Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Das Archiv wird nach folgenden Kriterien gefiltert:

Nach Schlagwort:

Filter hinzufügen:


LTB 484 - Einfach abhängen
313er

(353 Beiträge)

Veröffentlicht:
17.08.2016
um 23:35 Uhr
LTB 484
Sommer-Cover 2016 Teil 3

Erscheinungsdatum: 16. August 2016
Preis: 5,99 € (Ö: 6,20 € / CH: 11,50 SFR)
Comicseiten: 250

Normalerweise haben die Titel(bilder) von Sommerbänden nicht besonders viel mit dem Inhalt zu tun, im Falle von LTB 484 gibt es aber immerhin zwei Geschichten, die sich um Donalds Hängematte drehen: Zum einen wäre da die 14-seitige Titelgeschichte von Carlo Panaro und Sergio Cabella, in der Daniel Düsentrieb eine schwebende Hängematte erfindet. In "Am Anfang war die Hängematte" von Carlotta Quattrocolo und Marco Gervasio ist Donalds Hängematte hingegen der Aufhänger (ha, ha) für einen Blick in die Vergangenheit.
Weniger entspannt geht es im Maus-Universum zu, wo es Micky in "Ein Kieks kommt selten allein" mit mysteriösen kleinen Lebewesen zu tun bekommt. Während Casty im letzten Band nur als Autor in Erscheinung trat, durfte er sich für diese Geschichte auch als Zeichner verausgaben.
Im Duck-Bereich könnte man vielleicht noch "Auf Goldkurs" hervorheben, denn in dieser von Massimo Fecchi gezeichneten Geschichte reisen die Ducks anlässlich der Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro reisen und gehen dort auf Schatzsuche. "Allein unter Frauen" ist Trick in einer Story von Riccardo Secchi, Fausto Brizzi und Lorenzo Pastrovicchio, denn er verweilt mit Daisy, Gitta und Fräulein Rührig auf Oma Ducks Bauernhof. Den Abschluss des Bandes bildet "Die Pickquackier" von Marco Bosco und Marco Mazzarello. Die mit 40 Seiten längste Geschichte des Bandes stellt eine Parodie des Romans "Die Pickwickier" ("The Pickwick Papers") von Charles Dickens dar. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: abhängen, Alessandro Gaboardi, Andrea Castellan, Blasco Pisapia, Carlo Panaro, Carlotta Quattrocolo, Einfach, Enrico Faccini, Fausto Brizzi, Giampaolo Soldati, Giorgio Di Vita, Lorenzo Pastrovicchio, LTB, Marco Bosco, Marco Gervasio, Marco Mazzarello, Marco Meloni, Massimo Fecchi, Paolo Campinoti, Pat & Carol McGreal, Riccardo Pesce, Riccardo Secchi, Sandro Del Conte, Sergio Cabella, Stefano Ambrosio, Stefano Zanchi, Vito Stabile

LTB 476 - Der unverfrorene Schneemann
313er

(353 Beiträge)

Veröffentlicht:
07.01.2016
um 00:35 Uhr
LTB 476
Cover von Andrea Freccero

Erscheinungsdatum: 5. Januar 2016
Preis: 5,99 € (Ö: 6,20 € / CH: 11,50 SFR)
Comicseiten: 250

Der Schneemann, der Donald auf dem Cover des 476. Lustigen Taschenbuches dreist bewirft, hat auffallende Ähnlichkeit mit Olaf aus dem Disney-Film "Die Eiskönigin"/"Frozen". Die Titelgeschichte "Der unverfrorene Schneemann" hat damit aber eigentlich nichts zu tun, stattdessen handelt es sich um einen Rätselcomic von Gorm Transgaard und Flemming Andersen mit Dagobert in der Hauptrolle, dessen 28 Seiten in drei Teilen über den Band verteilt sind. Komprimiert am Anfang der Ausgabe steht hingegen "Der letzte Tag" von Marco Bosco und Marco Mazzarello. Es handelt sich um eine neue Episode der DoppelDuck-Serie, die damit nach einer über einjährigen Pause ins LTB zurückkehrt (zuletzt Nr. 462). Mit 72 Seiten ist der Comic nicht nur der längste der Ausgabe, sondern übertrifft in dieser Hinsicht auch alle Geschichten des Jahres 2015. Und auch eine andere Serie wird fortgeführt, nämlich "Die Legende des ersten Phantomias", letztmals in LTB 472 vertreten. Auch Teil 8 umfasst wie gewohnt 24 Seiten und wurde von Marco Gervasio geschrieben und gezeichnet. Darüber hinaus ist unter anderem die Micky-Geschichte "Besuch aus dem All" (wiederum von Mazzarello gezeichnet), die Panzerknacker-Story "Gauner in jeder Größe" von Sergio Cabella sowie "Das Stadtteilturnier" von Alessandro Pastrovicchio, wo, passend zur Jahreszeit, Eishockey gespielt wird. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Pastrovicchio, Bruno Sarda, Carlo Panaro, Flemming Andersen, Francesco Guerrini, Gabriele Panini, Giorgio Figus, Gorm Transgaard, Lorenzo Pastrovicchio, LTB, Marco Bosco, Marco Gervasio, Marco Mazzarello, Massimo Asaro, Rudy Salvagnini, Schneemann, Sergio Cabella, unverfrorene

LTB 463 - Eiskalt erwischt!
313er

(353 Beiträge)

Veröffentlicht:
05.01.2015
um 20:20 Uhr
LTB 463
Das Cover von Andrea Freccero

Erscheinungsdatum: 5. Januar 2015
Preis: 5,50 € (Ö: 5,70 € / CH: 10,50 SFR)
Comicseiten: 250

Eigentlich erscheint das LTB ja dienstags, aber die erste Ausgabe im neuen Jahr wurde – vermutlich wegen den Heiligen Drei Königen – um einen Tag vorgezogen. Den Auftakt macht eine winterliche Duck-Geschichte des Ehepaars McGreal, die von Massimo Fecchi zu Papier gebracht wurde. In der darauffolgenden Maus-Story wird die Roman-, Serien- und Film-Figur Lone Ranger parodiert. Die von Marco Gervasio geschriebene sowie gezeichnete Geschichte zeigt Micky in der Rolle als Lone Ranger, während Goofy den Part des Indianers Tonto übernimmt. In "Superhelden mit Stil", dem anderen, von Lorenzo Pastrovicchio gezeichneten Maus-Comic hat Supergoof seit Längerem (LTB 440) wieder mal einen Auftritt. Auch Alessandro Pastrovicchio, Lorenzos Bruder, ist vertreten, und zwar mit einem Rollentausch von Onkel Dagobert und seinem Rivalen Klaas Klever. Etwas anders gelagert ist die Situation "Onkel Dagobert für einen Tag" von Fausto Vitaliano und Luciano Gatto, denn hier muss Donald zwangsweise seinen Onkel für einen Vertragsabschluss vertreten. Außerdem enthalten ist unter anderem eine Panzerknacker-Story von Corrado Mastantuono.
(Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Pastrovicchio, Carlo Limido, Carlo Panaro, Corrado Mastantuono, eiskalt, erwischt, Fausto Vitaliano, Francesco Monteforte Bianchi, Graziano Barbaro, Lorenzo Pastrovicchio, LTB, Luciano Gatto, Marco Bosco, Marco Gervasio, Massimiliano Valentini, Massimo Asaro, Massimo Fecchi, Ottavio Panaro, Pat & Carol McGreal, Riccardo Pesce, Rodolfo Cimino

LTB Collection - Kampf der Zauberer - Saga 5 + 6: Rache und Rückkehr
FAB

(26 Beiträge)

Veröffentlicht:
29.09.2014
um 22:58 Uhr
LTB Collection 5
Mickymagos Mannen sind wieder vereint!

Erscheinungsdatum: 25. September 2014
Preis: 6,95 € (Ö: 7,00 € / CH: 13,80 SFR)
Comicseiten: 224

Fast vier Jahre ist es her, als mit der Nummer 4 der LTB Collection der bis dato letzte Band der Reihe bei uns erschien. Nachdem man nun lange nichts mehr von dem "Kampf der Zauberer" gehört hat, erscheint nun ein fünfter Band, der mit "Lemuria" und "Das Vermächtnis" die fünfte und sechste Saga der Reihe enthält. Die erste Saga besteht aus drei Kapiteln mit jeweils an die dreißig Seiten, alle gezeichnet von Lorenzo Pastrovicchio, für die Story zeigt sich hier wieder Stefano Ambrosio verantwortlich, der Autor aller bisher erschienenen Hauptgeschichten der Reihe war. Zwischen den langen Geschichten gibt es in der Mitte des Buches dann vier "geheime Geschichten" als Extra, hierbei handelt es sich um Einseiter. Bei der sechsten Saga schließlich gibt es einen Autoren- und Zeichnerwechsel. So waren für diese vier Kapitel Alessandro Perina als Zeichner und Matteo Venerus als Autor tätig. Das Ende der letzten Geschichte könnte auf einen endgültigen Abschluss der Reihe hindeuten, definitiv fest steht das allerdings nicht. Bislang gibt es jedenfalls noch keinen Nachschub aus Italien. (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB-Neben | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Perina, collection, Fabio Pochet, kampf, Lorenzo Pastrovicchio, LTB, Matteo Venerus, Rache, Rückkehr, saga, Silvia Martinoli, Stefano Ambrosio, zauberer

LTB 453 - Die Legende des ersten Phantomias
313er

(353 Beiträge)

Veröffentlicht:
02.04.2014
um 15:41 Uhr
LTB 453
Das Titelbild ist einem Motiv von Gervasio nachempfunden

Erscheinungsdatum: 1. April 2014
Preis: 5,50 € (Ö: 5,70 € / CH: 10,50 SFR)
Comicseiten: 250

Auf dem Cover des aktuellen Lustigen Taschenbuches ist Phantomias abgebildet. Allerdings nicht der Phantomias, der eigentlich Donald ist, sondern sein Vorgänger, der sogenannte "erste Phantomias". In Italien wird etwas unmissverständlicher zwischen Fantomius (der Ur-Phantomias) und Paperinik (der Donald-Phantomias) unterschieden. Diese Unterscheidung braucht es in Marco Gervasio Titelgeschichte jedoch gar nicht, denn die 24 Seiten spielen durchgehend in der Vergangenheit, sodass der Donald-Phantomias gar nicht auftaucht. Gervasio hat übrigens bereits sieben weitere Geschichte mit der gleichen Seitenzahl geschrieben und gezeichnet, sodass "Die Legende des ersten Phantomias" nur der erste Teil einer Reihe ist, die uns in den folgenden LTBs präsentiert wird.
Unter den anderen neun enthaltenen Comics könnte vor allem "Bürger und Meister Habakuk" interessant werden. Habukuk, der im LTB selten auftauchende Einsiedler, wird hier von Fausto Vitaliano und Giorgio Cavazzano in Szene gesetzt. Die Micky-Geschichte "Kristall des Glücks" stammt diesmal von Silvia Martinoli und Ottavio Panaro, in der zweiten Maus-Geschichte "Genau neunzig Schritte" stellt Alessandro Perina Kater Karlo in den Mittelpunkt. Die Egmont-Eröffnung steuert diesmal Massimo Fecchi bei, während Donald und Dussel am Ende des Bandes für den Duck’schen Geheimdienst auf "Mission in Masselbachhausen" geschickt werden.
(Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen, LTB | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alberto Savini, Alessandro Mainardi, Enrico Faccini, ersten, Fausto Vitaliano, Gabriele Mazzoleni, Giorgio Cavazzano, Giorgio Salati, Legende, Lorenzo Pastrovicchio, LTB, Luciano Gatto, Marco Gervasio, Marco Palazzi, Mark & Laura Shaw, Massimo Fecchi, Ottavio Panaro, phantomias, Sandro Del Conte, Silvia Martinoli




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen