Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Das Archiv wird nach folgenden Kriterien gefiltert:

Nach Schlagwort:

Filter hinzufügen:


TGDDSH 329 - Überaus Überraschendes...
313er

(368 Beiträge)

Veröffentlicht:
07.10.2014
um 19:06 Uhr
TGDDSH 329
Coverzeichner: Daniel Branca

Erscheinungsdatum: 7. Oktober 2014
Preis: 3,50 € (Ö: 3,90 € / CH: 7,00 SFR)
Comicseiten: 53

In den letzten Jahren vor seinem Tod zeichnete Vicar noch einige Comics für den niederländischen Verlag Sanoma. Im vorliegenden Heft wird der erste davon bei uns veröffentlicht, nämlich der 5-Seiter "Schlange im Speicher". Ebenfalls von unseren Nachbarn stammend, aber schon ein bisschen älter ist "Unglücklicher Glückspilz" von Ben Verhagen, der nach gut einem Jahr Pause mal wieder dabei ist (zuletzt Heft 316). Komplettiert wird das Erstveröffentlichungs-Trio mit einer Geschichte von Paco Rodriguez, in der sich Donald "Unter Piratinnen" begibt. Beide Nachdrucke sind dem Micky-Maus-Jahrgang 1998 entnommen: In der einen Geschichten lassen Michael T. Gilbert und William Van Horn Donald "Allein gegen die Galaxis" kämpfen, in der anderen erkundet er zusammen mit Daisy "Das Spukhaus der Grafen Horstmar". Passend zu der Story von Marco Rota widmet sich Wolfgang J. Fuchs in den "Entenhausener Geschichte(n)" dem Thema "Gespenster, Hexen und Dämonen – in Entenhausen?". (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, TGDDSH | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Arne Voigtmann, Ben Verhagen, Janet Gilbert, Joachim Stahl, Marco Rota, Michael Gilbert, Paco Rodriguez, Rune Meikle, TGDDSH, Überaus, Überraschendes, Vicar, William Van Horn

Micky Maus Comics 20
313er

(368 Beiträge)

Veröffentlicht:
03.09.2014
um 18:29 Uhr
Micky Maus Comics 20
Cover-Bild wird nachgereicht!

Erscheinungsdatum: 2. September 2014
Preis: 3,50 € (Ö: 3,90 €)
Comicseiten: 93

Auf 20 Ausgaben bringt es die zweimonatlich erscheinende Reihe "Micky Maus Comics" mittlerweile. Nachdem die Reihe im Juli 2011 gestartet war, gab es lediglich eine Mini-Preiserhöhung von 2,95 € auf 2,99 € im vergangenen Jahr. Diesmal wird jedoch deutlich mehr draufgeschlagen: Ab sofort muss man für eine Ausgabe 3,50 € auf den Ladentisch legen und bezahlt damit genauso viel wie für das TGDDSH. Die Gegenleistung für das Geld sind nach wie vor 93 Comic-Seiten, welche sich diesmal in acht Geschichten aufteilen. Drei davon stammen von dem dänischen Autoren Lars Jensen und in allen gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten: In der von Andrea Ferraris gezeichneten Eröffnungsgeschichte bekommt es Dagobert mit Berengar Bläulich zu tun, der aus Barks‘ "Der goldene Helm" bekannt ist. In der darauffolgenden Geschichte trifft Donald auf seinen Vetter Wastel, welche ebenfalls nur einmal von Barks verwendet wurde ("Gar lustig ist die Flößerei!"). Eine ungewöhnliche Konstellation zweier etablierter Barks-Figuren gibt es in "Die andere Nummer Eins", denn hier versucht Gundel Gaukeley Mac Moneysacs ersten Zehner zu stibitzen. In der von Vicar gezeichneten Geschichte mischt übrigens auch ein Neffe von Moneysac mit, den Jensen bereits einmal zuvor auftreten ließ ("Der geschenkte Neffe"). Neben dem fünften Teil von Arild Midthuns Zeitreise-Serie gibt es noch weitere Duck-Geschichten von den Spaniern Marsal, Miguel und Jordi Alfonso sowie eine 4-seitige Goofy-Story von Paul Murry. Die vier Übersetzer, die je zwei Comics ins Deutsche übertragen haben, sind Tobias Setzer, Marc Moßbrugger, Harry Nützel und Dr. Reinhard Schweizer. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Andrea Ferraris, Arild Midthun, Carlos Mota, comics, Dr. Reinhard Schweizer, Harry Nützel, Jordi Alfonso, Knut Nærum, Lars Jensen, Marc Moßbrugger, Marçal Abella Bresco, maus, Michael Gilbert, Micky, Paul Halas, Paul Murry, Per Hedman, Tobias Setzer, Vicar




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen