Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Das Archiv wird nach folgenden Kriterien gefiltert:

Nach Schlagwort:

Filter hinzufügen:


LTB Sonderband 3 - Frohe Ostern
CKOne

(345 Beiträge)

Veröffentlicht:
20.03.2011
um 22:45 Uhr
LTB Ostern 3
Eieiei... ein weniger schönes Cover...
Bis Ostern dauert es zwar noch über einen Monat, der Egmont Ehapa Verlag versucht aber trotzdem jetzt schon seine Leser auf Ostern einzustimmen. Deshalb erschien am vergangenen Donnerstag (= 17. März) der dritte Oster-Sonderband des Lustigen Taschenbuchs.
Während sich am äußeren und inneren des Buches nicht viel gegenüber seinen beiden Vorgängern geändert hat, hat sich der Preis doch nicht unerheblich geändert. So legt man nun für diese 250 Comic-Seiten gleich 6,95 Euro (bzw. 7,00 Euro in Österreich und 13,80 Franken in der Schweiz) anstatt der 5,95 Euro, die Nummer zwei kostete, hin.
Immerhin sind aber alle der elf enthaltenen Geschichten deutsche Erstveröffentlichungen. Allesamt stammen sie auch aus italienischen Händen - so zum Beispiel von Marco Gervasio, Giorgio Cavazzano, Stefano Intini und anderen. Auch Lara Molinari ist gleich zweimal vertreten, allerdings klingt das nach mehr als es letztendlich ist - nämlich nur zwei Einseiter...
Mausfans sollten sich aber nicht allzu viel Hoffnung machen. Wie im normalen LTB gibt es hier nur zwei Geschichten mit Charakteren aus dem Mausoversum: Einerseits sind Micky und Indiana Goof auf "Eiersuche im Dschungel" andererseits spielt sich bei Kater Karlo "Alles vor laufender Kamera" ab.
Von den Enten können dagegen die Leser "Hicksis Oster-Überraschung", "Die sieben Ostereier" und eine ganze Menge anderer Oster- und Frühlingsgeschichten erwarten. Der Großteil der Geschichten lässt sich aber wohl eher in die Kategorie "Frühling" anstatt "Ostern" einordnen, wie man es ja auch schon von den anderen Oster-Bänden kennt...

Sicherlich ist sich der eine oder andere nun noch unschlüssig, was den Kauf des Buches angeht. Deshalb haben wir - wie immer - folgende kleine Übersicht erstellt: (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Abramo Barosso, Andrea Ferraris, Bruno Sarda, chendi, Comicup Studio, dossi, Francesco Artibani, frohe, g-barosso, Giorgio Cavazzano, Guido Scala, Lara Molinari, LTB, mangiatordi, Marco Gervasio, Maria Muzzolini, Maurizio Amendola, ostern, russo, Sergio Tulipano, sonderband, Stefano Intini

TGDDSH 285 - Herzerwärmendes...
CKOne

(345 Beiträge)

Veröffentlicht:
08.02.2011
um 22:36 Uhr
TGDDSH 285
Noch ein Cover von Rodriguez...
Zwar ist nun die Veröffentlichung der 285. Ausgabe des Donald Duck Sonderheftes wieder eine ganze Woche her, dennoch wollen wir noch fix den Inhalt kurz vorstellen, damit Unentschlossene sich noch für oder gegen den Kauf entscheiden können.
Insgesamt durchgerechnet bietet das 68-seitige Heft für seine Kosten von 2,95 Euro (bzw. 3,30 Euro in Österreich und 5,90 Franken in der Schweiz) sieben teilweise neue Geschichten. Etwas genauer gesagt, sind drei dieser Geschichten deutsche Erstveröffentlichungen - alle anderen können dem Leser durchaus bereits bekannt sein.
Den Einstieg ins Heft stellt wie so oft ein Werk von Vicar dar. Hier versucht sich Donald einmal als Erfinder und setzt dabei halb Entenhausen unter Wasser. Auch in der zweimonatlich erscheinenden Geschichte von William Van Horn fühlte sich Donald zu Höherem berufen und wird durch Daniel Düsentrieb zum Riese.
Bei Mau Heymans sucht dagegen Dagobert auf gleich 24 Seiten einen ganz bestimmten Heiler in den Anden. Und zum Schluss (zwischen den einzelnen Geschichten befinden sich immer noch - nicht gesondert erwähnenswerte Ein- und Zweiseiter von Strobl, Vicar und Gulien) ärgern sich bei Comicup noch Tick, Trick und Track über den Valentinstag.
Neben den Geschichten gibt es auch noch den einen oder anderen zusätzlichen Text zu lesen. So ruft die Reducktion beispielsweise zu einer neuen Umfrage bezüglich des TGDDSH im Internet auf. Zudem gibt es neben den tollsten Leserbriefen an Donald Duck und der 179. Folge der "Entenhausener Geschichte(n)" (Thema: Expeditionen in die Ferne) wieder einen Fuchs-Artikel, der dieses Mal den 60. Geburtstag des Micky Maus-Magazins behandelt.

Da das vielleicht für den einen oder anderen nun zu unübersichtlich wurde, hier noch einmal der detaillierte Inhalt: (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Anja Barten, Comicup Studio, Frank Jonker, Gerd Syllwasschy, herzerwarmendes, hoogma, Jan Kruse, Joachim Stahl, Julia Heller, justesen, Lars Jensen, manzano, Mau Heymans, Peter Daibenzeiher, Remco Polman, rodriguez, Sander Gulien, spencer, strzyz, TGDDSH, Tony Strobl, Vicar, William Van Horn, Wolfgang J. Fuchs

Donald Duck & Co. 6
313er

(372 Beiträge)

Veröffentlicht:
12.11.2010
um 22:15 Uhr
Donald Duck & Co. 5
Das Cover des Tello-Teams, entnommen aus Micky Maus 16/1996
Noch immer ist uns nicht bekannt, wie gut (oder schlecht) sich "Donald Duck & Co." an den deutschen, österreichischen und schweizerischen Ladentischen so verkauft. Fest steht jedoch, dass Ehapa die im Sommer diesen Jahres gestartete Reihe munter fortführt und mittlerweile schon die Veröffentlichungstermine für 2011 publik gemacht hat (siehe unsere Vorschau). Doch genug der Zukunftsmusik, werfen wir einen Blick auf den am Donnerstag erschienen sechsten Band der Reihe: Wie fast immer gibt es drei Geschichten aus Entenhausen, welche gewohnheitsgemäß allesamt in den 90er-Jahren erstmals veröffentlicht wurden. Zur Gewohnheit ist leider auch geworden, dass Geschichten nachdruckt werden, die bereits in Nebenreihen des LTB zweitverwertet wurden. In diesem Fall kennen sammelfreudige Leser die Micky-Geschichte "Im Schlaf gelöst" nicht nur aus Onkel Dagobert 65, sondern auch aus LTB Spezial 11. Die beiden Duck-Geschichten sind Nachdrucke aus Donald Duck 519 bzw. 529. Erwähnenswert ist dabei vielleicht noch, dass man in "Der Gast ist König" die frühen Zeichnungen von Andrea Freccero begutachten kann, dessen Stil sich im Laufe der Zeit durchaus verändert und individualisiert hat. Autor der Geschichte, in der auch Dussel mitspielt, ist Fabio Michelini. Zu einem klassischen Kräftemessen zwischen Onkel Dagobert und Klaas Klever kommt es hingegen in "Kampf um den Hügel". Die Geschichte, die von Bruno Concina erdacht wurde, hat das Comicup Studio zeichnerisch umgesetzt - das ist dahingehend der Rede wert, dass nach Band 2 und 5 bereits zum dritten Mal eine Geschichte des Studios für die Reihe ausgewählt wurde.

Kurz und knapp: (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Andrea Freccero, Bruno Concina, Comicup Studio, donald, duck, Fabio Michelini, guldberg, Joaquín Cañizares Sanchez, studio

TGDDSH Spezial 16 - Holländische Meister
CKOne

(345 Beiträge)

Veröffentlicht:
26.10.2010
um 14:35 Uhr
TGDDSH Spezial 16
Das neue Spezial ist gleich mehreren Künstlern gewidmet...
Vor etwa einem halben Jahr konnten sich die Leser des Donald Duck Sonderhefts über eine Spezial-Ausgabe, die vollständig mit Comics italienischer Herkunft gefüllt war, freuen. Seit vergangenem Dienstag können selbige sich nun über eine weitere Spezial-Ausgabe - die sechzehnte, um genau zu sein - freuen, welche dieses Mal ausschließlich holländische Comics präsentiert. Besonders hieran ist, dass nicht nur ein Künstler im Mittelpunkt steht, wie man es ja aus dem Großteil der vorigen Ausgaben kennt, sondern gleich mehrere. Wie dem Cover dabei zu entnehmen ist, handelt es sich hierbei um die Gebrüder Bas und Mau Heymans sowie Michel Nadorp und die wohl etwas unbekanntere Wilma van den Bosch.
Der relativ hohe Preis von 4,95 Euro der letzten Ausgaben ist nun erneut ein wenig angestiegen. So kosten die 100 Seiten (wenn man den Umschlag mit rechnet) nun 5,50 Euro (bzw. 5,95 Euro in Österreich und 11 Franken in der Schweiz). Dafür gibt es dann aber immerhin vierzehn Geschichten - drei bis vier von jedem Künstler -, von denen lediglich fünf bereits in Deutschland erschienen sind. Enttäuschend für den einen oder anderen Leser wird hierbei lediglich sein, dass drei davon auch schon im TGDDSH erschienen sind. Dafür gibt es aber auch noch von jedem Künstler eine Kurzbiografie - von den Künstlern selbst verfasst - sowie ein Gemälde, welches jeweils einem Meisterwerk der holländischen Meister aka Van Gogh, Rembrandt und Co. nachempfunden ist. Zudem wird die Ausgabe noch durch einen kurzen zweiseitigen Artikel über Comics in den Niederlanden von Thom Roep eingeleitet.

Um aber nun einen noch genaueren Einblick ins Heft zu bekommen, haben wir im Folgenden nochmals den kompletten Inhalt aufgelistet: (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Arne Voigtmann, Bas Heymans, colle, Comicup Studio, Evert Geradts, Freddy Milton, Gerd Syllwasschy, hollandische, hoogma, Jaap Stavenuiter, Jan Kruse, Jano Rohleder, Joachim Stahl, Kirsten de Graaf, leenheer, Mau Heymans, meister, Michael Bregel, nadorp, perez, Remco Polman, roep, spezial, straatman, TGDDSH, van-den-bosch

Donald Duck & Co. 5
313er

(372 Beiträge)

Veröffentlicht:
14.10.2010
um 21:52 Uhr
Donald Duck & Co. 5
Auch die Cover werden zweitverwertet: Dieses hier kam einst in Mickyvision 24/91 zum Einsatz
Am Mittwoch erschein der mittlerweile fünfte Band von „Donald Duck & Co.“. Die 100-Seiter-Reihe, die uns übrigens auch 2011 im selben monatlichen Erscheinungsrhythmus erhalten bleibt, ist wie immer für 2,50 € im Zeitschriftenhandel zu haben.
Im Unterschied zu den vorherigen Bänden sind diesmal allerdings nicht drei, sondern vier verschiedene Geschichten enthalten. Bei der Eröffnungs-Geschichte „Die 'Große Heldentat'“ ist bemerkenswert, dass sie nun bereits schon das vierte Mal in deutscher Sprache veröffentlicht wird. Der Geschichte von Giorgio Pezzin und Massimo De Vita kann man zwar sicherlich nicht die Qualität absprechen, allerdings ist die erneute Wieder-Veröffentlichung für Fans, die auch mal was Neues lesen wollen, dennoch ärgerlich. Auch „Operation Hexenzauber“, die die letzten 28 Seiten des Bandes füllt, wurde vor fünf Jahren erst in der LTB Enten-Edition 14 abgedruckt. Die Micky-Geschichte „Helden fallen nicht vom Himmel“ sowie der 7-Seiter „Nervenkitzel“ erscheinen dagegen erstmals seit 12 Jahren wieder in einer deutschsprachigen Publikation.

Hier sind noch mal die vier Geschichten: (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Andrea Ferraris, Augusto Macchetto, cesarello, Comicup Studio, donald, duck, Giorgio Pezzin, Massimo De Vita, mezzavilla, pandini




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen