Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Das Archiv wird nach folgenden Kriterien gefiltert:

Nach Schlagwort:

Filter hinzufügen:


LTB 484 - Einfach abhängen
313er

(355 Beiträge)

Veröffentlicht:
17.08.2016
um 23:35 Uhr
LTB 484
Sommer-Cover 2016 Teil 3

Erscheinungsdatum: 16. August 2016
Preis: 5,99 € (Ö: 6,20 € / CH: 11,50 SFR)
Comicseiten: 250

Normalerweise haben die Titel(bilder) von Sommerbänden nicht besonders viel mit dem Inhalt zu tun, im Falle von LTB 484 gibt es aber immerhin zwei Geschichten, die sich um Donalds Hängematte drehen: Zum einen wäre da die 14-seitige Titelgeschichte von Carlo Panaro und Sergio Cabella, in der Daniel Düsentrieb eine schwebende Hängematte erfindet. In "Am Anfang war die Hängematte" von Carlotta Quattrocolo und Marco Gervasio ist Donalds Hängematte hingegen der Aufhänger (ha, ha) für einen Blick in die Vergangenheit.
Weniger entspannt geht es im Maus-Universum zu, wo es Micky in "Ein Kieks kommt selten allein" mit mysteriösen kleinen Lebewesen zu tun bekommt. Während Casty im letzten Band nur als Autor in Erscheinung trat, durfte er sich für diese Geschichte auch als Zeichner verausgaben.
Im Duck-Bereich könnte man vielleicht noch "Auf Goldkurs" hervorheben, denn in dieser von Massimo Fecchi gezeichneten Geschichte reisen die Ducks anlässlich der Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro reisen und gehen dort auf Schatzsuche. "Allein unter Frauen" ist Trick in einer Story von Riccardo Secchi, Fausto Brizzi und Lorenzo Pastrovicchio, denn er verweilt mit Daisy, Gitta und Fräulein Rührig auf Oma Ducks Bauernhof. Den Abschluss des Bandes bildet "Die Pickquackier" von Marco Bosco und Marco Mazzarello. Die mit 40 Seiten längste Geschichte des Bandes stellt eine Parodie des Romans "Die Pickwickier" ("The Pickwick Papers") von Charles Dickens dar. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: abhängen, Alessandro Gaboardi, Andrea Castellan, Blasco Pisapia, Carlo Panaro, Carlotta Quattrocolo, Einfach, Enrico Faccini, Fausto Brizzi, Giampaolo Soldati, Giorgio Di Vita, Lorenzo Pastrovicchio, LTB, Marco Bosco, Marco Gervasio, Marco Mazzarello, Marco Meloni, Massimo Fecchi, Paolo Campinoti, Pat & Carol McGreal, Riccardo Pesce, Riccardo Secchi, Sandro Del Conte, Sergio Cabella, Stefano Ambrosio, Stefano Zanchi, Vito Stabile

LTB Enten-Edition 51 - Ein Tag im Leben des Donald D.
Topolino

(Ein Beitrag)

Veröffentlicht:
05.08.2016
um 12:48 Uhr
LTB Enten-Edition 51
Cover von Alessio Coppola

Erscheinungsdatum: 5. August 2016
Preis: 6,99 € (Ö: 7,00 € / CH: 13,90 SFR)
Comicseiten: 332

Eine Ausgabe über Donald pro Jahr scheint ja so langsam schon Pflicht zu sein: Erst Band 48 behandelte dieses Thema im November des letzten Jahres, und nun dürfen wir uns erneut auf einen reinen Donald-Band freuen.
Die größte Auffälligkeit bei der Geschichtenauswahl ist wohl, dass es stolze 14 Geschichten (macht etwa 24 Seiten pro Story; keine ist länger als 32 Seiten!) von eher wenigen verschiedenen Künstlern gibt: Acht Künstler sind hier mindestens zwei Mal vertreten. Des Weiteren bemerkt man, dass mit Ausnahme einer Geschichte ("Eine spektakuläre Sommernacht") alle vor über 10 Jahren entstanden sind, die meisten davon in den 90er- und 00er-Jahren, aber auch zwei ältere Klassiker von Romano Scarpa sind dabei. Es handelt sich bei beiden um LTB-Nachdrucke, wobei der ältere, eine 1964 von den  Barosso-Brüdern geschriebene Gagstory, erst in LTB 381 veröffentlicht wurde. Die andere stammt von Pier Carpi, beide wurden von dem heute noch aktiven Giorgio Cavazzano getuscht. Dieser hat übrigens auch eine allein gezeichnete Geschichte beigesteuert, ebenfalls ein Nachdruck, diesmal jedoch aus einem Donald-Duck-Taschenbuch. Das war es mit den Starzeichnern, der Rest ist von Künstlern aus zweiter und dritter Reihe erstellt worden: Darunter etwa "Aufwachstress in Entenhausen" von der eher unbekannten Autorin Giustina Porcelli und einem frühen Enrico Faccini, der darüber hinaus noch ein älteres Werk von Bruno Concina bebilderte (erstmals außerhalb des Entstehungslandes abgedruckt). Concina wiederum schrieb außerdem noch die in diesem Band veröffentlichte Geschichte "Ein Tag voller Träume". Hier übernahm Angelo Scariolo die Aufgabe des Zeichnens, wobei den meisten Fans dieser Name kein Begriff sein wird, da dies erst seine zweite Geschichte ist, die in Deutschland landet. Weitere Doppelbeiträge gibt es von Salvatore Deiana und dem Duo Lucio Leoni und Emanuela Negrin. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB-Neben | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Abramo Barosso, Angelo Scariolo, Bruno Concina, Carlo Gentina, Claudio Panarese, donald, Emanuela Negrin, Emilio Urbano, Enrico Faccini, enten-edition, François Corteggiani, Giampaolo Barosso, Giorgio Cavazzano, Giustina Porcelli, leben, LTB, Lucio Leoni, Marco Gervasio, Massimiliano Valentini, Nino Russo, Pier Carpi, Romano Scarpa, Salvatore Deiana, Sergio Tulipano, staff-di-if, Stefano Ambrosio, Tag

LTB 483 - So ein Stress!
313er

(355 Beiträge)

Veröffentlicht:
19.07.2016
um 22:57 Uhr
LTB 483
Cover von Andrea Freccero

Erscheinungsdatum: 19. Juli 2016
Preis: 5,99 € (Ö: 6,20 € / CH: 11,50 SFR)
Comicseiten: 250

Von den 250 neuen Comic-Seiten, die das Lustige Taschenbuch 483 zu bieten hat, sind vor allem jene 32 einen genaueren Blick wert, die vom beliebten Autor Andrea "Casty" Castellan stammen. Seine mit "Der Ohrwurm-Effekt" betitelte Story wurde von Altmeister Massimo De Vita zu Papier gebracht und erzählt davon, dass Micky auf seinen alten Rivalen Mortimer trifft und diesen beschuldigt, ein von ihm komponiertes Lied dreist geklaut zu haben. Einige Maus-Fans dürften Mortimer aus dem Cartoon "Mickey's Rival" von 1936 kennen, in den italienischen Comics spielt er jedoch kaum eine Rolle – tatsächlich taucht er hier zum ersten Mal in einer italienischen Geschichte im LTB auf.  
Bei Weitem nicht zum ersten Mal sehen wir hingegen Donald in seiner Rolle als Agent DoppelDuck, denn in diesem Band findet sich die (zumindest nach LTB-Zählung) 47. Episode der gleichnamigen Reihe. Das Szenario, in dem Donald mit seiner Partnerin Kay-K in Hongkong ermittelt, stammt wie so oft aus der Feder von Marco Bosco, während Claudio Sciarrone für die Zeichnungen zuständig war. Eine von genau diesem Duo stammende Episode gab es bereits in LTB 478 ("Weltweit im Einsatz").
Fortgesetzt wird aber auch noch eine andere, wenngleich etwas kleinere Serie: In LTB 458 haben wir gesehen, wie Gitta Gans als sogenannte "Romantische Rächerin" unterwegs war. In "Die Hüterin der Herzen" wird sie wieder von denselben Künstlern in Szene gesetzt, nämlich Roberto Gagnor und Vitale Mangiatordi. Auch der dritte und finale Teil dieser Mini-Serie wird vermutlich seinen Weg in eins der kommenden LTBs finden.
Und wo wir schon bei Serien sind: In der "Micky Maus" besuchen die Ducks derzeit verschiedene Ecken Europas, etwa Paris, Schottland oder Venedig. Diese mit "Die Ducks in Europa" betitelte Serie hat es auch ins LTB geschafft, wobei "Der unbekannte Autor" eine Art Epilog darstellt, in der es die Ducks auf der Suche nach dem Autor des Schlauen Buches ins britische Cornwall verschlägt. Erdacht wurde diese Geschichte von Gorm Transgaard, bebildert von Giorgio Cavazzano. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Andrea Castellan, Antonella Dalena, Carlo Panaro, Claudio Sciarrone, Federico Buratti, Flemming Andersen, Giorgio Cavazzano, Giorgio Figus, Gorm Transgaard, LTB, Luca Usai, Marco Bosco, Massimo Asaro, Massimo De Vita, Monica Manzoni, Nicola Tosolini, Nicolino Picone, Ottavio Panaro, Riccardo Pesce, Riccardo Secchi, Roberto Gagnor, Sergio Asteriti, Silvia Martinoli, stress, Vitale Mangiatordi

LTB 481 - Elf Enten müsst ihr sein!
313er

(355 Beiträge)

Veröffentlicht:
25.05.2016
um 21:49 Uhr
LTB 481
Das deutsche Cover

Erscheinungsdatum: 24. Mai 2016
Preis: 5,99 € (Ö: 6,20 € / CH: 11,50 SFR)
Comicseiten: 250

Ein Fußballer kann eigentlich nicht für zwei verschiedene Nationalmannschaften auflaufen, bei Donald hat Ehapa aber eine Ausnahme gemacht: In einer der beiden Cover-Varianten von LTB 481 spielt er fürs deutsche, in der anderen fürs österreichische Team. Eine Schweizer Version gibt es nicht, obwohl die Eidgenossen ja auch bei der am 10. Juni startenden Fußball-Europameisterschaft in Frankreich mitmischen dürfen. In der Titelgeschichte von Peter Snejbjerg und Flemming Andersen hält Donald aber natürlich zum FC Entenhausen, wenngleich er nicht selbst gegen das runde Leder tritt, sondern als Zeugwart den neuen Starspieler Hermann Hattrick mit dem passenden Schuhwerk ausrüsten muss. Außerdem ist er einem Saboteur aus dem Umkreis der Mannschaft auf der Spur. Dies ist nicht die einzige Geschichte mit Fußball-Bezug, in "Mit viel Gefühl" ist ausgerechnet Daisy dazu gezwungen, mit einer Geschäftspartnerin das Stadion zu besuchen. Genau andersherum ergeht es Rudi Ross, der in "Die Schreck-Schraube" eigentlich nur gemütlich Fußball gucken will, dann aber Klarabellas Wäscheständer reparieren muss. In  den restlichen Geschichten geht es weniger sportlich zu, beispielsweise ergründen Giorgio Salati und Silvia Ziche "Die Geburtsstunde des Rock 'n' Roll", während Micky zum Filmstar avanciert und sich Dussel und Hubert Bogart auf die Suche nach einem entlaufenen Hamster machen. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Gottardo, Bruno Sarda, Carlo Panaro, Elf, Emanuela Negrin, enten, Flemming Andersen, Francesca Agrati, Francesco D'Ippolito, Giorgio Di Vita, Giorgio Figus, Giorgio Salati, ihr, Lara Molinari, LTB, Lucio Leoni, Marco Bosco, Massimo Marconi, Michele Mazzon, müsst, Ottavio Panaro, Paolo Campinoti, Peter Snejbjerg, Riccardo Pesce, Riccardo Secchi, sein, Sergio Asteriti, Silvia Ziche

LTB 480 - Der Burgermeister von Entenhausen
313er

(355 Beiträge)

Veröffentlicht:
26.04.2016
um 19:08 Uhr
LTB 480
Cover von Andrea Freccero

Erscheinungsdatum: 26. April 2016
Preis: 5,99 € (Ö: 6,20 € / CH: 11,50 SFR)
Comicseiten: 250

Ein Blick auf das Cover des aktuellen Lustigen Taschenbuches: Donald beißt genüsslich in einen Burger – die Grillsaison ist eröffnet! Ein Blick aus dem Fenster: Es schneit. Naja, umso hoffnungsvoller kann man sich vielleicht die dazugehörige Geschichte von Massimo Fecchi durchlesen, in der Donald seinen Nachbar Zorngiebel in einem Grillwettbewerb besiegen möchte und sich deshalb Tipps von einer echten Koryphäe auf diesem Gebiet holt. Genau wie im letzten Band haben wir es mit einer eher kurzen Titelgeschichte zu tun (20 Seiten). Dafür gibt es aber eine überdurchschnittlich lange Maus-Geschichte: Alessandro Sisti und Claudio Sciarrone zeigen uns auf 54 Seiten, wie Micky ein fantastisches Abenteuer tief unter der Erdoberfläche erlebt. Was sonst noch so los ist: Flemming Andersen lässt Dagobert und die Neffen nach Bigfoot suchen ("Für eine Dose Bohnen"), Phantomias kämpft gegen einen Schurken, der sich Unterstützung aus mehreren Dimensionen holt ("Dramator – Der Dichter der Dimensionen"), Donald kämpft bei einem Stadionbesuch gegen einen Schokoriegel-Automaten ("Rück den Riegel raus!"), Düsentrieb macht Urlaub bei Oma Duck ("Landluft auf Rezept"), bei Marco Gervasio ermüdet Onkel Dagobert auf unerklärliche Weise ("Im Bann des Rings"), Supergoof hat einen Kurzeinsatz ("Eine superheldenhafte Spielunterbrechung"), Donald und Daisy kommunizieren für den Geschmack ihrer Freunde zu viel miteinander ("Nicht ohne mein Telefon"), Gitta und Klaas Klever tanzen miteinander ("Darf ich bitten?") und zum Schluss findet ein "Tierischer Tausch" zwischen den Panzerknackern und Gundel Gaukeley statt. Bei letztgenannter Geschichte sind übrigens die Angaben zu Autor und Zeichner falsch: Im Band werden Riccardo Pesce und Michele Mazzon genannt, tatsächlich stammt die Geschichte aber von Silvia Gianatti und Maurizio Amendola. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Gottardo, Alessandro Sisti, Bruno Sarda, Burgermeister, Burgermeiszer, Carlo Panaro, Claudio Sciarrone, entenhausen, Flemming Andersen, Gabriele Mazzoleni, Jacopo Cirillo, Lara Molinari, LTB, Luca Usai, Luciano Milano, Marco Gervasio, Marco Mazzarello, Massimo Asaro, Massimo Fecchi, Maurizio Amendola, Pat & Carol McGreal, Roberto Gagnor, Rune Meikle, Silvia Gianatti, Stefano Ambrosio




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen