Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Das Archiv wird nach folgenden Kriterien gefiltert:

Nach Schlagwort:

Filter hinzufügen:


LTB 408 - Phantomias taucht ab
313er

(368 Beiträge)

Veröffentlicht:
20.10.2010
um 22:59 Uhr
LTB 408
Andrea Frecceros Cover
Seit Dienstag ist das neuste Exemplar des Lustigen Taschenbuchs wie immer für 4,99 Euro (im Ausland mit entsprechendem Aufschlag) erhältlich. Erstmals in den 400er-Bänden prangt dabei ein Phantomias auf dem Cover, welches wieder mal von Andrea Freccero gestaltet wurde. Die dazu passende Titelgeschichte „Phantomias taucht ab“ wurde jedoch von Kollege Paolo Mottura gezeichnet, der bereits im letzten LTB mit „Magie der Musik“ vertreten war. Länger zurück liegt da das letzte Erscheinen von Autor Giorgio Salati, welcher erstmals seit Ausgabe 378 („Wirrulente Wirkwut“) wieder Eingang ins LTB findet – diesmal aber immerhin gleich zweimal, denn auch „Entführung in der U-Bahn“ wurde von dem jungen Italiener geschrieben. Francesco D’Ippolito, der in letzter Zeit vornehmlich im Rahmen von „DoppelDuck“ im LTB auftauchte, übernahm die zeichnerische Umsetzung der Geschichte, in der Inspektor Issel und Steinbeiß für die Entenhausener Polizei ermitteln.
Die von vielen Fans am meisten erwartete Geschichte des Bandes dürfte jedoch die andere enthaltene Maus-Geschichte sein. Nämlich „Ihr letzter Fall“ von dem altbewährten Duo Tito Faraci / Giorgio Cavazzano. Mit 36 Seiten ist die Story außerdem die längste im Band.
Auch Egmont ist natürlich wieder mit von der Partie. „Ein modernes Märchen“ wurde von dem umstrittenen Zeichner Flemming Andersen gezeichnet, während sich die ebenso umstrittenen Mark & Laura Shaw das Ganze ausgedacht haben. Die andere, mit 26 Seiten etwas kürzere Geschichte aus Dänemark kommt von dem Engländer Paul Halas und Spanier Bancells.
Interessant ist weiterhin, dass schon wieder eine Geschichte mit dem Duck’schen Geheimdienst dabei ist. Damit dürfen Donald und Dussel erstmals in zwei LTBs hintereinander für Dagobert ermitteln. Allerdings wurde „Poesie im Pyramiden“ nicht von Giuseppe Dalla Santa gezeichnet – wie im Buch fälschlicherweise angegeben – sondern von Landsmann Alessandro Perina. Korrekt ist hingegen, dass die Millionen-Saga mit dem zehnten Teil ihr Ende in diesem LTB findet. Die Serie von Fausto Vitaliano begann in LTB 399 und hätte mit einer Fülle von 272 Seiten immerhin über ein ganzes LTB alleine füllen können.
Komplettiert wird der Band mit einer 25-seitigen Panzerknacker-Geschichte von Giorgio Figus und Sergio Cabella sowie einem 8-Seiter mit Daniel Düsentrieb.

Hier alle „neun überraschende Episoden“ (Zitat Backcover): (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Perina, Andrea Freccero, Antoni Bancells Pujadas, Bruno Sarda, Fausto Vitaliano, Flemming Andersen, Francesco D'Ippolito, Giorgio Cavazzano, Giorgio Figus, Giorgio Salati, LTB, maccarini, Marco Mazzarello, Mark & Laura Shaw, pandini, Paolo Mottura, Paul Halas, phantomias, Sergio Cabella, taucht, Tito Faraci




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen