Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Das Archiv wird nach folgenden Kriterien gefiltert:

Nach Schlagwort:

Filter hinzufügen:


TGDDSH 333 - Kühle Kracher
FAB

(26 Beiträge)

Veröffentlicht:
02.02.2015
um 16:25 Uhr
TGDDSH 333
Nach zwei Ausgaben wieder ein Motiv von Marco Rota

Erscheinungsdatum: 3. Februar 2015
Preis: 3,50 € (Ö: 3,90 € / CH: 7,00 SFR)
Comicseiten: 55

Nach der extradicken Jubiläumsausgabe kommt das aktuelle Donald Duck Sonderheft wieder auf die gewohnte Seitenzahl und auch auf den gewohnten Preis zurück. Das Heft beginnt mit einer Geschichte von Rodriguez aus dem vergangenen Jahrzehnt, in der Donald als Mitglied des Klubs der Zweifler angebliche Scharlatane entlarvt und am Ende sogar Gundels Zauberkräfte bestreitet. Passend zum Valentinstag dreht sich die darauffolgende Woche von Taliaferro um das Verhältnis von Donald und Daisy, genau wie die 12-seitige Geschichte "Herzglatt" von Vicar aus dem Jahr 2004. Wie in der letzten Ausgabe gibt es dann auch in diesem Heft noch eine Geschichte von Bradbury, einen Einseiter von Carl Barks sowie eine von Barks nur geschriebene Geschichte. Bei "Werwolf des Nordens" handelt es sich allerdings nicht um die neuere, von Daan Jippes gezeichnete Version (die erschien schon in Heft 170), sondern um die Umsetzung aus dem Jahr 1968 von Tony Strobl, die hier zum ersten Mal auf Deutsch erscheint und mit 21 Seiten die längste Geschichte des Heftes ist.
Zusätzlich gibt es neben dem (immer noch zweiseitigen) Leserforum natürlich weiterhin die Entenhausener Geschichten, diesmal mit dem vielleicht nicht ganz neuen Thema "DDSH - die ersten Jahre und Carl Barks". Die in der letzten Ausgabe begonnene Reihe "DDSH-Meister" wird hier, genau wie das "Geheimwissen der Donaldisten", nicht fortgesetzt. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, TGDDSH | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Al Taliaferro, Arne Voigtmann, Bob Karp, Carl Barks, Dr. Erika Fuchs, Gerd Syllwasschy, Jack Bradbury, Jens Hansegard, Joachim Stahl, kracher, Kühle, Michael Bregel, Paco Rodriguez, Per Hedman, Peter Daibenzeiher, TGDDSH, Tony Strobl, Vicar

TGDDSH 332 - 50 Jahre Sonderheft - Jubiläumsausgabe
313er

(368 Beiträge)

Veröffentlicht:
06.01.2015
um 18:15 Uhr
TGDDSH 332
Cover von Carl Barks in Gold gerahmt

Erscheinungsdatum: 5. Januar 2015
Preis: 3,95 € (Ö: 4,50 € / CH: 7,90 SFR)
Comicseiten: 99

Seit 50 Jahren gibt es nun schon das TGDDSH... Naja, nicht ganz, denn das allererste Heft erschien erst im Juli 1965, sodass das Jubiläum streng genommen erst in einem halben Jahr fällig wird. Aber gut, es wird einfach das ganze Jahr über gefeiert, beginnend mit einer extradicken Januar-Ausgabe. Und das ist wirklich nicht übertrieben, denn mit 99 Comic-Seiten wird fast das Doppelte des gewohnten Umfangs geboten, sodass es sich um das bislang dickste Heft der Reihe überhaupt handelt. Gleichzeitig ist es aber auch das teuerste Heft aller Zeiten, denn es kostet 3,95 € und damit 45 Cent mehr als üblich.
Zum Jubiläum hat man einen der wenigen Zehnseiter von Carl Barks ausgegraben, die tatsächlich noch nie zuvor in der Reihe veröffentlicht wurden: In "Eine gute Lehre" schwimmen Donald und die Neffen um die Wette. Neben einem Einseiter (der allerdings schon in Heft 267 erschien) ist außerdem eine von Barks geschriebene Fieselschweif-Geschichte enthalten. Das Remake, das in der deutschen Übersetzung von Harry Nützel mit "Bergsee in Gefahr" betitelt wurde, entspringt wie gewohnt dem Zeichenstift des Holländers Daan Jippes. Als Erstveröffentlichungen gibt es diesmal Geschichten von Al Hubbard, Arild Midthun sowie wiederum Daan Jippes. Damit liegt der EV-Anteil bei insgesamt 36 Seiten. Neues gibt es auch im Redaktionsteil: Zum Start einer neuen Serie namens "DDSH-Meister" wird die Übersetzerin und Ehapa-Chefredakteurin Erika Fuchs mit einem zweiseitigen Artikel bedacht. Gleich darauf folgt ein Bericht über das Erika-Fuchs-Haus, das bald seine Pforten in Schwarzenbach an der Saale öffnen soll und deshalb von Museumsleiterin Alexandra Hentschel vorgestellt wird.
(Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, TGDDSH | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Al Hubbard, Arild Midthun, Arne Voigtmann, Carl Barks, Daan Jippes, Dick Kinney, Dr. Erika Fuchs, Gerd Syllwasschy, Harry Nützel, Henk Roede, Jack Bradbury, jahre, Joachim Stahl, jubilaumsausgabe, Pascal Oost, Peter Daibenzeiher, Santiago Barreira, Sonderheft, Terje Nordberg, TGDDSH, Tony Strobl, Vic Lockman, William Van Horn

TGDDSH 330 - Magische Momente...
313er

(368 Beiträge)

Veröffentlicht:
05.11.2014
um 16:31 Uhr
TGDDSH 330
Cover von Marco Rota

Erscheinungsdatum: 4. November 2014
Preis: 3,50 € (Ö: 3,90 € / CH: 7,00 SFR)
Comicseiten: 51

Über vier Jahre ist es her, als mit "Die Fußballfalle" (Heft 278) letztmals eine von Romano Scarpa gezeichnete Geschichte im TGDDSH veröffentlicht wurde. Der 14-Seiter "Der goldene Alligator" ist bereits über 40 Jahre alt und erscheint hierzulande zum ersten Mal. Noch fünf Jahre älter ist Tony Strobls "Der Lohn der unguten Tat", der ebenfalls von Gerd Syllwasschy erstmals in die deutsche Sprache übertragen wurde. An diesem 4-Seiter ist bemerkenswert, dass hier Tick, Trick und Track auf Ede Wolf treffen. Auch nicht gerade in jedem Heft dabei ist Mac Moneysac, den Jan Kruse, Bas Heymans und Arne Voigtmann mal wieder gegen Onkel Dagobert antreten lassen. Neben diesen drei Erstveröffentlichungen gibt es eine Sonntagsseite von Al Taliaferro und eine Geschichte von Daniel Branca. Mit 23 Seiten ist "Die Wellenwiesel" (in der Micky Maus unter dem Titel "Die Puffer" erschienen) einer der längsten Disney-Comics des Argentiniers. Im Redaktionsteil findet man neben dem Leserforum und den "Entenhausener Geschichten" auch wieder einen neuer Text der Reihe "Geheimwissen der Donaldisten". (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, TGDDSH | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Al Taliaferro, Arne Voigtmann, Bas Heymans, Bob Karp, Daniel Branca, Dave Angus, Gerd Syllwasschy, Jan Kruse, Joachim Stahl, Magische, Momente, Paul Halas, Romano Scarpa, TGDDSH, Tony Strobl

TGDDSH 328 - Comic-Kracher...
313er

(368 Beiträge)

Veröffentlicht:
02.09.2014
um 19:17 Uhr
TGDDSH 328
Eine Rarität: Das Cover passend zum Inhalt

Erscheinungsdatum: 2. September 2014
Preis: 3,50 € (Ö: 3,90 € / CH: 7,00 SFR)
Comicseiten: 53

Wie bereits angekündigt präsentiert sich das TGDDSH mit der neuen Ausgabe 328 in einem etwas veränderten Gewand. Am Konzept der Reihe hat sich hingegen nichts geändert, allerdings gibt es diesmal einen mittlerweile selten gesehenen Gast: Zuletzt vor einem Jahr mit einem Einseiter in Heft 317 vertreten, ist mal wieder eine Geschichte von Don Rosa enthalten. In "Die glorreichen sieben (minus vier) Caballeros" trifft Donald erneut auf seine alten Freunde Panchito Pistoles und José Carioca. Der 32-seitige, in Brasilien spielende Comic erschien 2005 in der Micky Maus und war Rosas vorletzte Disney-Geschichte. Die restlichen Geschichten bringen es alle nur auf einstellige Seitenzahlen, davon am längsten ist die Erstveröffentlichung "Verkehrshindernis" von Sander Gulien mit acht Seiten. Darüber hinaus gibt es noch ein wenig älteres Material: Jeweils ein Vierseiter von Paul Murry und Jack Bradbury, sieben Tagesstrips sowie eine Sonntagsseite von Al Taliaferro sowie – und auch das ist zwischenzeitlich durchaus selten – ein Einseiter von Carl Barks. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, TGDDSH | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Al Taliaferro, Arne Voigtmann, Bob Karp, Carl Barks, Comic-Kracher, Don Rosa, Dr. Erika Fuchs, Gerd Syllwasschy, Herman Roozen, Jack Bradbury, Jano Rohleder, Joachim Stahl, Paul Murry, Sander Gulien, TGDDSH

TGDDSH 326 - Heiße Ware...
313er

(368 Beiträge)

Veröffentlicht:
01.07.2014
um 13:04 Uhr
TGDDSH 326
Cover-Zeichner: Maximino

Erscheinungsdatum: 1. Juli 2014
Preis: 3,50 € (Ö: 3,90 € / CH: 7,00 SFR)
Comicseiten: 53

Im Blog-Eintrag zum letzten Heft hieß es, dass der Preis nur einmalig, des Jubiläums wegen, auf 3,50 € erhöht wurde. Das hat sich nun leider doch als falsch herausgestellt, denn auch die Nummer 326 kommt für 30 Cent mehr als bisher in den Handel. Als Trostpflaster kann man aber immerhin die sechs Barks-Sticker verwenden, welche dem Heft beiliegen. Inhaltlich gibt es ein Wiedersehen mit zwei im TGDDSH selten gesehenen Gästen: In Tony Strobls "Der Schatz in der Schädelbucht" kämpft Donald zusammen mit Moby Duck (zuletzt Heft 230) gegen Käpt’n Hook (der Bösewicht aus Peter Pan, zuletzt Heft 289). Als weitere deutsche Erstveröffentlichungen ist ein noch älterer Düsentrieb-Fünfseiter von Paul Murry sowie eine neue Geschichte von William Van Horn enthalten. Da sich Donald in letztgenannter Story als kreativ betätigt, lautet Wolfgang J. Fuchs‘ diesmaliges Thema "Die Ducks und die Kunst". Neben dem Leserforum gibt es außerdem wieder eine neue Folge vom "Geheimwissen der Donaldisten", wo es um den Tierbesitz in Entenhausen geht. Danach kommt schließlich der Nachdruck-Teil, der aus zwei holländischen Geschichten von Bas Heymans und Freddy Milton aus dem Micky-Maus-Jahrgang 2006 sowie einem Vicar-Zehnseiter aus den 80er-Jahren besteht. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, TGDDSH | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Arne Voigtmann, Bas Heymans, Freddy Milton, Gerd Syllwasschy, Heiße, Jack Sutter, Jan Kruse, Joachim Stahl, Michael Bregel, Paul Halas, Paul Murry, TGDDSH, Tony Strobl, Vic Lockman, Vicar, Ware, William Van Horn




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen