Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Das Archiv wird nach folgenden Kriterien gefiltert:

Nach Datum:

Filter hinzufügen:


LTB 441 - Der einsame Wächter
313er

(368 Beiträge)

Veröffentlicht:
30.04.2013
um 20:38 Uhr
LTB 441
Mal wieder ein Cover, bei dem es sich lohnt, die Oberfläche abzutasten

Erscheinungsdatum: 30. April 2013
Preis: 5,50 € (Ö: 5,70 € / CH: 10,50 SFR)
Comicseiten: 250

Auf dem Cover des letzten Bandes war er bereits im Hintergrund zu sehen, nun schaut Phantomias ganz allein auf den Leser herab. Natürlich ist "Der einsame Wächter" – so der nichtssagende Titel – auch im Band selbst vertreten, hier wird er nämlich von Alessandro Sisti und Marco Gervasio in Szene gesetzt. Die längste Geschichte kommt aber aus dem Maus-Universum: "Ufos in Flunker City" füllt 34 Seiten und stammt von Casty und Lorenzo Pastrovicchio – genau dasselbe Team also, das auch schon für "Die Zukunft hat begonnen" (LTB 439) verantwortlich war. In der zweiten Maus-Geschichte steht überraschenderweise Klarabella im Mittelpunkt, gezeichnet von Luigi Piras. Ansonsten gibt es aber eher wenig Überraschendes... vielleicht könnte man noch erwähnen, dass es wieder eine neue Geschichte mit Sergei Schlamassi in den Band geschafft hat – wie immer erdacht von Corrado Mastantuono, dieses Mal aber von Stefano Intini zu Papier gebracht. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: einsame, LTB, Wächter

TGDDSH Spezial 21 - Comics - Einfach tierisch
Sir Damian McDuck

(36 Beiträge)

Veröffentlicht:
30.04.2013
um 19:53 Uhr
TGDDSP 21
Coverzeichner ist Maarten Janssens

Erscheinungsdatum: 16. April 2013
Preis: 5,95 € (Ö: 6,50 € / CH: 11,90 SFR)
Comicseiten: 92

Nach der Vicar-Gedenkausgabe und der Rosa-Verwertung in der letzten Nummer vertagt sich der angedeutete Crossoverband ein weiteres Mal: Das neue TGDDSH Spezial wartet, wie schon vor dreieinhalb Jahren, mit einer eher seltenen Themenausgabe auf und das dann auch noch als Wiederholung. Damals wurden die Tiergeschichten alle von Barks inszeniert, dieses Mal stammen sie hauptsächlich von Vicar und Branca, daneben auch noch von Esteban und Midthun, wobei Letzere jeweils eine der beiden deutschen Erstveröffentlichungen beisteuern. Dass das ganze nicht willkürlich abläuft sondern einer konkreten Idee folgt, beweist der Artikel in der Mitte des Heftes, der sich mit der Frage nach dem Mensch- bzw. Tiersein der Entenhausener auseinandersetzt.
(Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: comics, Einfach, spezial, TGDDSH, tierisch




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen