Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Das Archiv wird nach folgenden Kriterien gefiltert:

Nach Kategorie:

Filter hinzufügen:


LTB 472 - Gnadenlose Gegner
313er

(368 Beiträge)

Veröffentlicht:
20.09.2015
um 14:50 Uhr
LTB 472
Coverzeichner: Andrea Freccero

Erscheinungsdatum: 15. September 2015
Preis: 5,99 € (Ö: 6,20 € / CH: 11,50 SFR)
Comicseiten: 250

Ein eher seltener Gast auf dem LTB-Titelbild: Klaas Klever war in den 400er-Bänden bislang nur einmal (LTB 452) auf dem Cover zu sehen. Das liegt auch daran, dass Dagoberts Konkurrent in Egmont-Geschichten nur sehr selten auftaucht. In "Gnadenlose Gegner" von Lars Jensen und Massimo Fecchi begegnen sich die beiden auf einer Müllinsel, haben aufgrund anderer Gefahren aber wenig Zeit zur Zankerei... In der ersten Maus-Geschichte treffen Micky und Gamma auf außerirdische Bäume, während in "Unterkunft / Ruhestand mit sieben Buchstaben" Kommissar Hunter im Mittelpunkt des Geschehens steht, weil alle denken, dass er in den Ruhestand geht. Unter den Duck-Geschichten finden sich zwei, die von Enrico Faccini erdacht wurden: In der ersten wollen die Panzerknacker mithilfe einer Teleportationslampe Dagoberts Geldspeicher leerräumen, in der zweiten möchte Donald unbedingt eine Karriere als Schauspieler starten. Letztgenannte Geschichte wurde jedoch nicht von Faccini selbst zu Papier gebracht, sondern von seinem Kollegen Andrea Freccero. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Pastrovicchio, Alessandro Perina, Alessandro Sisti, Andrea Freccero, Carlo Gentina, Enrico Faccini, Fabio Michelini, Gegner, Giorgio Salati, Gnadenlose, Lars Jensen, LTB, Luciano Milano, Marco Gervasio, Massimo Fecchi, Maurizio Amendola, Silvia Gianatti, Stefano Zanchi

TGDDSH 340 - Freie Fahrt...
313er

(368 Beiträge)

Veröffentlicht:
09.09.2015
um 21:15 Uhr
TGDDSH 340
Arild Midthuns Cover passend zur ersten Geschichte im Heft

Erscheinungsdatum: 8. September 2015
Preis: 3,50 € (Ö: 3,90 € / CH: 7,00 SFR)
Comicseiten: 55

Den Beginn des neuen TGDDSH 340 markiert die 21 Seiten lange Story "Hanseatische Händel", auf die auch das diesmalige Cover Bezug nimmt. In der von Arild Midthun gezeichneten Geschichte reisen die Ducks in mehreren Hansestädten, unter anderem auch nach Lübeck. Als Antagonisten treten dabei Berengar Bläulich und Justizrat Wendig auf, die Barks-Fans aus "Der goldene Helm" kennen dürften. Obwohl der Comic von 2011 und somit relativ neu ist, handelt es sich nicht um eine deutsche Erstveröffentlichung, denn er war bereits in dem erst im letzten Jahr erschienenen ECC-Band "Die besten Geschichten von Arild Midthun" enthalten.
Die drei nachfolgenden Geschichten stammen allesamt von ein und demselben Zeichner: William Van Horn. Dabei kann man sehr schön die stilistische Entwicklung des US-Amerikaners verfolgen, denn neben einem Einseiter von 1988 und "Ansichtssache" von 2001 wird mit "Die lautere Wahrheit" auch eine seiner neusten Geschichten abgedruckt. Angesichts dieses Van-Horn-Dreierpacks ist es nicht überraschend, dass sich Wolfgang J. Fuchs in der neusten Folge der "Entenhausener Geschichte(n)" mit ihm und seinem Schaffen beschäftigt.
Nach einem Zweiseiter von Vicar wird das Heft schließlich von "Der Hund von Belferbühl" beschlossen. Dies ist eine jener Fieselschweif-Geschichten, die auf ein Skript von Carl Barks zurückgehen und von Daan Jippes neu gezeichnet wurden. Die Originalversion, die unter dem Titel "Der Hund vom Hunzenwald" firmiert, stammt von 1972 und wurde von Kay Wright zu Papier gebracht.
Mit insgesamt nur zehn Seiten ist der Erstveröffentlichungs-Anteil im Heft so gering wie lange nicht mehr. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, TGDDSH | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Arild Midthun, Carl Barks, Daan Jippes, Fahrt, Freie, Gerd Syllwasschy, Jim Kenner, Julia Heller, Knut Nærum, Michael Bregel, Peter Daibenzeiher, TGDDSH, Tormod Lokling, Vicar, William Van Horn

Neuerscheinungen im September 2015
313er

(368 Beiträge)

Veröffentlicht:
01.09.2015
um 22:52 Uhr


Nachdem im letzten Monat tatsächlich nur zwei neue LTBs erschienen waren, gibt es im September ein deutlich größeres Angebot: Neben der Hauptreihe wäre da zunächst das 66. LTB Spezial (Thema: "Erstaunliche Entdeckungen"), die fünfte Ausgabe des LTB Ultimate Phantomias sowie die zehnte des LTB English Edition. Hinzu kommen dann aber noch zwei neue Reihen, nämlich zum Einen das LTB Halloween, welches am letzten Tag des Monats erscheint... und somit genau einen Monat vor Halloween, man will ja nicht zu spät dran sein...
Zum Anderen erscheint zuvor zur Mitte des Monats passend zur neuen LTB English Edition auch noch die neue Micky Maus English Edition Nr. 5/15 (wie auch immer man auf diese Nummer kommt).
Auch von der Egmont Comic Collection gibt es zwei neue Bände: Die 26. Ausgabe der Enthologien-Reihe steht unter dem Motto "Hoch hinaus!" und versammelt Geschichten, die im Gebirge spielen. Der Band ist inhaltlich identisch mit dem vor knapp zwei Jahren erschienen LTB Spezial 55. Außerdem gibt es einen neuen Ziegelsteinband über Tick, Trick und Track – trotz der Tatsache, dass Donalds Neffen in diesem Jahr gar kein rundes Jubiläum feiern. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Monatsvorschau | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Neuerscheinungen, september

LTB 471 - Die Rückkehr des ersten Phantomias
313er

(368 Beiträge)

Veröffentlicht:
18.08.2015
um 13:03 Uhr
LTB 471
Das Cover von Marco Gervasio

Erscheinungsdatum: 18. August 2015
Preis: 5,99 € (Ö: 6,20 € / CH: 11,50 SFR)
Comicseiten: 250

Der erste Phantomias kehrt wieder zurück! Nachdem die ersten fünf Teile im letzten Jahr in den Bänden 453 bis 457 veröffentlicht wurden, wird die Serie nun mit der Geschichte "Der Fluch des Pharaos". Genau wie die vorherigen wurde auch diese Episode vom römischen Zeichner Marco Gervasio geschrieben und auch auf 24 Seiten zu Papier gebracht. Ebenfalls als Autor und Zeichner in Personalunion fungierte Massimo De Vita, welcher die Maus-Geschichte "Abenteuer im Diabolo Canyon" gestaltet hat. Neben De Vita sind diesmal auch einige weitere Altmeister vertreten, so etwa Valerio Held, Maurizio Amendola, Luciano Gatto sowie der inzwischen verstorbene Giuseppe Dalla Santa. Die Egmont-Geschichte stammt diesmal von Mark & Laura Shaw und Flemming Andersen und trägt den Titel "Ich werd zum Hirsch!". (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Angelo Palmas, ersten, Fabio Michelini, Fausto Vitaliano, Federico Mancuso, Flemming Andersen, Giada Perissinotto, Giuseppe Dalla Santa, Graziano Barbaro, LTB, Luciano Gatto, Marco Gervasio, Mark & Laura Shaw, Massimo Asaro, Massimo De Vita, Maurizio Amendola, phantomias, Riccardo Secchi, Roberto Gagnor, Rodolfo Cimino, Rückkehr, Sergio Badino, Valentina Camerini, Valerio Held

TGDDSH 339 - Ferienzeit...
313er

(368 Beiträge)

Veröffentlicht:
07.08.2015
um 16:42 Uhr
TGDDSH 339
Das Cover von Francisco Rodriguez Peinado

Erscheinungsdatum: 4. August 2015
Preis: 3,50 € (Ö: 3,90 € / CH: 7,00 SFR)
Comicseiten: 57

Nach der extradicken Jubiläumsnummer im vorigen Monat fällt TGDDSH 339 nicht nur in seinem Umfang schmaler aus, sondern wird auch wieder für den üblichen Preis von 3,50 € verkauft. Wobei die Ausgabe mit zusammengerechnet 57 Comic-Seiten in dieser Hinsicht trotzdem noch leicht über dem Durchschnitt liegt. 27 davon erscheinen erstmals in deutscher Sprache, wobei sich diese vornehmlich aus jeweils einer Geschichten der "Stammgäste" Tony Strobl und Vicar zusammensetzen, die beide aus dem Jahr 1975 stammen. Hinzu kommen noch ein Vierseiter von Bas Heymans sowie ein Einseiter seines Bruders Mau.
Nachgedruckt werden diesmal sieben Zeitungsstrips von Al Taliaferro, welche unter dem Titel "Eine Woche voller Ideen" auf drei Seiten gebündelt wurden. Allesamt stammen aus dem Jahr 1938 und allesamt wurden bereits Anfang der 90er-Jahre in einer anderen Textfassung im TGDDSH abgedruckt (um genau zu sein: in den Heften 105, 110, 112, 114, 115, 117 und 120). Dadurch findet die Regel, dass es innerhalb der Reihe keine Nachdrucke geben soll, hier eine Ausnahme.
Den Abschluss des Heftes bildet Don Rosas "Der Krieg der Wendigowak". Wie am Titel zu erkennen ist, liegt die Geschichte in der Neu-Übersetzung von Jano Rohleder vor – in der ersten Fassung von Peter Daibenzeiher firmierte die Barks-Fortsetzung nämlich als "Zurück ins Land der Zwergindianer". Es handelt sich übrigens um die letzte längere Abenteuer-Geschichte von Rosa, die bislang noch nicht im TGDD abgedruckt wurde (natürlich mit Ausnahme der Kapitel der Serie "Sein Leben, sein Milliarden", welche aber nicht in der Reihe veröffentlicht werden sollen). (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, TGDDSH | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Al Taliaferro, Arne Voigtmann, Bas Heymans, Bob Karp, Don Rosa, Ferienzeit, Gerd Syllwasschy, Homer Brightman, Jano Rohleder, Mau Heymans, TGDDSH, Tony Strobl, Vicar




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen