Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Das Archiv wird nach folgenden Kriterien gefiltert:

Nach Schlagwort:

Filter hinzufügen:


LTB 456 - Dagobert auf Tour
313er

(369 Beiträge)

Veröffentlicht:
24.06.2014
um 14:21 Uhr
LTB 455
Die Hose: Bei den Ducks nur im Sommer im Trend

Erscheinungsdatum: 24. Juni 2014
Preis: 5,50 € (Ö: 5,70 € / CH: 10,50 SFR)
Comicseiten: 250

Seit Samstag hat der Sommer offiziell begonnen und wie man es aus den letzten Jahren gewohnt ist, trägt auch Ehapa diesem Umstand Rechnung: "Dagobert auf Tour" heißt das erste von drei Sommer-Taschenbüchern, deren Covermotive über den Hintergrund miteinander verknüpft sind. Inhaltlich durchzogen ist der Band vom Rätselcomic "Ein Fall für Detektiv Duck: Diebe im Hotel Royal", der in vier Teile mit je sieben Seiten aufgeteilt wird. Treuen LTB-Lesern wird das bekannt vorkommen: Vor fast neun Jahren war in LTB 343 ein ebenfalls mit "Ein Fall für Detektiv Duck" überschriebener Rätselcomic enthalten, der zudem vom gleichen Künstlerduo (Per Hedman und Flemming Andersen) kam. Wie gewohnt gibt es diesmal wieder zwei Maus-Geschichten, wobei die Eheleute Teresa Radice und Stefano Turconi in "Das Geheimnis der Schachfiguren" das Schwarze Phantom in den Mittelpunkt rücken. Trotz des starken Fußball-Bezugs in der Nummer 455 hat man sich eine Geschichte noch für diesen Band aufgespart: In Augusto Machettos und Giorgio Cavazzanos "Ein Traum wird wahr!" gewinnt Donald eine eigene Fußballmannschaft. Nach der Abschlussgeschichte von Urgestein Luciano Gatto, in der es Dagobert, Donald und Primus in den Regenwald verschlägt, gibt es dann noch (wie im Sommer üblich) einen einseitigen Vorgucker für den nächsten Band... (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Andrea Lucci, Augusto Macchetto, Carlo Gentina, dagobert, Flemming Andersen, Giorgio Cavazzano, hedman, LTB, Luciano Gatto, Marco Gervasio, Massimo Fecchi, Salvatore Deiana, Stefano Turconi, Teresa Radice, Tour

LTB 436 - Ente in Rente? 65 Jahre Onkel Dagobert
313er

(369 Beiträge)

Veröffentlicht:
14.12.2012
um 13:48 Uhr
LTB 436
Das Cover von Andrea Freccero

Erscheinungsdatum: 11. Dezember 2012
Preis: 5,50 € (Ö: 5,70 € / CH: 10,50 SFR)
Comicseiten: 250

Nachdem in den vergangenen Wochen bereits eine vierbändige Sonderedition erschienen ist, widmet man sich nun auch im regulären LTB dem 65. Geburtstag von Dagobert Duck. Die enthaltene Titelgeschichte "Ente in Rente?" von Giorgio Salati und Michele Mazzon ist allerdings keine winterliche Geschichte (wie das Cover vielleicht suggeriert), sondern zeigt Phantomias in der Hauptrolle. Die diesmalige Maus-Geschichte "Minniborg und die artigen Wikinger" stammt von Roberto Gagnor und Stefano Intini. Von Letzterem ist es sogar die erste Maus-Geschichte, die im LTB erscheint! In der "Maus-Geschichte ohne Maus" steht diesmal Kater Karlo im Mittelpunkt, der von Altmeister Sergio Asteriti in Szene gesetzt wurde. Am überraschendsten dürfte aber das Wiederauftauchen von Hubert Bogart sein. Der Detektiv war schon seit vielen Jahren nicht mehr in prominenter Rolle im LTB zu sehen.
(Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Ferrari, Alessandro Gottardo, Alessandro Perina, camerini, Carlo Panaro, dagobert, ente, Giorgio Salati, jahre, LTB, mangiatordi, Marco Mazzarello, Massimo Fecchi, Michele Mazzon, onkel, Pat & Carol McGreal, Rente?, Roberto Gagnor, Rudy Salvagnini, Sergio Asteriti, Stefano Intini

Barks Onkel Dagobert 12
Sir Damian McDuck

(36 Beiträge)

Veröffentlicht:
18.02.2012
um 12:44 Uhr
Barks Onkel Dagobert 12
Als Cover dient ein Panel aus Das Geheimnis des schwarzen Kastens

Erscheinungsdatum: Mitte Februar 2012
Preis: 24,95 €
Comicseiten: 151

In der drittletzten Ausgabe der Barks-HC-Serie macht man inhaltlich weiter, wo man vor drei Monaten aufgehört hat: Präsentiert werden hauptsächlich die Storys aus den originalen Ausgaben 56 bis 61 der Uncle-Scrooge-Hefte, die zwischen März 1965 und Januar 1966 erschienen sind. Darunter befinden sich einige Klassiker aus dem Spätwerk von Barks, wie beispielsweise die Geschichten um die Alaska-Katastrophe oder das Münstermännchen. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, Nachdrucke | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Carl Barks, dagobert, fuchs, onkel

Barks Onkel Dagobert 8
CKOne

(345 Beiträge)

Veröffentlicht:
19.03.2011
um 23:29 Uhr
Barks Onkel Dagobert 8
Band 8 mit Cover in Blau...
Bereits für Mitte Februar 2011 angekündigt, aber dann kurzfristig um einen Monat nach hinten verschoben, ist nun vor wenigen Tagen der achte Band der Reihe "Barks Onkel Dagobert" im Buchhandel erschienen.
Für die üblichen 24,95 Euro (in Österreich 25,70 Euro, in der Schweiz entsprechend teurer) bekommt der Käufer dieses doch recht teuren Buches wieder rund 150 Seiten Comics zum Lesen.
Enthalten sind insgesamt 15 mehrseitige und sechs einseitige Geschichten, die - wie der Name der Reihe schon sagt - allesamt von Carl Barks geschrieben und gezeichnet und von Frau Dr. Erika Fuchs übersetzt wurden.
Wie auch schon in den letzten Ausgaben, sind auch diese bereits in "Barks Library Special: Onkel Dagobert" oder "Barks Library Special: Daniel Düsentrieb" sowie in etlichen weiteren Gesamtausgaben von Carls Barks erschienen. Speziell in dieser Reihe werden aber ja nur die Geschichten veröffentlicht, die damals in den USA in "Walt Disney's Uncle Scrooge" ihre Weltpremiere feierten. Dieses Mal handelt es sich um die Geschichten aus den Ausgaben 32 bis 36 - also um den Zeitraum von Dezember 1960 bis Dezember 1961. Somit zeichnet sich dieses Buch auch durch die eine oder andere bekannte Geschichte aus - so zum Beispiel "Der Jungbrunnen", "Geschrumpfte Millionen" oder auch "Der Midas-Effekt" (der erste Auftritt von Gundel Gaukeley).

Wer also weder die "Carl Barks Collection", die "Barks Library (Special)" vollständig noch die alten TGDDSHs besitzt und auch nicht warten will bis die "Entenhausen-Edition" vielleicht in ein paar Jahrzehnten mit den Nachdrucken der "Barks Library Special"-Bände fertig ist, sollte also hier unbedingt zugreifen. Wer aber doch erst noch ein Blick auf den genauen Inhalt werfen will, sollte jetzt unbedingt weiterlesen: (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, Nachdrucke | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Carl Barks, dagobert, Dr. Erika Fuchs, onkel

Barks Onkel Dagobert 7
CKOne

(345 Beiträge)

Veröffentlicht:
21.11.2010
um 18:45 Uhr
Barks Onkel Dagobert 7
Band 7 mit Cover in Violett...
Die Mitte des Monats haben wir bereits vor einigen Tagen passiert. Genauso lange gibt es im Buchhandel nun auch schon den siebten Band der Reihe "Barks Onkel Dagobert" zu kaufen. Es ist also wieder einmal an der Zeit, ein Auge auf dieses Buch zu werfen...

Auf den etwa 160 Seiten Inhalt befinden sich insgesamt 21 Geschichten Geschichten, geschrieben und gezeichnet von Carl Barks (wie ja der Name der Reihe schon sagt) und übersetzt von Frau Dr. Erika Fuchs. Davon sind jedoch auch sechs "lediglich" Einseiter oder noch weniger. Viel bekannter dürften da eher die längeren Geschichten sein, wie z.B. "Der reichste Mann der Welt" oder "Das große Ölgeschäft", welche erst vor ein paar Monaten im TGDDSH 269 mit neuer Übersetzung nachgedruckt wurde.
Neben diesen Geschichten, welche im Übrigen allesamt im Zeitraum von September 1959 bis September 1960 in Walt Disneys Uncle Scrooge (Nr. 27-31) bzw. bis Januar 1962 in Donald Duck (Nr. 79 und 81) erstveröffentlicht wurden, gibt es dieses Mal jedoch keine reducktionellen Texte von Geoffrey Blum als Füllmaterial. Wer also noch Infos zu den Comics haben will, sollte wohl doch etwas mehr Geld für die Carl Barks Collection ausgeben... Zwinkern
Wem das jedoch egal ist, der muss "nur" 24,95 Euro (bzw. 25,70 Euro in Österreich) blechen, um das Buch sein Eigen nennen zu dürfen.
Wer nun immer noch nicht sicher ist oder einfach den genauen Inhalt wissen will, der sollte natürlich unbedingt weiterlesen... (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, Nachdrucke | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Carl Barks, dagobert, Dr. Erika Fuchs, onkel




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen