Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Das Archiv wird nach folgenden Kriterien gefiltert:

Nach Schlagwort:

Filter hinzufügen:


TGDDSH 352 - Kostbares...
313er

(355 Beiträge)

Veröffentlicht:
09.09.2016
um 00:38 Uhr
TGDDSH 352
Cover von Daniel Branca

Erscheinungsdatum: 6. September 2016
Preis: 3,50 € (Ö: 3,90 € / CH: 7,00 SFR)
Comicseiten: 54

Willkommen im 1000er-Klub, William Van Horn! Mit seinem Comic "Fitnessfimmel" wurden nun über 1000 Seiten des amerikanischen Zeichners im TGDDSH veröffentlicht – zumindest laut unserer Statistik. Lediglich von Carl Barks, Tony Strobl und Vicar erschienen mehr Seiten in der über 50-jährigen Geschichte der Reihe. Die zwei Erstgenannten sind ebenfalls in Heft 352 vertreten, Barks mit einem Einseiter, Strobl mit der 10-seitigen Erstveröffentlichung "Soll und Haben". Die zweite enthaltene Geschichte, die man nun erstmals auf Deutsch lesen kann, ist "Der geborene Seemann" des Niederländers Sander Gulien, wo Donald und die Neffen ein Abenteuer auf hoher See erleben. Die sieben Tagesstrips von Al Taliaferro, die unter dem Titel "Eine Woche voller Nässe" auf drei Seiten komprimiert wurden, sind hingegen allesamt bereits Anfang der 1990er-Jahre im TGDDSH erschienen. Normalerweise gibt es ja innerhalb der Reihe keine Nachdrucke, neu ist aber eben die Zusammenstellung sowie die Übersetzung von Gerd Syllwasschy (der auch die beiden anderen, "richtigen" Erstveröffentlichungen ins Deutsche übertrug). Natürlich in gleicher Fassung nachgedruckt werden die beiden Geschichten, die hier bislang noch unerwähnt geblieben sind: Die fünfseitige Franz-Geschichte "Knecht gegen Knacki" von Daan Jippes sowie Daniel Brancas "Ein perfekter Haushalt".  
(Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, TGDDSH | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Al Taliaferro, Bob Karp, Carl Barks, Charlie Martin, Daan Jippes, Daniel Branca, Dr. Erika Fuchs, Gerd Syllwasschy, Jano Rohleder, John Kane, Kostbares, Michael Czernich, Paul Hoogma, Peter Daibenzeiher, Remco Polman, Sander Gulien, TGDDSH, Tony Strobl, William Van Horn

TGDDSH 342 - Galaktisches...
313er

(355 Beiträge)

Veröffentlicht:
06.11.2015
um 18:58 Uhr
TGDDSH 342
Cover von Francisco Rodriguez Peinado

Erscheinungsdatum: 3. November 2015
Preis: 3,50 € (Ö: 3,90 € / CH: 7,00 SFR)
Comicseiten: 54

Aufgrund von Halloween war bereits die letzte Ausgabe des TGDDSH stark thematisch geprägt. Nummer 342 enthält nun zwei Comics, die im Weltraum spielen, sowie ein dazu passendes Cover. Eventuell wurde dieser Schwerpunkt wegen des kommenden Star-Wars-Films gesetzt (der allerdings erst im Dezember in die Kinos kommt). Wie dem auch sei, von den beiden Geschichten erscheint eine zum ersten Mal in deutscher Sprache: In Tony Strobls "Gold im All" jagt Dagobert samt seiner Verwandtschaft einem Asteroidenschwarm aus Gold nach - wovon jedoch die Panzerknacker Wind bekommen. Im Nachdruck "Laufburschen im All" von Vicar reisen hingegen nur die Neffen von der Erde fort, um einen Auftrag für Herrn Düsentrieb auszuführen. Die restlichen der 54 Comic-Seiten werden unter anderem mit zwei Wettkampf-Geschichten zwischen Donald und Gustav gefüllt: In Feriolis "Das wahre Gesicht" suchen die beiden den berühmten Maler Pacisso, während sie sich in "Von Zelten und Schätzen" von Bas Heymans gegenseitig beim Camping ertragen müssen.
(Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, TGDDSH | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Al Taliaferro, Arne Voigtmann, Bas Heymans, Bob Karp, Cèsar Ferioli Pelaez, Dr. Reinhard Schweizer, galaktisches, Gorm Transgaard, Harry Nützel, Jack Bradbury, Jan Kruse, Joachim Stahl, Leendert-Jan Vis, Marc Moßbrugger, Peter Daibenzeiher, TGDDSH, Tony Strobl, Vicar

TGDDSH 339 - Ferienzeit...
313er

(355 Beiträge)

Veröffentlicht:
07.08.2015
um 16:42 Uhr
TGDDSH 339
Das Cover von Francisco Rodriguez Peinado

Erscheinungsdatum: 4. August 2015
Preis: 3,50 € (Ö: 3,90 € / CH: 7,00 SFR)
Comicseiten: 57

Nach der extradicken Jubiläumsnummer im vorigen Monat fällt TGDDSH 339 nicht nur in seinem Umfang schmaler aus, sondern wird auch wieder für den üblichen Preis von 3,50 € verkauft. Wobei die Ausgabe mit zusammengerechnet 57 Comic-Seiten in dieser Hinsicht trotzdem noch leicht über dem Durchschnitt liegt. 27 davon erscheinen erstmals in deutscher Sprache, wobei sich diese vornehmlich aus jeweils einer Geschichten der "Stammgäste" Tony Strobl und Vicar zusammensetzen, die beide aus dem Jahr 1975 stammen. Hinzu kommen noch ein Vierseiter von Bas Heymans sowie ein Einseiter seines Bruders Mau.
Nachgedruckt werden diesmal sieben Zeitungsstrips von Al Taliaferro, welche unter dem Titel "Eine Woche voller Ideen" auf drei Seiten gebündelt wurden. Allesamt stammen aus dem Jahr 1938 und allesamt wurden bereits Anfang der 90er-Jahre in einer anderen Textfassung im TGDDSH abgedruckt (um genau zu sein: in den Heften 105, 110, 112, 114, 115, 117 und 120). Dadurch findet die Regel, dass es innerhalb der Reihe keine Nachdrucke geben soll, hier eine Ausnahme.
Den Abschluss des Heftes bildet Don Rosas "Der Krieg der Wendigowak". Wie am Titel zu erkennen ist, liegt die Geschichte in der Neu-Übersetzung von Jano Rohleder vor – in der ersten Fassung von Peter Daibenzeiher firmierte die Barks-Fortsetzung nämlich als "Zurück ins Land der Zwergindianer". Es handelt sich übrigens um die letzte längere Abenteuer-Geschichte von Rosa, die bislang noch nicht im TGDD abgedruckt wurde (natürlich mit Ausnahme der Kapitel der Serie "Sein Leben, sein Milliarden", welche aber nicht in der Reihe veröffentlicht werden sollen). (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, TGDDSH | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Al Taliaferro, Arne Voigtmann, Bas Heymans, Bob Karp, Don Rosa, Ferienzeit, Gerd Syllwasschy, Homer Brightman, Jano Rohleder, Mau Heymans, TGDDSH, Tony Strobl, Vicar

TGDDSH 337 - Grillen und Chillen...
313er

(355 Beiträge)

Veröffentlicht:
04.06.2015
um 13:44 Uhr
TGDDSH 337
Das Cover von Euclides Kiyoto Miyaura

Erscheinungsdatum: 2. Juni 2015
Preis: 3,50 € (Ö: 3,90 € / CH: 7,00 SFR)
Comicseiten: 54

Wie einige sicherlich wissen, war "Piratengold" aus dem Jahr 1942 der erste von Carl Barks gezeichnete Disney-Comic. Allerdings hat er den 64-Seiter nicht alleine zu Papier gebracht, sondern dabei Hilfe von seinem Kollegen Jack Hannah bekommen. Jener Hannah ist nun erstmals seit Heft 179 (von 2002) wieder im TGDD vertreten... was aber daran liegt, dass er nur relativ wenige Disney-Comics gezeichnet hat. Jedenfalls gibt es in der achtseitigen deutschen Erstveröffentlichung "Unter Piraten" ein Wiedersehen mit dem aus "Piratengold" bekannten Papagei Käpt'n Kakadu, der mit Donald und den Neffen erneut auf Schatzsuche geht... und es erneut mit Kater Karlo zu tun bekommt.
Es handelt sich übrigens nicht um die einzige Geschichte im Heft, die von einer Figur aus dem Maus-Universum unterwandert ist: In "Die Fata Morgana" sind Donald und Goofy zusammen in der Wüste unterwegs – die von Don Gunn gezeichnete Geschichte ist allerdings lediglich zwei Seiten lang. Die restliche Auswahl ist da schon deutlich gewöhnlicher: Eine Story von William Van Horn, in der sich Donald als Tortenbäcker versucht, eine von Daniel Branca, in der er Dagoberts Glückszehner vor Gundel Gaukeley bewahren muss sowie gleich zwei von Vicar. Während die eine aus dem Jahr 1979 stammt, kann man die andere (von 2005) dem Spätwerk des Chilenen zuordnen, was sich auch in den unterschiedlichen Zeichenstilen niederschlägt. Richtigen Niederschlag gibt es übrigens in "Kälteschock im Frühling", denn hier kehrt in Entenhausen der Winter zurück. Um Vicar geht es diesmal auch in der 231. Folge der Entenhausener Geschichte(n).
(Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, TGDDSH | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Al Taliaferro, Bob Karp, Chillen, Daniel Branca, Diana Ljungaeus, Don Gunn, Edele Kenner, Gerd Syllwasschy, Grillen, Jack Hannah, Joachim Stahl, Paul Halas, Peter Daibenzeiher, TGDDSH, Tom Anderson, Vicar, Werner Wejp-Olsen, William Van Horn

TGDDSH 336 - Erfrischendes...
313er

(355 Beiträge)

Veröffentlicht:
10.05.2015
um 16:10 Uhr
TGDDSH 336
Das Cover von Francisco Rodriguez Peinado

Erscheinungsdatum: 5. Mai 2015
Preis: 3,50 € (Ö: 3,90 € / CH: 7,00 SFR)
Comicseiten: 54

Dominiert wird Heft 336 vor allem von der 32 Seiten umfassenden Crossover-Geschichte "Seltsames Saatgut", die vom amerikanischen Zeichner Paul Murry 1965 zu Papier gebracht wurde. Ähnlich wie in "Das Schwarze Phantom und der nebulöse Dr. X" (vor eineinhalb Jahren in TGDDSH 317 veröffentlicht) treffen Dagobert, Donald und Micky aufeinander, um gemeinsam das Schwarze Phantom zu bekämpfen – diesmal hat es sich allerdings mit den Panzerknackern zusammengetan. Die von Dr. Erika Fuchs übersetzte Story erschien bereits in den Heften 16 bis 19 des Micky-Maus-Jahrgangs 1969. Ebenfalls aus den 60ern stammt der 8-Seiter "Reisestress" von Tony Strobl, dieser erscheint hierzulande allerdings zum ersten Mal. Jüngeren Datums ist die zweite Erstveröffentlichung "Wunderwaffen", die von Arild Midthun gezeichnet und von Harry Nützel ins Deutsche übertragen wurde. Komplettiert werden die 54 Comic-Seiten von zwei Einseitern – einer von Al Taliaferro, der andere wiederum von Tony Strobl. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, TGDDSH | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Al Taliaferro, Arild Midthun, Bob Karp, Dr. Erika Fuchs, erfrischendes, Gerd Syllwasschy, Harry Nützel, Klaus Strzyz, Olaf Solstrand, Paul Murry, TGDDSH, Tony Strobl, Vic Lockman




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen