Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Das Archiv wird nach folgenden Kriterien gefiltert:

Nach Schlagwort:

Filter hinzufügen:


LTB Maus-Edition 2 - Der beste Freund
CKOne

(345 Beiträge)

Veröffentlicht:
12.04.2012
um 20:10 Uhr
LTB Maus-Edition 2
Die neue Maus-Edition... allerdings mit Goofy im Mittelpunkt...

Erscheinungsdatum: 12. April 2012
Preis: 6,50 € (Ö: 6,70 €, CH: 12,90 SFR)
Comicseiten: 332

In etwa ein Jahr ist jetzt mittlerweile vergangen als das Wunder Realität wurde und die erste LTB Maus-Edition im Zeitschriftenhandel erschien. Viele dachten sicherlich, dass dies ein einmaliges Experiment war. Doch ganz so ist es nicht, denn: Am heutigen Tage landete die bereits zweite Ausgabe im Handel.
Ganz nach dem Vorbild der Enten-Edition zeichnet sich auch diese Reihe durch wechselnde Themen aus. Bekam der Leser in der ersten Ausgabe ausschließlich Kriminalfälle vorgesetzt, darf er sich dieses Mal auf eine Menge Geschichten - elf insgesamt - mit Mickys besten Freund Goofy in der Hauptrolle freuen. Im Unterschied zum Vorbild erscheint von diesen Geschichten der Großteil hier in Deutschland zum allerersten Mal, lediglich drei Geschichten gab es bereits einmal auf Deutsch. Einige davon standen auf diversen Wunschlisten der Maus-Fans bereits seit längerem ganz oben. Doch auch die Auswahl der Künstler mag die allermeisten Leser überzeugen: Romano Scarpa (3x), Massimo De Vita (2x), Giorgio Cavazzano, Tito Faraci (2x) und Giorgio Pezzin sowie noch ein paar weitere.
Da lacht doch das Sammlerherz... und hoffentlich auch die Kasse bei Ehapa, sodass man sich auch in Zukunft noch über weitere tolle Maus-Editionen freuen kann... (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB-Neben | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Abramo Barosso, Alessandro Baricco, Alessandro Perina, beste, Fabio Michelini, freund, g-barosso, Giorgio Cavazzano, Giorgio Pezzin, LTB, Luca Boschi, Massimo De Vita, Maus-Edition, Romano Scarpa, Rudy Salvagnini, Sandro Del Conte, schurr, Tito Faraci, ubezio, zemolin, ziche

LTB Enten-Edition 33 - Der einsame Held
Sir Damian McDuck

(36 Beiträge)

Veröffentlicht:
19.02.2012
um 23:40 Uhr
LTB Enten-Edition 33
Phantomias zum sechsten...

Erscheinungsdatum: 17. Februar 2012
Preis: 6,50 € (Ö: 6,70 €, CH: 12,90 SFR)
Comicseiten: 332

Zum ersten mal seit fast fünf Jahren bekommt Phantomias wieder eine Enten-Edition spendiert, zum sechsten mal in der Serie und damit einsamer Spitzenreiter bezüglich der Themenwahl. Bemerkenswert ist erst einmal das Titelbild von Barbaro - man hat sich bequemt, ein italienisches Originalcover zu suchen, das erst noch von einem Zeichner mit eher ungewöhnlichem Stil ist und recht düster daherkommt. Zudem gehört es eigentlich zu einer Ausgabe von "PK Pikappa", der dritten Serie mit dem neuen Phantomias (nach "PKNA" und "PK2"); das charakteristische Flugschild wurde wegretuschiert, weswegen man von Phantomias nur einen Arm sieht.
Aber auch inhaltlich gibt es einige nette Überraschungen: erstveröffentlicht werden gleich zwei kürzere Serien, die im DCFF ausdrücklich gewünscht worden sind. Zum einen sechs weniger lange Storys von Faraci, daneben drei wohl nur lose zusammenhängende Geschichten aus der Feder von Augusto Macchetto, von denen eine bereits vor schlappen 14 Jahren im LTB veröffentlicht wurde.
Leider muss man auch noch sagen, dass drei von fünf Nachdrucken bereits aus dem Spezial bekannt sind, sprich zum dritten mal abgedruckt werden. Allerdings kann man sich über die Namen Carpi, Cavazzano und De Vita nur schlecht beschweren. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB-Neben | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: abenteuer, Augusto Macchetto, Bruno Concina, Carlo Limido, einsame, enten-edition, ferrario, Giorgio Cavazzano, Giorgio Pezzin, Giovan Battista Carpi, Held, hinein, LTB, marconi, marini, Massimo De Vita, Michele Mazzon, Tito Faraci, Valerio Held

LTB Premium 1 - Ultrahelden
313er

(372 Beiträge)

Veröffentlicht:
03.03.2011
um 21:39 Uhr
LTB Premium 1
So sieht das neue LTB Premium aus
9,95 € - seit letztem Freitag wird das teuerste LTB aller Zeiten im Einzelhandel verkauft. Schon etwas früher konnte das erste LTB Premium von denen in den Händen gehalten werden, die es über den Ehapa-Shop vorbestellt haben. Die Aufmachung des Bandes setzt sich jedenfalls auf eine erfrischende Art und Weise von den übrigen LTBs ab, was sich vor allem im Covermotiv (Donald ist mal nicht zentral abgebildet), im Format (genau wie schon die LTB Collection ist der Band höher und breiter als ein normales LTB) und in dem vertikalen Schriftzug ausdrückt. Für dieses edle Erscheinungsbild braucht es aber auch einen entsprechend exklusiven Inhalt: Bereits 2008 im "Topolino" erschienen, kommen nun endlich die "Ultrahelden" nach Deutschland! (Im Original hatte die Saga den Titel "Ultraheroes", aber vermutlich wollte man den Lesern keinen englischen Begriff zumuten...)
Zum einen beinhaltet der Band natürlich die aus acht Kapiteln sowie einem Prolog bestehende Hauptsaga (welche insgesamt 240 Seiten füllt), zum anderen gibt es aber auch noch allerhand "Bonusmaterial": Fünf Geschichten wurden unter dem Titel "Große Geschichten" zusammengefasst, während zwei Einseiter mit dem Teil "Kleine Kapriolen" für den Abschluss des Bandes sorgen. Zusammen macht das also immerhin 365 auf Deutsch bisher unveröffentlichte Comic-Seiten, was den hohen Preis zumindest relativieren kann.
Natürlich haben sich an diesen 365 Seiten viele verschiedene Künstler beteiligt: Alessandro Ferrari, Giorgio Salati und Riccardo Secchi haben die Hauptsaga erdacht, während Stefano Turconi, Antonello Dalena, Ettore Gula, Emilio Urbano, Manuela Razzi und Roberto Migheli die einzelnen Kapitel in Zeichnungen umgemünzt haben. In den Zusatzgeschichten kommen noch Tito Faraci und Giorgio Ferrari als Autoren sowie Marco Gervasio und Nicola Tosolini als Zeichner hinzu. Von Faraci und Gervasio mal abgesehen, sind also eher weniger bekannte Künstler am Werk gewesen - von Dalena und Razzi erscheinen sogar zum ersten Mal überhaupt Geschichten in deutscher Sprache. Es wird also immerhin die Möglichkeit geboten, neue Zeichenstile kennenzulernen - auch wenn man sich über so manch zeichnerische Leistung sicherlich streiten kann. Das kann übrigens im dazugehörigen Forumsthread gemacht werden!

Die einzelnen Comics, die übrigens allesamt von Michael Bregel ins Deutsche übertragen wurden, kann man sich hier nochmal genauer ansehen: (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Ferrari, Antonello Dalena, Giorgio Ferrari, Giorgio Salati, gula, LTB, Marco Gervasio, Michael Bregel, migheli, premium, razzi, secchi, Stefano Turconi, Tito Faraci, tosolini, ultrahelden, urbano

LTB Sonderband 16 - Frohes Fest in Entenhausen
313er

(372 Beiträge)

Veröffentlicht:
09.11.2010
um 14:23 Uhr
LTB Sonderband 16
Das diesjährige Cover hat keinen Hintergrund: Schlicht, aber nicht schlecht
Um den Müttern, Tanten und Omas dieser Welt Gelegenheit zu bieten, rechtzeitig ein Geschenk für ihre Lieben zu finden, kommt der LTB Sonderband wie immer fast zwei Monate vor Heiligabend auf den Markt. Umsonst bekommt man den 16. Band der ältesten LTB-Nebenreihe aber natürlich nicht - im Gegenteil, es war mal wieder eine Preiserhöhung angesagt: Der Sonderband kostet nun stolze 6,95 € (Österreich: 7 €, Schweiz: 13,80 SFR) - das heißt also, dass man dieses Jahr um einen ganzen Euro tiefer in die Tasche greifen muss als noch im Vorjahr!
Trotz des saftigen Preises gab es im Forum bisher ausschließlich positive Reaktionen – sicherlich nicht zu Unrecht. Zunächst mal lässt sich konstatieren, dass alle Geschichten im Band zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum erscheinen – das war in den beiden Jahren zuvor nicht der Fall. Die zweite Auffälligkeit ist der im Sonderband traditionell hohe Maus-Anteil. Dabei ist nicht nur Micky mit von der Partie, sondern auch Kater Karlo, Indiana Goof und die Entenhausener Polizei sind prominent vertreten. Noch bemerkenswerter ist allerdings, dass es eine Geschichte mit dem im normalen LTB sträflich missachteten Sergei Schlammassi in den Band geschafft hat. Autor und Zeichner in Personalunion ist dabei Corrado Mastantuono, der bekanntermaßen auch als Erschaffer des Freundes von Donald und Daniel Düsentrieb gilt. Mastantuono ist dabei durchaus nicht der einzige im Band vertretene Künstler, der mit dem Bleistift umgehen kann: Dabei durften nicht nur Altstars wie Giorgio Cavazzano und Massimo De Vita, sondern auch etwas jüngere Zeichner wie Silvio Camboni (gleich zweimal), Roberto Vian und Marco Mazzarello ihr Können unter Beweis stellen. Auch bei den Autoren sieht es mit unter anderem Tito Faraci, Bruno Enna, Giorgio Salati und Augusto Macchetto durchaus vielversprechend aus. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Sisti, Augusto Macchetto, Bruno Enna, Corrado Mastantuono, entenhausen, fest, frohes, Giorgio Cavazzano, Giorgio Figus, Giorgio Salati, LTB, Marco Bosco, Marco Mazzarello, Massimo De Vita, Ottavio Panaro, palazzi, pesce, Sandro Del Conte, Silvio Camboni, sonderband, Tito Faraci, vian

LTB 408 - Phantomias taucht ab
313er

(372 Beiträge)

Veröffentlicht:
20.10.2010
um 22:59 Uhr
LTB 408
Andrea Frecceros Cover
Seit Dienstag ist das neuste Exemplar des Lustigen Taschenbuchs wie immer für 4,99 Euro (im Ausland mit entsprechendem Aufschlag) erhältlich. Erstmals in den 400er-Bänden prangt dabei ein Phantomias auf dem Cover, welches wieder mal von Andrea Freccero gestaltet wurde. Die dazu passende Titelgeschichte „Phantomias taucht ab“ wurde jedoch von Kollege Paolo Mottura gezeichnet, der bereits im letzten LTB mit „Magie der Musik“ vertreten war. Länger zurück liegt da das letzte Erscheinen von Autor Giorgio Salati, welcher erstmals seit Ausgabe 378 („Wirrulente Wirkwut“) wieder Eingang ins LTB findet – diesmal aber immerhin gleich zweimal, denn auch „Entführung in der U-Bahn“ wurde von dem jungen Italiener geschrieben. Francesco D’Ippolito, der in letzter Zeit vornehmlich im Rahmen von „DoppelDuck“ im LTB auftauchte, übernahm die zeichnerische Umsetzung der Geschichte, in der Inspektor Issel und Steinbeiß für die Entenhausener Polizei ermitteln.
Die von vielen Fans am meisten erwartete Geschichte des Bandes dürfte jedoch die andere enthaltene Maus-Geschichte sein. Nämlich „Ihr letzter Fall“ von dem altbewährten Duo Tito Faraci / Giorgio Cavazzano. Mit 36 Seiten ist die Story außerdem die längste im Band.
Auch Egmont ist natürlich wieder mit von der Partie. „Ein modernes Märchen“ wurde von dem umstrittenen Zeichner Flemming Andersen gezeichnet, während sich die ebenso umstrittenen Mark & Laura Shaw das Ganze ausgedacht haben. Die andere, mit 26 Seiten etwas kürzere Geschichte aus Dänemark kommt von dem Engländer Paul Halas und Spanier Bancells.
Interessant ist weiterhin, dass schon wieder eine Geschichte mit dem Duck’schen Geheimdienst dabei ist. Damit dürfen Donald und Dussel erstmals in zwei LTBs hintereinander für Dagobert ermitteln. Allerdings wurde „Poesie im Pyramiden“ nicht von Giuseppe Dalla Santa gezeichnet – wie im Buch fälschlicherweise angegeben – sondern von Landsmann Alessandro Perina. Korrekt ist hingegen, dass die Millionen-Saga mit dem zehnten Teil ihr Ende in diesem LTB findet. Die Serie von Fausto Vitaliano begann in LTB 399 und hätte mit einer Fülle von 272 Seiten immerhin über ein ganzes LTB alleine füllen können.
Komplettiert wird der Band mit einer 25-seitigen Panzerknacker-Geschichte von Giorgio Figus und Sergio Cabella sowie einem 8-Seiter mit Daniel Düsentrieb.

Hier alle „neun überraschende Episoden“ (Zitat Backcover): (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Perina, Andrea Freccero, Antoni Bancells Pujadas, Bruno Sarda, Fausto Vitaliano, Flemming Andersen, Francesco D'Ippolito, Giorgio Cavazzano, Giorgio Figus, Giorgio Salati, LTB, maccarini, Marco Mazzarello, Mark & Laura Shaw, pandini, Paolo Mottura, Paul Halas, phantomias, Sergio Cabella, taucht, Tito Faraci




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen