Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Das Archiv wird nach folgenden Kriterien gefiltert:

Nach Schlagwort:

Filter hinzufügen:


LTB Enten-Edition 51 - Ein Tag im Leben des Donald D.
Topolino

(Ein Beitrag)

Veröffentlicht:
05.08.2016
um 12:48 Uhr
LTB Enten-Edition 51
Cover von Alessio Coppola

Erscheinungsdatum: 5. August 2016
Preis: 6,99 € (Ö: 7,00 € / CH: 13,90 SFR)
Comicseiten: 332

Eine Ausgabe über Donald pro Jahr scheint ja so langsam schon Pflicht zu sein: Erst Band 48 behandelte dieses Thema im November des letzten Jahres, und nun dürfen wir uns erneut auf einen reinen Donald-Band freuen.
Die größte Auffälligkeit bei der Geschichtenauswahl ist wohl, dass es stolze 14 Geschichten (macht etwa 24 Seiten pro Story; keine ist länger als 32 Seiten!) von eher wenigen verschiedenen Künstlern gibt: Acht Künstler sind hier mindestens zwei Mal vertreten. Des Weiteren bemerkt man, dass mit Ausnahme einer Geschichte ("Eine spektakuläre Sommernacht") alle vor über 10 Jahren entstanden sind, die meisten davon in den 90er- und 00er-Jahren, aber auch zwei ältere Klassiker von Romano Scarpa sind dabei. Es handelt sich bei beiden um LTB-Nachdrucke, wobei der ältere, eine 1964 von den  Barosso-Brüdern geschriebene Gagstory, erst in LTB 381 veröffentlicht wurde. Die andere stammt von Pier Carpi, beide wurden von dem heute noch aktiven Giorgio Cavazzano getuscht. Dieser hat übrigens auch eine allein gezeichnete Geschichte beigesteuert, ebenfalls ein Nachdruck, diesmal jedoch aus einem Donald-Duck-Taschenbuch. Das war es mit den Starzeichnern, der Rest ist von Künstlern aus zweiter und dritter Reihe erstellt worden: Darunter etwa "Aufwachstress in Entenhausen" von der eher unbekannten Autorin Giustina Porcelli und einem frühen Enrico Faccini, der darüber hinaus noch ein älteres Werk von Bruno Concina bebilderte (erstmals außerhalb des Entstehungslandes abgedruckt). Concina wiederum schrieb außerdem noch die in diesem Band veröffentlichte Geschichte "Ein Tag voller Träume". Hier übernahm Angelo Scariolo die Aufgabe des Zeichnens, wobei den meisten Fans dieser Name kein Begriff sein wird, da dies erst seine zweite Geschichte ist, die in Deutschland landet. Weitere Doppelbeiträge gibt es von Salvatore Deiana und dem Duo Lucio Leoni und Emanuela Negrin. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB-Neben | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Abramo Barosso, Angelo Scariolo, Bruno Concina, Carlo Gentina, Claudio Panarese, donald, Emanuela Negrin, Emilio Urbano, Enrico Faccini, enten-edition, François Corteggiani, Giampaolo Barosso, Giorgio Cavazzano, Giustina Porcelli, leben, LTB, Lucio Leoni, Marco Gervasio, Massimiliano Valentini, Nino Russo, Pier Carpi, Romano Scarpa, Salvatore Deiana, Sergio Tulipano, staff-di-if, Stefano Ambrosio, Tag

LTB Enten-Edition 42 - Ein bewegtes Leben
313er

(360 Beiträge)

Veröffentlicht:
09.05.2014
um 13:35 Uhr
LTB EE 42
Fun-Fact: Das dritte EE-Cover mit einem Sessel (siehe 21 und 36)

Erscheinungsdatum: 09. Mai 2014
Preis: 6,50 € (Ö: 6,70 € / CH: 12,90 SFR)
Comicseiten: 332

Selbstverständlich reicht eine vierbändige Sonderedition für Ehapa nicht aus, um den 80. Geburtstag von Donald Duck in ausreichender Weise zu feiern. Da kommt die 42. Ausgabe gerade recht, die genau einen Monat vor dem 9. Juni erscheint. Inhaltlich finden sich die größten Überraschungen ganz vorne im Band: Mit Marco Rotas "Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!" wird eine Geschichte nachgedruckt, die im Heftformat produziert wurde und also für diesen Abdruck verkleinert werden musste. Im Anschluss folgen gleich drei Comics, die in der Vergangenheit spielen und von den Erlebnissen des jungen Donald ("Donny Duck") erzählen. Derartige Storys sind hierzulande eher selten zu finden. Als weitere Erstveröffentlichungen gibt es zwei Geschichten von Luciano Gatto sowie einen Einseiter von Vicar (auch ein untypischer Gast in einer LTB-Reihe). Nachgedruckt wird unter anderem "Tor oder nicht Tor?" (dessen Plot vom ehemaligen brasilianischen Fußballspieler Ronaldo kommt) sowie "Alter schützt vor Torheit nicht" von Giorgio Cavazzano – diese Geschichte wurde kurioserweise erst 2009 in der Sonderedition zu Donalds 75. Geburtstag nachgedruckt. Der Vorrat an Jubiläumscomics ist halt begrenzt. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB-Neben | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: bewegtes, enten-edition, leben, LTB

Tuomas Holopainen veröffentlicht Trailer für Soundtrack zu "Sein Leben, seine Milliarden"
Diethelm

(4 Beiträge)

Veröffentlicht:
22.02.2014
um 12:02 Uhr
Tuomas Holopainen, der Keyboarder und Songwriter der Band Nightwish, hat den ersten Trailer seines Soundtracks zu Don Rosas Dagobert-Duck-Biografie "Sein Leben, seine Milliarden" veröffentlicht. Das Solo-Album soll 10 Tracks enthalten und am 11. April erscheinen. Er arbeitet dabei mit vielen anderen Musikern und Orchestern zusammen, so wie dem London Orchestra, The Metro Voices, Alan Reid, Johanna Kurkela, Johanna Iivanainen oder Tony Kakko. Tuomas hatte die Idee zu einem derartigen Album schon 1999, weil er so beeindruckt von der seiner Meinung nach besten Disney-Comic-Geschichte war. Don Rosa selber hat das Artwork für dieses Album gestaltet.

Die Tracks selber lehnen sich an die Kapitel von "Sein Leben, seine Milliarden" an:
01. Glasgow 1877
02. Into The West
03. Duel & Cloudscapes
04. Dreamtime
05. Cold Heart Of The Klondike
06. The Last Sled
07. Goodbye, Papa
08. To Be Rich
09. A Lifetime Of Adventure
10. Go Slowly Now, Sands Of Time

Den ersten bzw. neunten Track kann man sich schon anhören:



Den Trailer kann man sich hier ansehen:



(Quelle)

Was haltet ihr von dem Album?
Veröffentlicht in Comic-News, Artikel | Auf Twitter empfehlen
Tags: fur, Holopainen, leben, Milliarden", sein, seine, Soundtrack, Trailer, Tuomas, veröffentlicht

Onkel Dagobert - Aus dem Leben eines Fantastilliardärs
313er

(360 Beiträge)

Veröffentlicht:
08.07.2010
um 20:28 Uhr
OD - Aus dem Leben eines Fantastilliardärs
So schaut das Cover des Prachtbandes aus...
Dass Don Rosas Dagobert-Biografie "Sein Leben, seine Milliarden" der Ehapa Comic-Collection durchaus schon einige Stangen Geld eingebracht hat, ist kein Geheimnis. Mit einem weiteren Einzelband versucht man nun an diesen Erfolg anzuknüpfen. Der Band hat eine ähnliche Aufmachung wie der im Dezember 2008 erschienene SLSM-Band und ist mit 29,95 € auch ebenso teuer bzw. billig. Der Unterschied der Bände ist aber natürlich der Comic-Inhalt, welcher sich nicht aus Geschichten von Rosa, sondern von Carl Barks höchstpersönlich zusammensetzt. Die Auswahl der Geschichten hat der auch im Forum angemeldete Jano Rohleder getroffen, der vielen sicherlich als Übersetzer bei Ehapa bekannt ist. Interessanterweise sind die Geschichten dabei in verschiedene Kategorien eingeteilt worden: "Erinnerungen", "Entenhausen", "Rund um den Globus" sowie "Auf Schatzsuche".
Im Bereich "Erinnerungen" hat man dabei - wie könnte es anders sein - auf die Geschichte "Wiedersehen mit Klondyke" zurückgegriffen, auch "Jugenderinnerungen" durfte natürlich nicht fehlen. Mit "Die Geschichte von Onkel Dagoberts Bett" und "Eine windige Geschichte" komplettieren zwei 6-Seiter den ersten Teil des Bandes.
In "Entenhausen" bekommt der Leser zunächst die allererste Dagobert-Geschichte vom Jahre 1947 vorgesetzt: "Die Mutprobe". Danach folgt der Zehnseiter "Eingefrorenes Gold", in der eigentlich Donald der Titelheld ist. Erstmals offiziell als Hauptcharakter mischt der Geizhals jedoch in der bekannten Geschichte der "Der arme reiche Mann" mit. Daraufhin bekommt mit "Der reichste Mann der Welt" auch Erzfeind Mac Moneysac seinen Auftritt. "Das Königsrennen" und "Die Schauergeschichte von Schloss Schauerstein" sind aus dem Spätwerk von Barks und sorgen daher für eine gesunde Mischung in diesem Bereich.
In "Rund um den Globus" geht es zunächst zur Duckenburgh: Sowohl in "Das Gespenst von Duckenburgh", als auch in "Der Hund der Whiskervilles" reisen die Ducks nach Schottland, um mysteriösen Dingen nachzugehen. In "Der Rinderkönig" verweilt man dagegen im Wilden Westen, während man sich in "Der Fluch des Abbadon" auf hoher See befindet.
Schließlich darf natürlich auch das klassische Genre der Schatzsuche nicht fehlen. Mit "13 Trillionen", "Die sieben Städte von Cibola" oder auch "Der Schatz des Marco Polo" ist der Band auch in diesem Abschnitt prominent bestückt. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: dagobert, Fantastilliardärs, leben, onkel

LTB Sonderedition 4 - Aus dem Leben eines Superstars
313er

(360 Beiträge)

Veröffentlicht:
10.06.2009
um 19:33 Uhr
LTB SE 4
... und nochmal Cavazzano
Am Montag erschien die Micky Maus 24, am Dienstag das TGDDSH 265 und heute bringt Ehapa nun das dritte Comicheft innerhalb von drei Tagen heraus, dass sich mit dem 75. Geburtstag von Donald Duck beschäftigt. Der vierte Band der LTB Sonderedition ist der letzte der diesjährigen Kollektion und - ein Wunder - fast alle, die die Bände beim Ehapa-Shop bestellt haben, wurden auch schon beliefert!
Natürlich hat auch dieser Band wieder zwei Geschichten zu bieten, die erstmal auf Deutsch erscheinen... wobei, eigentlich nur eine, denn "Schlacht der Schmetterlinge" erschien bereits 1978 in der Micky Maus. Allerdings in stark gekürzter Fassung, weshalb es also gar nichts ausmacht, dass man dieses Werk von Rodolfo Cimino und Romano Scarpa hier abdruckt. Weniger große Namen sind da in der zweiten Erstveröffentlichung im Spiel: Gut, Sergio Tulipano dürfte durchaus dem ein oder anderen ein Begriff sein, Angelo Scarioli dürften eigentlich die Experten unter den Disney-Experten ein Begriff sein, schließlich ist dies (wenn man von einigen Geschichten mit A-Hörnchen und B-Hörnchen absieht) nur einer von vier Entenhausen-Comics, die er gezeichnet hat. Immerhin ist die Geschichte mit 62 Seiten aber die längste der bisherigen Erstveröffentlichungen. Bei den Nachdrucken geht es da definitiv wieder prominenter weiter: Auch eine weitere Geschichte stammt vom Venezianer Scarpa, zwei sind mit Artwork von Massimo De Vita ausgestattet. Die verbleibenden zwei Geschichten kommen aus dem Hause Egmont. "Wünsche werden wahr" für Fans von Flemming Andersen und Massimo Fecchi.

Hier jetzt wieder die gewohnte Floskel, die den Text mit den Fakten verbindet: (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Auf Twitter empfehlen
Tags: leben, sonderedition




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen