Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Das Archiv wird nach folgenden Kriterien gefiltert:

Nach Schlagwort:

Filter hinzufügen:


LTB 413 - Auf der Jagd
CKOne

(345 Beiträge)

Veröffentlicht:
15.03.2011
um 22:08 Uhr
LTB 413
DoppelDuck zum vierten Mal auf dem LTB-Cover...
Bereits vor einer Woche ist nun schon das neue LTB 413 im Zeitschriftenhandel gelandet - und noch ein paar Tage eher bei den Abonnenten im Briefkasten. Somit ist also die Zeit reif, für einen kleinen Einblick in das Buch - vor allem für die, die noch nicht ganz entschlossen sind, ob sie sich diese Ausgabe kaufen sollten oder nicht...
Schon beim Anblick des Covers von "Auf der Jagd" weiß der eingefleischte Leser, dass er wieder einmal mit einer neuen Folge aus der Reihe "Agent DoppelDuck" beglückt wird. Der Blick ins Buch verrät aber, dass der Schein trügt - es sind nämlich gleich vier Folgen mit DoppelDuck enthalten, die allerdings auch nur insgesamt einen Fall behandeln.
Mit dieser Geschichte sind die ersten 100 Seiten gefüllt. Weiter im Buch geht es mit einer Kurzhosen-Maus-Geschichte von Halas und Joaquin. Viel interessanter ist dann wieder die nächste Geschichte: "Der Multiplikator des Simplicius". Diese stellt die erste und bisher einzige Geschichte von Casty dar, die im Duck-Universum spielt.
Gefolgt wird dies von den restlichen vier Geschichten - darunter die zweite Maus-Geschichte, ein Einseiter und die übliche überflüssige Schlussgeschichte, gezeichnet von Bancells...

Da dies nun etwas unübersichtlich ist, haben wir im Folgenden noch einmal eine kleine, aber detaillierte, Übersicht über die knapp 5 Euro teuren 250 Seiten Comics: (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Mainardi, Alessandro Pastrovicchio, Andrea Castellan, Andrea Ferraris, Andrea Freccero, Antoni Bancells Pujadas, Augusto Macchetto, Carlo Limido, farbe, Fausto Vitaliano, Francesco D'Ippolito, gilbert, Joaquín Cañizares Sanchez, LTB, Marco Mazzarello, Paolo De Lorenzi, Paul Halas, urbano

LTB Premium 1 - Ultrahelden
313er

(368 Beiträge)

Veröffentlicht:
03.03.2011
um 21:39 Uhr
LTB Premium 1
So sieht das neue LTB Premium aus
9,95 € - seit letztem Freitag wird das teuerste LTB aller Zeiten im Einzelhandel verkauft. Schon etwas früher konnte das erste LTB Premium von denen in den Händen gehalten werden, die es über den Ehapa-Shop vorbestellt haben. Die Aufmachung des Bandes setzt sich jedenfalls auf eine erfrischende Art und Weise von den übrigen LTBs ab, was sich vor allem im Covermotiv (Donald ist mal nicht zentral abgebildet), im Format (genau wie schon die LTB Collection ist der Band höher und breiter als ein normales LTB) und in dem vertikalen Schriftzug ausdrückt. Für dieses edle Erscheinungsbild braucht es aber auch einen entsprechend exklusiven Inhalt: Bereits 2008 im "Topolino" erschienen, kommen nun endlich die "Ultrahelden" nach Deutschland! (Im Original hatte die Saga den Titel "Ultraheroes", aber vermutlich wollte man den Lesern keinen englischen Begriff zumuten...)
Zum einen beinhaltet der Band natürlich die aus acht Kapiteln sowie einem Prolog bestehende Hauptsaga (welche insgesamt 240 Seiten füllt), zum anderen gibt es aber auch noch allerhand "Bonusmaterial": Fünf Geschichten wurden unter dem Titel "Große Geschichten" zusammengefasst, während zwei Einseiter mit dem Teil "Kleine Kapriolen" für den Abschluss des Bandes sorgen. Zusammen macht das also immerhin 365 auf Deutsch bisher unveröffentlichte Comic-Seiten, was den hohen Preis zumindest relativieren kann.
Natürlich haben sich an diesen 365 Seiten viele verschiedene Künstler beteiligt: Alessandro Ferrari, Giorgio Salati und Riccardo Secchi haben die Hauptsaga erdacht, während Stefano Turconi, Antonello Dalena, Ettore Gula, Emilio Urbano, Manuela Razzi und Roberto Migheli die einzelnen Kapitel in Zeichnungen umgemünzt haben. In den Zusatzgeschichten kommen noch Tito Faraci und Giorgio Ferrari als Autoren sowie Marco Gervasio und Nicola Tosolini als Zeichner hinzu. Von Faraci und Gervasio mal abgesehen, sind also eher weniger bekannte Künstler am Werk gewesen - von Dalena und Razzi erscheinen sogar zum ersten Mal überhaupt Geschichten in deutscher Sprache. Es wird also immerhin die Möglichkeit geboten, neue Zeichenstile kennenzulernen - auch wenn man sich über so manch zeichnerische Leistung sicherlich streiten kann. Das kann übrigens im dazugehörigen Forumsthread gemacht werden!

Die einzelnen Comics, die übrigens allesamt von Michael Bregel ins Deutsche übertragen wurden, kann man sich hier nochmal genauer ansehen: (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Ferrari, Antonello Dalena, Giorgio Ferrari, Giorgio Salati, gula, LTB, Marco Gervasio, Michael Bregel, migheli, premium, razzi, secchi, Stefano Turconi, Tito Faraci, tosolini, ultrahelden, urbano

LTB 406 - Im Zwielicht
CKOne

(345 Beiträge)

Veröffentlicht:
25.08.2010
um 20:50 Uhr
LTB 406
Ein LTB mit ohne zwielichtigen Gestalten...
Der Egmont Ehapa Verlag folgt bekanntlich gerne dem Trend aktueller Kinofilme und parodiert diese zeitnah im Lustigen Taschenbuch. So lehnte sich beispielsweise LTB 365 damals an "Fluch der Karibik" an. Zum gestrigen Tage mit der Veröffentlichung des LTB 406 wird nun die Serie der Filmparodien erneut erweitert. Der Titel "Im Zwielicht" macht es auch ziemlich leicht, das Vorbild des Titels zu erraten. Wer dagegen Probleme hat, diesen deutschen Titel ins Englisch zu übersetzen und somit das Vorbild herauszubekommen, dürfte aber auch beim Blick auf das Cover auf die Idee kommen, dass es sich um die Parodie der von der Damenwelt umschwärmten Vampir-Saga "Twilight" handeln soll...
Eben jene Parodie stammt aus den Federn der Familie Shaw und wurde von Flemming Andersen zeichnerisch umgesetzt (auf die italienische Variante, welche vor kurzem im Topolino erschienen ist muss der deutsche Leser vermutlich noch mindestens Bis(s) zum vierten Teil des Schmalzes warten). Für das Cover dagegen zeigt sich wie so oft in letzter Zeit Andrea Freccero verantwortlich.
Auf den 4,99 Euro (A: 5,20€; CH: 9,50SFR) teuren 250 Comic-Seiten findet sich aber natürlich nicht nur diese Titelgeschichte, sondern noch acht weitere. Darunter befinden sich auch wieder zwei Geschichten aus dem Mausoversum. Die erstere davon - "Plutos großer Tag" betitelt - wurde wieder einmal von Egmont in Auftrag gegeben. Erfüllt haben diesen Maya Åstrup und Massimo Fecchi. Die andere Geschichte ("Unter falschem Namen"), welche erneut die Geschehnisse in der Entenhausener Polizei in den Mittelpunkt stellt, ist dagegen italienischer Herkunft und entstammte dem Duo Valentini / Vian.
Des Weiteren findet sich im LTB die achte Folge der Millionensaga von Fausto Vitaliano, welche dieses Mal Lorenzo Pastrovicchio umsetzen durfte. Neben dem kümmerten sich auch die McGreals und Andrea Freccero auch noch um eine dänisch-italienische Zusammenarbeit, Enrico Faccini um die allmonatliche Phantomias-Story sowie die Zeichner Massimo Asaro, Stefano Intini und Emilio Urbano um die restlichen Geschichten.
Entgegen der vielen vorigen Ausgaben gibt es in diesem Monat keine Folge der "Agent DoppelDuck"-Serie. Da heißt es wohl warten bis 2011... Zwinkern

Wer sich nun trotz der ausführlichen Darlegung des Inhalts noch nicht im Klaren ist, ob das Buch nun gekauft werden soll oder nicht, dem kann vielleicht auch nochmals eine kurze aber detailreiche Auflistung weiterhelfen... (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Andrea Freccero, Enrico Faccini, Fausto Vitaliano, Flemming Andersen, Lorenzo Pastrovicchio, LTB, Maria Muzzolini, Mark & Laura Shaw, Massimo Asaro, Massimo Fecchi, Maya Åstrup, millionen-saga, Pat & Carol McGreal, Stefano Intini, twilight, urbano, valentini, vampire, vessella, zwielicht




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen