Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Das Archiv wird nach folgenden Kriterien gefiltert:

Nach Schlagwort:

Filter hinzufügen:


LTB Spezial 51 - Auf Diamantenjagd
Sir Damian McDuck

(36 Beiträge)

Veröffentlicht:
23.03.2013
um 23:30 Uhr
LTB Spezial 51
Viel Gefunkel auf dem neuen Cover

Erscheinungsdatum: 21. März 2013
Preis: 8,50 € (Ö: 8,50 € / CH: 15,90 SFR)
Comicseiten: 508

Nach der Jubelnummer geht es im Spezial mit einem klassischen Genre weiter: den zahlreichen Schatzsuchen, zu denen vor allem die Ducks des Öfteren aufbrechen. Ob es sich dabei ausschliesslich um die Jagd nach Diamanten handelt, wie der Titel suggeriert, sei dahingestellt. Auf jeden Fall bietet der Band an Erstveröffentlichungen zwei kürzere Geschichten von Romano Scarpa bzw. Andrea Ferraris sowie einen Einseiter. Das ist nicht wirklich viel, und die einzige richtig lange Geschichte (von Guido Martina & Massimo De Vita) wurde bereits vor über zehn Jahren in der Enten-Edition nachgedruckt. Dafür erscheint aber die erste Geschichte des Bandes, von Cimino und Scarpa, erstmals ungekürzt. Weitere Besonderheiten umfassen den bislang ersten Auftritt von William Van Horn im LTB: Anfangs der 90er zeichnete er nämlich eine ganze äh... Reihe Dreireiher und die zwölf Seiten von "U-Boot in Seenot" sind lediglich vor Urzeiten in TGDDSH Nr. 186 erschienen. "Der mysteriöse Monsieur Leclic" von Giorgio Cavazzano hingegen ist ein Nachdruck aus dem nun nicht mehr so exklusiven LTB Exklusiv, das vor einigen Jahren in geringer Stückzahl im Umlauf war.
Übers Ganze gesehen stammt - andere LTB-ferne Quellen nicht mitgezählt - fast die Hälfte des Bandes aus den alten 100-Seitern, darunter sind auch Geschichten von Scala, Mottura und Cavazzano (sogar zweimal). Weniger verwunderlich angesichts des Themas ist aber der geringe Mausanteil, der mit deutlich unter einem Drittel zu Buche schlägt. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB-Neben | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Gottardo, Alessia Martusciello, Andrea Ferraris, Augusto Macchetto, Carlo Panaro, Diamantenjagd, Emanuela Negrin, Ezio Borciani, Franco Valussi, Giorgio Cavazzano, Giorgio Ferrari, Giorgio Figus, Giuseppe Dalla Santa, Guido Martina, Guido Scala, Jerry Siegel, Joaquín Cañizares Sanchez, LTB, Lucio Leoni, Mario Volta, Massimo De Vita, Paolo De Lorenzi, Paolo Mottura, Pat & Carol McGreal, Rodolfo Cimino, Romano Scarpa, Salvatore Deiana, Sergio Tulipano, spezial, William Van Horn

LTB Enten-Edition 37 - Nur die Liebe zählt
313er

(368 Beiträge)

Veröffentlicht:
08.02.2013
um 20:16 Uhr
LTB EE 37
Titelbild mit Daisy, Inhalt überwiegend mit Marbella

Erscheinungsdatum: 8. Februar 2013
Preis: 6,50 € (Ö: 6,70 € / CH: 12,90 SFR)
Comicseiten: 332

Nachdem bereits LTB Spezial 50 überraschend mit einer 99-seitigen Scarpa-Erstveröffentlichung aufwarten konnte, startet auch die Enten-Edition mit einer lange herbeigesehnten Geschichte ins neue Jahr. Die Rede ist von "Paperino e il ritorno di Reginella", der einzigen noch unveröffentlichten Marbella-Geschichte von Rodolfo Cimino und Giorgio Cavazzano. Unter dem Titel "Aufbruch nach Pacifius" findet die 1974 in Italien erschienene Geschichte nun endlich den Weg nach Deutschland. Auch die vier bereits bekannten Cimino-Geschichten mit Marbella sind in diesem Band abgedruckt, sodass man hier einen umfassenden Überblick über Donalds "Affären" mit der Prinzessin bekommt. Eine sehr schöne Idee von Ehapa, womit sich die Ausgabe auch gegenüber den bereits vorhandenen Liebes-Bänden (Enten-Edition 9 sowie Spezial 22) profilieren kann.
In den restlichen fünf Geschichten darf dann natürlich auch noch Donalds übliche Herzensdame Daisy mitmischen. Unter anderem gibt es hier eine bislang unveröffentlichte Tagebuch-Geschichte von Bruno Concina und Andrea Freccero.

(Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB-Neben | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Andrea Freccero, Antoni Bancells Pujadas, Bruno Concina, Carlo Panaro, enten-edition, Giorgio Cavazzano, gozzo, liebe, LTB, marabelli, narciso, Nur, Paolo De Lorenzi, Rodolfo Cimino, russo, vetro, zählt

LTB 438 - Einsatz in Europa
Sir Damian McDuck

(36 Beiträge)

Veröffentlicht:
05.02.2013
um 00:04 Uhr
LTB 438
DoppelDuck war zuletzt vor einem Jahr auf einem LTB-Titelbild

Erscheinungsdatum: 5. Februar 2013
Preis: 5,50 € (Ö: 5,70 € / CH: 10,50 SFR)
Comicseiten: 250

Nach knappen zwei Ausgaben Pause geht es weiter mit DoppelDuck: auf 120 Seiten breitet sich dieser Mehrteiler von Autor Vitaliano und seinen vier Zeichnern aus. Erstmals handelt es sich dabei um eine italienisch-dänische Koproduktion, erkenntlich am Storycode, der mit I/D beginnt. Deswegen bereist unser Agent Deutschland, Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland - womit sich die Geschichte als skandinavische Auftragsarbeit für den heimischen Markt entpuppt. Damit bleibt aktuell nur noch ein DoppelDuck-Vierteiler hierzulande unveröffentlicht, der im September letzten Jahres seine Premiere hatte.
Wegen dem hauseigenen Agenten gibt's auch nur eine weitere komplett dänische Geschichte (von Fecchi), desweiteren einen lang erwarteten Micky-Krimi mit dem Schwarzen Phantom von Cavazzano, außerdem den üblichen Maus-Lückenfüller und einige der üblichen Nebenfiguren in einer Hauptrolle, diesmal Gundel und Phantomias.
(Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Andrea Freccero, Bruno Enna, Carlo Panaro, einsatz, Europa, Fausto Vitaliano, Francesco D'Ippolito, LTB, mangiatordi, Marco Meloni, marconi, Maria Luisa Uggetti, Massimo Fecchi, Matteo Venerus, Maurizio Amendola, Paolo De Lorenzi, roland

LTB 413 - Auf der Jagd
CKOne

(345 Beiträge)

Veröffentlicht:
15.03.2011
um 22:08 Uhr
LTB 413
DoppelDuck zum vierten Mal auf dem LTB-Cover...
Bereits vor einer Woche ist nun schon das neue LTB 413 im Zeitschriftenhandel gelandet - und noch ein paar Tage eher bei den Abonnenten im Briefkasten. Somit ist also die Zeit reif, für einen kleinen Einblick in das Buch - vor allem für die, die noch nicht ganz entschlossen sind, ob sie sich diese Ausgabe kaufen sollten oder nicht...
Schon beim Anblick des Covers von "Auf der Jagd" weiß der eingefleischte Leser, dass er wieder einmal mit einer neuen Folge aus der Reihe "Agent DoppelDuck" beglückt wird. Der Blick ins Buch verrät aber, dass der Schein trügt - es sind nämlich gleich vier Folgen mit DoppelDuck enthalten, die allerdings auch nur insgesamt einen Fall behandeln.
Mit dieser Geschichte sind die ersten 100 Seiten gefüllt. Weiter im Buch geht es mit einer Kurzhosen-Maus-Geschichte von Halas und Joaquin. Viel interessanter ist dann wieder die nächste Geschichte: "Der Multiplikator des Simplicius". Diese stellt die erste und bisher einzige Geschichte von Casty dar, die im Duck-Universum spielt.
Gefolgt wird dies von den restlichen vier Geschichten - darunter die zweite Maus-Geschichte, ein Einseiter und die übliche überflüssige Schlussgeschichte, gezeichnet von Bancells...

Da dies nun etwas unübersichtlich ist, haben wir im Folgenden noch einmal eine kleine, aber detaillierte, Übersicht über die knapp 5 Euro teuren 250 Seiten Comics: (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Mainardi, Alessandro Pastrovicchio, Andrea Castellan, Andrea Ferraris, Andrea Freccero, Antoni Bancells Pujadas, Augusto Macchetto, Carlo Limido, farbe, Fausto Vitaliano, Francesco D'Ippolito, gilbert, Joaquín Cañizares Sanchez, LTB, Marco Mazzarello, Paolo De Lorenzi, Paul Halas, urbano

LTB Enten-Edition 30 - Der Boss von Entenhausen
CKOne

(345 Beiträge)

Veröffentlicht:
20.02.2011
um 22:43 Uhr
LTB Enten-Edition 30
Nur für die Chefetage... oder so...
Er ist zwar nicht der Gründer der Stadt Entenhausen, aber er machte die Stadt zu dem, wie wir sie alle kennen. Er ist nicht nur die reichste und geizigste Ente der Welt, er ist auch der Boss von Entenhausen - Dagobert Duck. Zumindest behauptet das der Egmont Ehapa Verlag mit der 30. Ausgabe der Enten-Edition vom Lustigen Taschenbuch, welche den Titel "Der Boss von Entenhausen" trägt. Erschienen ist es zwar schon am 10. Februar, dennoch wollen wir es aber noch einmal kurz beleuchten.
Insgesamt elf Geschichten bietet dieses 5,99 Euro (bzw. 6,20 Euro in Österreich oder 11,50 Franken in der Schweiz) teure Buch, von denen fünf auf deutsch zuvor noch nicht erschienen waren.
Zu Beginn versucht bei Nino Russo und Lara Molinari Klaas Klever Dagobert auszutricksen und somit einen unter Geschäftsleuten unbeliebten Trostpreis unterzujubeln. In Cavazzanos "Ein hinterhältiger Finanzberater" dagegen benötigt der überarbeitete Dagobert unbedingt Aushilfe in seinen Geschäften. Des Weiteren versucht Bertel bei Carpi in "Lob der Sparsamkeit" durch eine möglichst kostengünstige Reise nach Mexiko in einen Club für sparsame Millionäre zu kommen. Natürlich geht es auch in den weiteren Geschichten von Scala, Coppola, Gottardo und Co. ebenfalls um das Geschäftliche und die Reibereien der reichsten Ente mit seinen Lieblingskonkurrenten Klaas Klever und Mac Moneysac.
Für alle Fans der Wirtschaftskämpfe ist diese Ausgabe also genau das Richtige. Wer sich aber noch nicht so ganz sicher ist, sollte natürlich noch weiterlesen... (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Gottardo, Alessandro Mainardi, Alessio Coppola, Andrea Freccero, Angelo Palmas, boss, Bruno Concina, colantuoni, d-alba, dossi, enten-edition, Franco Valussi, Giorgio Cavazzano, Giovan Battista Carpi, gozzo, Guido Martina, Guido Scala, immer, Lara Molinari, LTB, marabelli, Paolo De Lorenzi, Rudy Salvagnini, russo, Sergio Badino, Sergio Tulipano




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen