß kostet allerdings 34,95 €. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alberto Lavoradori, Andrea Lucci, Augusto Macchetto, Carlo Limido, Carlo Panaro, Enrico Faccini, Fabio Pochet, Falken, Francesco Monteforte Bianchi, Jacopo Cirillo, jagd, Kari Korhonen, LTB, Luciano Gatto, Marco Palazzi, Maurizio Amendola, Michele Mazzon, nach, Rodolfo Cimino, Silvia Gianatti, Tito Faraci, Valentina Camerini

LTB 460 - Gold in Gefahr!
313er

(357 Beiträge)

Veröffentlicht:
15.10.2014
um 12:37 Uhr
LTB 461
Diesmal keine drei Varianten, dafür aber gold-glänzend

Erscheinungsdatum: 11. November 2014
Preis: 5,50 € (Ö: 5,70 € / CH: 10,50 SFR)
Comicseiten: 250

Nach "Der Fluch der Farben" im letzten Band folgt nun direkt die Fortsetzung: In "Gold in Gefahr!" gelingt es den Panzerknackern, mithilfe des Kolor-Kompositors Onkel Dagoberts Geldspeicher leerzuräumen. "Ein spendabler Schurke" ist zwar keine Fortsetzung der Maus-Story des letzen Bandes, allerdings bekommt es Micky erneut mit dem schwarzen Phantom zu tun. Er wird dabei ebenso des Diebstahls bezichtigt wie Phantomias in "Münstermännchen auf Abwegen". In der zweiten Maus-Geschichte dreht Kater Karlo mal wieder ein krummes Ding, wobei seine Freundin Trudi die Doppelgängerin für eine reiche Dame spielen und somit einen Diamanten abstauben soll. Außerdem gibt es eine neue Folge der O.M.A., in der Donald und Dussel ein Wildwest-Abenteuer erleben. Eine Erwähnung wert ist, dass hier der selten auftauchende, von Luciano Bottaro erfundene Bösewicht Graf Zahltag (auch bekannt als Professor Piepenbrinck) zu sehen ist, den man unter anderem LTB 27 kennt. In der letzten Geschichte betätigt sich Donald als Drehbuchautor für eine neue, moderne Fernsehserie, die jedoch von den konservativen Fernseh-Produzenten Onkel Dagobert und Klaas Klever nicht angenommen wird...
(Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Perina, Flemming Andersen, gefahr, Giorgio Cavazzano, gold, Lars Jensen, LTB, Luciano Gatto, Marco Bosco, Marco Mazzarello, Maria Muzzolini, Massimo Asaro, Michele Mazzon, Pat & Carol McGreal, Riccardo Pesce, Riccardo Secchi, Rodolfo Cimino, Sandro Del Conte, Silvia Ziche, Tiberio Colantuoni, Tito Faraci

LTB 451 - Eiszeit in Entenhausen
313er

(357 Beiträge)

Veröffentlicht:
03.02.2014
um 13:53 Uhr
LTB 451
Brr.

Erscheinungsdatum: 4. Februar 2014
Preis: 5,50 € (Ö: 5,70 € / CH: 10,50 SFR)
Comicseiten: 250

Während das vergangene Jubiläums-LTB 450 nicht gerade spektakulär aussah (und war), konnte die Inhaltsübersicht von LTB 451 bei einigen Forumsmitgliedern durchaus Vorfreude entfachen. Grund dafür ist unter anderem, dass mit "Eiszeit in Entenhausen" mal wieder eine Story enthalten ist, welche die 100-Seiten-Marke knackt – das war zuletzt vor genau einem Jahr in LTB 438 ("Einsatz in Europa") der Fall. Autor der Geschichte war auch diesmal Fausto Vitaliano, der die Ducks zusammen mit Marco Mazzarello und Marco Gervasio auf Reisen schickt. Als Maus-Geschichte gibt es mit "Goofy und der Glücksstrahl" wieder eine Zusammenarbeit von Autor Andrea Castellan (alias Casty) mit Lorenzo Pastrovicchio, die bereits in den Bänden 367, 439 und 441 gemeinsam vertreten waren. Aber es gibt noch zwei weitere Maus-Geschichten in diesem Band: Neben einem 4-Seiter mit Indiana Goof ist vor allem "Weibliche Konkurrenz" eine Erwähnung wert. Die 22-seitige Karlo-Geschichte, 1997 in Italien erschienen, ist nämlich die einzige Zusammenarbeit von Tito Faraci und Romano Scarpa. Von beiden gab es im LTB schon länger nichts mehr zu lesen (zuletzt LTB 428 bzw. 427). Generell ist diesmal auffällig, dass die italienischen Geschichten teilweise etwas älter sind. So ist neben der Scarpa-Geschichte auch "Die Liebe kommt, die Liebe geht..." (aus der Reihe "Daisys Tagebuch") bereits im alten Jahrtausend im "Topolino" erstveröffentlicht worden. Ganz neu ist hingegen Flemming Andersens "Glühende Grüße aus dem All" – die einzige enthaltene Egmont-Story bildet den Abschluss des Bandes. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Andrea Castellan, Bruno Sarda, Eiszeit, entenhausen, Fausto Vitaliano, Flemming Andersen, Lorenzo Pastrovicchio, LTB, Marco Gervasio, Marco Mazzarello, Mark & Laura Shaw, Ottavio Panaro, Romano Scarpa, Sandro Del Conte, Tito Faraci




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen