Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Das Archiv wird nach folgenden Kriterien gefiltert:

Nach Schlagwort:

Filter hinzufügen:


Alles über Micky - Vom Dreikäsehoch zum Meisterdetektiv
313er

(369 Beiträge)

Veröffentlicht:
17.10.2013
um 18:41 Uhr
Alles über Micky
Das Cover stammt von Daan Jippes

Erscheinungsdatum: 17. Oktober 2013
Preis: 29,95 € (Ö: 30,80 €)
Comicseiten: 387

Ziegelsteinbände sind bei der ECC voll im Trend: Nach "Länder, Enten, Abenteuer – Familie Duck auf Schatzsuche" im September gibt es auch im Oktober ein prallgefülltes Buch mit über 400 Seiten. Während in den letzten Bänden allerdings die Ducks im Fokus standen, erscheint nun erstmals auch ein Band über Micky Maus. Und zwar mit einem durchaus interessanten Zeichneraufgebot: Floyd Gottfredson, Manuel Gonzales, Paul Murry, Romano Scarpa, Giorgio Cavazzano, Ferioli, Noel Van Horn, Massimo De Vita... kaum ein bekannter Maus-Zeichner fehlt in diesem Band. Beispielsweise wird von Letztgenanntem ein hierzulande bislang unveröffentlichter Teil der "Mauser-Chroniken" veröffentlicht. Während also Amerika und Italien erwartungsgemäß stark vertreten sind, gibt es aber ungewohnter Weise auch eine britische Geschichte: Die Bildgeschichte "10 kleine Mäusejungs" von Wilfried Haughton erscheint nach 78 Jahren erstmals in deutscher Sprache.
Einziger Wermutstropfen: Die Casty-Erstveröffentlichung "Die Stadt des Schweigens" wurde auch für die am 30. des Monats erscheinende vierte LTB Maus-Edition angekündigt, sodass es aller Voraussicht nach zu einer Überschneidung kommen wird.
Zusammengestellt und kommentiert wurde der Band von Gerd Syllwasschy. Zusammen mit Susanne Walter ist er auch für den größten Teil der deutschen Übersetzung verantwortlich. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: alles, Andrea Castellan, Bill Walsh, Byron Erickson, Carl Fallberg, Cèsar Ferioli Pelaez, Corrado Mastantuono, Daan Jippes, David Gerstein, Dr. Erika Fuchs, Dreikäsehoch, Floyd Gottfredson, Francesco Artibani, Gerd Syllwasschy, Giorgio Cavazzano, Giorgio Pezzin, Gudrun Penndorf, Jeff Hamill, Joachim Stahl, Manuel Gonzales, Massimo De Vita, Meisterdetektiv, Merrill De Maris, Michael Bregel, Micky, Noel Van Horn, Paul Murry, Romano Scarpa, Roy Williams, Susanne Walter, Tito Faraci, Ub Iwerks, uber, Walt Disney, Wilfried Haughton, Win Smith, zum

100 Jahre Manuel Gonzales!
313er

(369 Beiträge)

Veröffentlicht:
03.03.2013
um 16:09 Uhr
Manuel Gonzales
Bild: Inducks
Manuel Gonzales wurde am 3. März 1913 in Spanien geboren, fünf Jahre später emigrierte seine Familie nach Westfield in Massachusetts. Nachdem er bei Disney anheuerte und an "Schneewittchen und die sieben Zwerge" mitarbeitete, übernahm er im August 1938 den sonntäglichen Micky-Maus-Strip von Floyd Gottfredson. Seine Szenaristen waren hier zunächst Merrill de Maris und Hubie Karp, als Tuschezeichner standen Ted Thwaites und Bill Wright zur Verfügung. Letztgenannter übernahm den Sonntagsstrip für drei Jahre, während Gonzales im zweiten Weltkrieg im Einsatz war. Nachdem er 1946 wieder seine Arbeit aufgenommen hatte, arbeitete er fortan mit Bill Walsh zusammen. Und das durchaus fruchtbar: Das Gespann unterhielt die Zeitungsleser bis 1963, außerdem erfanden die beiden 1949 Micky und Goofys Freund Maxi Smart. Gonzales zeichnete jedoch noch bis 1981 weiter, die Autoren waren nun Roy Williams und Del Connell. In seinen etwa 40 Jahren war Gonzales also an über 2000 Micky-Sonntagsseiten als Bleistiftzeichner beteiligt! Doch angesichts dessen, dass Gonzales außerdem etwa 25 Jahre lang die Tagesstrips mit Strolchi tuschte und zeitweise auch Al Taliaferro als Tuschezeichner zur Hand ging, ist die Quantifizierung seines Werkes schwierig. Qualitativ standen Gonzales‘ Strips jedenfalls hoch im Kurs. In Deutschland waren in den 2000er-Jahren seine Gags mit Walsh - oft mit Goofy in der Hauptrolle - vor allem auf der Rückseite der Micky Maus zu finden. Im Schatten von Gottfredson und Taliaferro wurde ihm dennoch leider viel zu wenig Aufmerksamkeit zuteil. Vielleicht kann ja Ehapa den ein oder anderen seiner Strips in die Reihe "Micky Maus Comics" schmuggeln? Oder (noch besser) die Ehapa Comic Collection entschließt sich dazu, ihm einen Band der Reihe "Beste Geschichten von..." zu widmen? Verdient wär‘s!
Im Alter von 80 Jahren starb Manuel Gonzales am 31. März 1993 in Los Angeles. (Auch wenn Gonzales nicht viel mit Donald Duck zu tun hatte, sind das sehr donaldistische Lebensdaten.)
Veröffentlicht in Comic-News, Artikel | Auf Twitter empfehlen
Tags: jahre, Manuel, Manuel Gonzales




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen