Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Das Archiv wird nach folgenden Kriterien gefiltert:

Nach Datum:

Filter hinzufügen:


Donald Duck & Co. 3
313er

(368 Beiträge)

Veröffentlicht:
12.08.2010
um 01:47 Uhr
Donald Duck & Co. 3
Interessant: Bernie ist auf dem Cover, obwohl er in drei-reihigen Geschichten kaum vorkommt
In den ersten beiden Ausgaben des "Donald Duck & Co." hatten einige Fans moniert, dass Ehapa jeweils einen Comic in den Band gesteckt hat, der bereits erst vor einiger Zeit in Nebenreihen des LTB nachgedruckt wurden. In Band 3 hat man das nun geändert... und zwar indem man gleich zwei Geschichten drittverwertet! So war die Startgeschichte "Ein süßes Geheimnis" vor sechs Jahren schon in der Enten-Edition 9 vertreten, während "Wen die Muse küsst" in LTB Spezial 3 zu finden ist. Bei beiden Geschichten ist die Familie Duck mit von der Partie, beide Male von italienischen Künstlern eingesetzt: Bei Carlo Panaro und Paolo Mottura muss sich Dagobert mal wieder mit Gitta rumschlagen, Bruno Concina und Massimo De Vita lassen Donald hingegen zum Schriftsteller avancieren.
Zwischen den beiden Geschichten steht die obligatorische Maus-Geschichte, die diesmal aus Dänemark kommt. Der Spanier Bancells, der heutzutage nur noch Duck-Comics zeichnet, zeigt sie für "Der Tempel von Tiggi Wagga" verantwortlich, während Bob Langhans (u.a. aus der Serie "Ein Fall für Micky" bekannt) als Autor fungierte. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Antoni Bancells Pujadas, Bruno Concina, Carlo Panaro, donald, duck, langhans, Massimo De Vita, Paolo Mottura

LTB Enten-Edition 29 - Die Waffen der Frauen
CKOne

(345 Beiträge)

Veröffentlicht:
12.08.2010
um 00:50 Uhr
LTB Enten-Edition 29
Mit den Damen Entenhausens ist nicht (immer) zu Spaßen...
Bekanntermaßen kommt es zwischen Mann und Frau immer wieder zu Missverständnissen. In Entenhausen sieht es da nicht anders aus. Ehapa will deshalb zwischen den Geschlechtern vermitteln und widmet seine neuste - und inzwischen schon 29. - Ausgabe dem vermeintlich schwachen Geschlecht. Benannt hat der Verlag eben jene Ausgabe "Die Waffen der Frauen". Von Waffen ist auf dem genial gezeichneten Cover von Andrea Freccero nichts zu sehen - nur die heimtückisch dreinschauenden Damen namens Gitta, Daisy und Gundel. Erst beim Blick auf die Rückseite, wo man dasselbe Bild aus einer anderen Perspektive sieht, lassen sich deren Waffen erblicken. Offenbar haben es Donald, Dagobert und Co. tatsächlich nicht leicht mit den Frauen...
Inwiefern diese Waffen eingesetzt werden und wie sich die Herren dagegen wehren, kann der Leser die üblichen 5,99 Euro (bzw. 6,20 Euro in Österreich und 11,50 Franken in der Schweiz) herausfinden. Für diesen Preis gibt es dann immerhin dreizehn Lektionen auf über 330 Seiten hin zum Frauenversteher. Sechs davon dürften so manchem Leser jedoch schon bekannt sein, da diese bereits in Deutschland erschienen sind, alle anderen sind dem Deutschen noch unbekannt gewesen - kein Wunder, dass es zu so vielen Missverständnissen kommt. Die Lehrer und Lehrerinnen des ganzen Spaßes hören hierbei auf Namen wie Valerio Held, Flemming Andersen, Enrico Faccini, Laura Bozzano, Romano Scarpa und Guido Scala, welcher sogar gleich zwei Mal lehren darf.
Wie unschwer zu erkennen ist, haben sich hier also zum Großteil eher unbekanntere Damen und Herren die Mühe gemacht. Die großen Meister (neben Scarpa) wie Giovan Battista Carpi, Massimo De Vita oder Giorgio Cavazzano haben scheinbar das andere Geschlecht auch nicht ganz verstanden und haben sich hier einmal rausgehalten.

Wer nun aber was genau geschrieben und / oder gezeichnet hat, soll folgende Auflistung des Inhalts noch verraten: (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: enten-edition, frauen, waffen




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen