Hallo, Gast!
Registrieren
Das F.I.E.S.E.L.S.C.H.W.E.I.F. wünscht allen Benutzern und Besuchern frohe Ostern!


LTB Sonderedition 2010

« Eine Woche Fieselschweif... 01.03. - 07.03.10
Eine Woche Fieselschweif... 07.03. - 14.03.10 »
2007 wurde das LTB 40 Jahre alt - toll! 2008 feierte Micky Maus seinen 80. Geburtstag - klasse! 2009 war schließlich Donald mit seinem 75-jährigen Jubiläum dran - super! Zu allen drei Themen brachte der Egmont Ehapa Verlag eine vierbändige Kollektion in einer für Taschenbücher vergleichsweise edlen Aufmachung heraus. Auch für 2010 hat man sich was überlegt: Die diesjährige Kollektion wird aufgrund des Erscheinen des mittlerweile 400. Lustigen Taschenbuches herausgegeben. Will heißen, je ein Band verkörpert 100 LTBs - und bringt natürlich auch Nachdrucke und Erstveröffentlichungen aus der jeweiligen Phase. Natürlich gibt es auch diese Sonderedition nicht umsonst - im Gegenteil: Kosteten die Donald-Bände im letzten Jahr "nur" 6,95 €, so hat man den Preis in diesem Jahr auf stolze 7,50 € erhöht (die Österreicher müssen zur Abwechslung mal nichts draufzahlen, die Schweizer haben 14,80 Franken zu berappen). Die Cover wurden wieder allesamt von Giorgio Cavazzano gezeichnet, während der Hintergrund mit den 100 Titelbildern der Phase tapeziert ist. Bei den alten Bänden wurden dabei jedoch die Neuauflagen-Cover verwendet, was den Flair dieser Bände leider etwas verringert.

LTB SE 1

Aber kommen wir zum ersten Band, welcher acht Geschichten enthält, die von folgenden voer Herren gezeichnet wurden: Romano Scarpa, Giorgio Cavazzano, Massimo De Vita und Giovan Battista Carpi. Der Meinung vieler nach also so ziemlich das Beste, was Disney Italien zu bieten hat. Insbesondere über Scarpas Stil bekommt man mit drei Geschichten aus drei unterschiedlichen Jahrzehnten einen guten Überblick. Am bekanntesten hiervon ist sicherlich "Donald und die Krebse in Burgunder", welche allerdings hinter Carpis "Die Perle von Labuan" nur die zweitlängste Geschichte im Band ist. Neben "Die verräterische Augenklappe" darf man von Massimo De Vita mit "Die Kirschtorte" auch mal wieder eine Duck-Erstveröffentlichung sehen.
Sehen kann man aber auch den ganzen Bandinhalt, der hier aufgelistet wird:
Seite 5-32: Heimliche Halunken (A: Rodolfo Cimino, Z: Romano Scarpa | 1968 | EV)
Seite 33-81: Donald und die Krebse in Burgunder (A + Z: Romano Scarpa | 1956 | aus LTB 36)
Seite 82-115: Doppelt genäht hält besser (A: Osvaldo Pavese, Z: Romano Scarpa | 1972 | aus LTB 63)
Seite 116-153: Das Wohnungsbeschaffungsprogramm (A: Rodolfo Cimino, Z: Giorgio Cavazzano | 1973 | aus LTB 68)
Seite 154-214: Die Perle von Labuan (A: Giovan Battista Carpi + Michele Gazzarri, Z: Giovan Battista Carpi | 1976 | aus LTB 88)
Seite 215-246: Die verräterische Augenklappe (A: Guido Martina, Z: Massimo De Vita | 1969 | aus LTB 40)
Seite 247-274: Wüstensand und Zauberstaub (A: Rodolfo Cimino, Z: Giorgio Cavazzano | 1970 | aus LTB 100)
Seite 275-304: Die Kirschtorte (A: Gian Giacomo Dalmasso, Z: Massimo De Vita | 1974 | EV)

LTB SE 2

Band 2 wartet mit acht anderen Geschichten... hebt sich allerdings von der zeichnerischen Besetzung nicht großartig vom Vorgänger ab! Tatsächlich sind wieder die vier oben genannten Herren mit von der Partie, De Vita ist dabei sogar dreimal vertreten, Scarpa zweimal. Der fünfte Zeichner im Bunde, Valerio Held, zeigt sich für die erste Geschichte des Bandes verantwortlich, die hier zum ersten Mal in deutscher Sprache zum Abdruck kam. Der Autor von "Geldspeicher auf See" heißt Giorgio Pezzin, von dem zusammen mit Scarpa und Del Conte auch die andere Erstveröffentlichung kam. Auch bei den Nachdrucken ist Pezzin dominierend, sodass also fünf der acht abgedruckten Geschichten aus seiner Feder stammten. Die wohl bekannteste Geschichte aber dürfte "Kosmische Zeitsprünge" (LTB 191) von Alessandro Sisti und Massimo De Vita sein. Sieht man von diesem Werk ab, muss man allerdings sagen, dass man gemessen an dieser Phase nicht auf die ganz langen Geschichten gesetzt hat.
Dennoch lohnt es sicher sicherlich, das ganze noch mal im Überblick zu betrachten:
Seite 5-42: Geldspeicher auf See (A: Giorgio Pezzin, Z: Valerio Held | 1990 | EV)
Seite 43-83: Kampf um den Mondsand (A: Giorgio Pezzin, Z: Massimo De Vita | 1976 | LTB 135)
Seite 84-139: Kosmische Zeitsprünge (A: Alessandro Sisti, Z: Massimo De Vita | 1993 | LTB 191)
Seite 140-168: Der unglückliche Gewinner (A: Abramo + Gian Paolo Barosso, Z: Romano Scarpa | 1963 | LTB 103)
Seite 169-206: Gefräßige Bakterien (A: Giorgio Pezzin, Z: Giovan Battista Carpi | 1988 | LTB 159)
Seite 207-242: Onkel Gildos Goldmine (A: Giorgio Pezzin, Z: Massimo De Vita | 1977 | LTB 109)
Seite 243-272: Kein Vergnügen (A: Giorgio Pezzin, Z: Romano Scarpa + Sandro Del Conte | 1986 | EV)
Seite 273-304: Onkel Dagobert auf Abwegen (A: Guido Martina, Z: Giorgio Cavazzano | 1978 | aus LTB 116 )

LTB SE 3

Selbstverständlich enthält auch Band 3 insgesamt 300 Comic-Seiten, diese verteilen sich jedoch diesmal auf neun Geschichten. Ein Drittel davon zeichnete Giorgio Cavazzano, darunter die Erstveröffentlichung "Die roten Perlen", die von Rodolfo Cimino geschrieben wurde. Die andere erstmals in Deutschland erschienene Geschichte ist mit "Telefonitis" betitelt - Alessandro Sisti und Giuseppe Dalla Santa waren als Künstler beteiligt. Beide Maus-Geschichten im Band, darunter der erste Teil der Mauser-Chroniken, zeichnete Massimo De Vita und auch Romano Scarpa ist wieder mit zwei Geschichten vertreten.
Außerdem ist mit "Ein Tollpatsch auf Reisen" nun auch die erste Egmont-Geschichte in der Kollektion drin, gezeichnet wurde sie von Flemming Andersen.
Aber auch hier wollen wir natürlich unseren Blick über alle enthaltenen Werke schweifen lassen:
Seite 5-37: Die roten Perlen (A: Rodolfo Cimino, Z: Giorgio Cavazzano | 2000 | EV)
Seite 38-84: Ein Tollpatsch auf Reisen (A: Spectrum Associates, Z: Flemming Andersen | 1996 | aus LTB 225)
Seite 85-113: Ein tolles Hobby (A: Carlo Panaro, Z: Romano Scarpa | 1995 | aus LTB 276)
Seite 114-151: Die Mauser-Chroniken: Der Flug des Feuerfalken (A: Giorgio Pezzin, Z: Massimo De Vita | 1999 | aus LTB 268)
Seite 152-176: Das verlorene Gedächtnis (A: Francois Corteggiani, Z: Giorgio Cavazzano | 1994 | aus LTB 217)
Seite 177-208: Die Anti-Stress-Kur (A: Carlo Gentina, Z: Giorgio Cavazzano | 1994 | aus LTB 204)
Seite 209-240: Verschollen im Tal der Teddybären (A + Z: Massimo De Vita | 1995 | aus LTB 220)
Seite 241-263: Der Uhr auf der Spur (A: Bruno Sarda, Z: Romano Scarpa | 1996 | aus LTB 266)
Seite 264-304: Telefonitis (A: Alessandro Sisti, Z: Giuseppe Dalla Santa | 1999 | EV)

LTB SE 4

Als Abschluss wurden neun Geschichten aus der eben zu Ende gegangen Phase der LTBs 301-400 ausgewählt. Zeichnerisch sieht's hier insgesamt ein kleines bisschen bunter aus, erstaunlich ist allerdings dass man drei Klassiker ausgewählt hat - je einer von Carpi, Scarpa und Cavazzano. Ob der Band also wirklich repräsentativ für die Phase ist? Naja, außerdem wurden mit "Der sagenhafte Superjux" und "Der Tempel des Xamoc" zwei Geschichten von Casty nachgedruckt, ebenso mit "Superheld im Anflug" eine neuere Geschichte von Cavazzano. Des Weiteren stellt "Unheimliche Erbschaft" wieder eine Geschichte von Flemming Andersen dar. Die beiden Erstveröffentlichungen sind die kürzesten Geschichten des Bandes, außerdem finden sich mit Ottavio Panaro und Alessandro Gottardo hier keine Top-Künstler wieder.
Wer hätte geahnt, dass wir auch noch den Inhalt des vierten Bandes auflisten würden?
Seite 5-34: Ungenießbar köstlich (A: Rodolfo Cimino, Z: Ottavio Panaro | 2005 | EV)
Seite 35-74: Der Irrtum des Höhlenweisen (A: Rodolfo Cimino, Z: Giorgio Cavazzano | 1975 | aus LTB 366)
Seite 75-108: Superheld im Anflug! (A: Alberto Savini, Z: Giorgio Cavazzano | 2001 | aus LTB 305)
Seite 109-138: Bürgermeister um jeden Preis (A: Roberto Catalano, Z: Giovan Battista Carpi | 1962 | aus LTB 370)
Seite 139-174: Der sagenhafte Superjux (A: Andrea Castellan, Z: Massimo De Vita | 2004 | aus LTB 349)
Seite 175-206: Unheimliche Erbschaft (A: Mark & Laura Shaw, Z: Flemming Andersen | 2006 | aus LTB 358)
Seite 207-241: Das Fisch-Kraftwerk (A + Z: Romano Scarpa | 1976 | aus LTB 373)
Seite 242-276: Der Tempel des Xamoc (A: Andrea Castellan, Z: Giorgio Cavazzano | 2005 | aus LTB 346)
Seite 277-304: Wieder im Spiel (A: Rudy Salvagnini, Z: Alessandro Gottardo | 2003 | EV)


Ansonsten wünschen wir denjenigen, die sich die Kollektionen geleistet haben, viel Spaß beim Lesen... und natürlich auch beim Abgeben eines Kommentars dazu im Forum!



Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:16
Möglicherweise verwandte Einträge
Titel Datum
LTB 484 - Einfach abhängen 17.08.2016 um 23:35 Uhr
LTB Enten-Edition 51 - Ein Tag im Leben des Donald D. 05.08.2016 um 12:48 Uhr
LTB 483 - So ein Stress! 19.07.2016 um 22:57 Uhr
LTB 481 - Elf Enten müsst ihr sein! 25.05.2016 um 21:49 Uhr
LTB 480 - Der Burgermeister von Entenhausen 26.04.2016 um 19:08 Uhr
LTB Sonderedition 1-4 - 80 Jahre Donald Duck 03.04.2014 um 22:30 Uhr
LTB Sonderedition 4 - Meine fantastischen Freunde 20.11.2008 um 22:25 Uhr
LTB Sonderedition 3 - Meine extremen Expeditionen 13.11.2008 um 20:23 Uhr
LTB Sonderedition 2 - Meine furiosen Fälle 06.11.2008 um 17:07 Uhr
LTB Sonderedition 1 - Meine aufregenden Abenteuer 29.10.2008 um 23:58 Uhr
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen