Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Das Archiv wird nach folgenden Kriterien gefiltert:

Nach Schlagwort:

Filter hinzufügen:


TGDDSH 308 - Überraschendes...
313er

(368 Beiträge)

Veröffentlicht:
02.01.2013
um 20:00 Uhr
TGDDSH 308
Cover von Maximino

Erscheinungsdatum: 2. Januar 2012
Preis: 3,20 € (Ö: 3,50 € / CH: 6,40 SFR)
Comicseiten: 54

Weil gestern Feiertag war, erscheint das erste Heft des neuen Jahres ausnahmsweise an einem Mittwoch. Auffällig ist vor allem, dass mit Ausgabe 308 wieder einige amerikanische Zeichner vertreten sind, welche in der Vergangenheit weniger zum Zug kamen: Vor allem von Tony Strobl wurden in letzter Zeit ungewohnt wenige Comics abgedruckt (siehe unsere Jahresstatistik für 2012), sodass sich dessen Fans wohl umso mehr über die 18-seitige Story "Onkel Dagobert im Wilden Westen" freuen. Auch die Zeichnungen von Jack Bradbury (Heft 300) waren schon länger nicht mehr zu sehen, Kay Wright ist nach den Ausgaben 119 und 271 überhaupt erst zum dritten Mal im TGDDSH vertreten. Aus Dänemark gibt es diesmal einen 10-Seiter von Daniel Branca aus dem Jahr 1986. Von 2002 und damit die neuste Geschichte des Heftes ist die 5-seitige Erstveröffentlichung "Der Erpel-Einser" von Freddy Milton.
(Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, TGDDSH | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: christoffersen, Daniel Branca, Dave Angus, Frank Jonker, Freddy Milton, Gerd Syllwasschy, Jack Bradbury, Jim Kenner, Joachim Stahl, Paul Halas, TGDDSH, Tony Strobl, Überraschendes, wright

TGDDSH 304 - Trickreiches...
CKOne

(345 Beiträge)

Veröffentlicht:
03.09.2012
um 21:45 Uhr
TGDDSH 304
Donald eine fleißige Biene? Das kann nur ein Scherz sein...

Erscheinungsdatum: 4. September 2012
Preis: 2,95 € (Ö: 3,30 € / CH: 5,90 SFR)
Comicseiten: 54

Ein Donald Duck Sonderheft ohne eine einzige von den alten Amerikanern gezeichnete Comicseite? Bis vor kurzem war dies noch fast undenkbar! Jedoch erscheint mit Nummer 304 bereits das zweite Heft in Folge, die ausschließlich auf Comics aus Dänemark und Holland. Dabei sieht die Zeichnerauswahl dieses Mal dem vorigen Heft erstaunlich ähnlich. Eine Ausnahme stellt da die erste Geschichte dar, welche von Branca-Schüler Wanda Gattino gezeichnet wurde. Wie das Orakel bereits ankündigte gibt es aber natürlich auch noch einen Comic von dessen Meister, welcher sich über immerhin 15 Seiten erstreckt und somit auch die längste Geschichte des Heftes darstellt. Des Weiteren bietet diese Ausgabe noch zwei auf deutsch bisher unveröffentlichte Geschichten des Anfang dieses Jahres verstorbenen Vicars, wobei eine davon auch nur ein einseiter ist. Und wie auch beim letzten Mal dürfen die Gebrüder Heymans auch jeweils eine Geschichte präsentieren.
Der reducktionelle Teil des Heftes beträgt dagegen lediglich den Mindestumfang. Das heißt: Zwei Seiten der tollsten Leserbriefe an Donald Duck sowie zwei Seiten der "Entenhausener Geschichte(n)" mit dem recht kryptisch anmutenden Untertitel "CSXV.". Gemeint ist damit ein Bericht über den Comic Salon in Erlangen, der im vergangenen Juni stattfand. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, TGDDSH | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Arne Voigtmann, Bas Heymans, Daniel Branca, Dave Angus, frimodt, gattino, Gorm Transgaard, Hugo Sauer, Jim Kenner, Joachim Stahl, Mau Heymans, Paul Halas, Peter Daibenzeiher, taylor, TGDDSH, Trickreiches, Vicar

TGDDSH 300 - Jubiläumsausgabe...
313er

(368 Beiträge)

Veröffentlicht:
02.05.2012
um 20:59 Uhr
TGDDSH 300
Zwar von Barks, aber schon oft verwendet...

Erscheinungsdatum: 2. Mai 2012
Preis: 2,95 € (Ö: 3,30 € / CH: 5,90 SFR)
Comicseiten: 54

Nun ist es soweit: Die 300. Ausgabe des TGDDSH ist erschienen - mögen noch viele weitere folgen! Viele Besonderheiten gibt es in diesem Heft jedoch leider nicht: Das Cover glitzert zwar schön, das Motiv wurde jedoch zuletzt schon in dem Band "75 Jahre Donald Duck" von 2009 und in der Entenhausen-Edition 9 (2011) verwendet. Überraschend ist auch, dass es diesmal keine Extra-Seiten geben wird. Analog zu den letzten beiden Jubläumsnummern 250 und 200 gibt es aber mit "Die Jagd nach der Goldmühle" wieder eine lange Abenteuergeschichte von Don Rosa - diese wurde jedoch bereits mehrfach nachgedruckt und dürfte vielen Lesern schon bekannt sein. Bei einigen Fans Verdruss bereiten könnte auch die Tatsache, dass die Eröffnungsgeschichte "Alles Banane" von Jack Bradbury hier nur in einer um 5 Seiten gekürzten Version erscheint. Als Erstveröffentlichungen sind weiterhin ein holländischer 5-Seiter von Bas Heymans, ein dänischer Einseiter sowie wieder mal sieben Tagesstrips von Bob Karp und Al Taliaferro (die unter dem Titel "Eine Woche voller Streiche" erscheinen) zu finden.
Natürlich gibt es auch wieder zwei Seiten Leserbriefe und natürlich lässt es sich Wolfgang J. Fuchs nicht nehmen, in seinen Entenhausener Geschichten ein paar Zeilen über das Jubiläum zu schreiben. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, TGDDSH | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Al Taliaferro, Arne Voigtmann, Bas Heymans, Bob Karp, christoffersen, Don Rosa, Erik Rastetter, Evert Geradts, Jack Bradbury, Jano Rohleder, Jim Kenner, Joachim Stahl, jubilaumsausgabe, Peter Daibenzeiher, TGDDSH, Wolfgang J. Fuchs

TGDDSH 296 - Eiskaltes
313er

(368 Beiträge)

Veröffentlicht:
03.01.2012
um 21:12 Uhr
TGDDSH 296
Ein mäßig lustiges Cover des Tello-Teams

Erscheinungsdatum: 03. Januar 2012
Preis: 2,95 € (Ö: 3,30 € / CH: 5,90 SFR)
Comicseiten: 54

Im Gegensatz zu den LTB-Reihen gab es beim TGDDSH zum Jahreswechsel glücklicherweise keine Preiserhöhung. Weiterhin positiv fällt auf, dass Peter Daibenzeiher endlich mal wieder Geschichten für das Heft ins Deutsche übertragen hat - in den letzten sechs Heften war der beliebte Übersetzer nämlich wenn überhaupt nur mit Nachdrucken vertreten. So darf man also mit dem 3-Seiter "Lebensweisheiten" und dem 10-Seiter "Schlafesruh" (von Frank Jonker und Bas Heymans) zwei neue von "Daibi" übersetzte Geschichten lesen.
Ganz anders sieht es da bei Tony Strobl aus: Seit Heft 292 ist immer mindestens eine Geschichte des vor fast genau 20 Jahren verstorbenen Amerikaners enthalten. Diesmal erleben Daniel Düsentrieb und die Neffen ein 16-seitiges "3-D-Dilemma".
Der Nachdruck-Teil besteht wiederum aus einem holländischen 10-Seiter, aus einer vierseitigen Geschichte von Daniel Branca sowie aus "Sturz durch Raum und Zeit" von Marco Rota. Der 12-Seiter, dessen Skript Rota gemeinsam mit dem Dänen Lars Jensen geschrieben hat, erschien erstmals in Micky Maus 25/2003 und wurde von Michael Nagula übersetzt.
Passend zum Jahresanfang beschäftigt sich Wolfgang J. Fuchs in der 190. Folge der "Entenhausener Geschichten" mit dem Thema "Gute Vorsätze". Wie immer folgen darauf zwei Seiten mit Briefen der Leserschaft. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, TGDDSH | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Bas Heymans, Daniel Branca, del-sur, eiskaltes, fernandez, Frank Jonker, Gerd Syllwasschy, Jaap Stavenuiter, Jan Kruse, Jim Kenner, Joachim Stahl, Lars Jensen, nagula, osted, Peter Daibenzeiher, rota, straatman, TGDDSH, Tony Strobl, Werner Wejp-Olsen

TGDDSH 287 - Frohe Ostern!
CKOne

(345 Beiträge)

Veröffentlicht:
10.04.2011
um 18:25 Uhr
TGDDSH 287
Kreative Idee fürs Ostereier-Motiv auf dem TGDDSH-Cover...
Zeitgleich mit dem neuen LTB 414 erschien am vergangenen Dienstag auch die 287. Ausgabe des Donald Duck Sonderheftes in den Zeitschriftenläden.
Da nun schon bald Ostern ist, beglückt der Verlag seine Leser natürlich wieder mit einem passenden Cover - dieses Mal gezeichnet von Daniel Branca. Im Heft selber sieht es dagegen weniger osterlich aus. So gibt es auf den 68 Seiten sieben mehr oder weniger Jahreszeit-neutrale Geschichten - lediglich Barks' "Test am Graupelpass" (eine Neuübersetzung durch Dr. Reinhard Schweizer) spielt doch noch eindeutig Winter. Angesichts der Tatsache, dass aber das Fähnlein Fieselschweif dieses Jahr sein 60-jähriges Jubiläum feiert und dieses in dieser Geschichte erstmals auftrat, kann man nochmal verzeihen, dass der Winter ja bereits zu Ende ist...
Für die anderen Geschichten zeigen sich dagegen Tony Strobl, William Van Horn, Marco Rota und noch weitere Künstler verantwortlich. Die Geschichte von Tony Strobl ist hierbei im Übrigen nicht nur die erste in diesem Heft, sondern auch die einzige, die hierzulande noch nicht in der deutschen Sprache gelesen werden konnte.
Neben den Comics erhält der Leser für seine Investition von 2,95 Euro (bzw. 3,30 Euro in Österreich oder 5,90 Franken in der Schweiz) auch noch den üblichen reducktionellen Inhalt. Dazu gehört neben den zwei Seiten der "tollsten Leserbriefe an Donald Duck" auch die 181. Folge der "Entenhausener Geschichte(n)" von Wolfgang J. Fuchs mit dem Thema "Übersetzt", welche insofern etwas besonderes darstellt, dass Fuchs einmal nicht so viel herumschwafelt und einfach mal Joachim Stahl in einem Interview zu Wort kommen lässt... (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Carl Barks, Carl Fallberg, Daniel Branca, Dr. Reinhard Schweizer, frohe, Gerd Syllwasschy, Jan Kruse, Jim Kenner, Joachim Stahl, Julia Heller, lewis, Mau Heymans, ostern, Peter Daibenzeiher, rota, TGDDSH, Tom Anderson, Tony Strobl, Vicar, William Van Horn, Wolfgang J. Fuchs




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen