Hallo, Gast!
Registrieren

Newsblog-Archiv

Das Archiv wird nach folgenden Kriterien gefiltert:

Nach Datum:

Filter hinzufügen:


LTB 409 - Der Knall im All
CKOne

(345 Beiträge)

Veröffentlicht:
17.11.2010
um 21:40 Uhr
LTB 409
Ein galaktisches Cover von Andrea Freccero
Es passierte zwar nicht Knall auf Fall, dennoch ist bereits gestern das 409. Lustige Taschenbuch mit dem Titel "Der Knall im All" im Zeitschriften-Handel aufgetaucht. Das ist natürlich Grund genug, hier noch einmal kurz darüber Bericht zu erstatten.
Die üblichen 250 Seiten an Comics gibt es wieder für einen Preis von 4,99 Euro (bzw. 5,20 Euro in Österreich und 9,50 Franken in der Schweiz) zu kaufen. Auf diesen Seiten breiten sich insgesamt neun Geschichten aus. In der Titelgeschichte tobten sich hierbei das Ehepaar Shaw gemeinsam mit Flemming Andersen aus. Doch nicht nur in dieser Geschichte reisen unsere Titelhelden ins Weltall. Auch Micky ist in der zweiten Geschichte des Buches "Zu Gast im Orbit". Was hierbei jedoch recht stark nach Egmont-Produktion klingt, ist doch eher das Gegenteil. Um genauer zu sein, hat sich der von vielen Maus-Fans mittlerweile hoch geachtete Casty. Auf eine Phantomias-Geschichte von Bruno Enna und Alessandro Gottardo folgt dann eine zweite Maus-Geschichte, in der die Entenhausener Polizei wieder im Mittelpunkt steht. Nicht zuletzt freuen sich die Enten über "Unvergessliche Feste", "Abenteuer in Schneckenburg", "Tausend Jahre Ruhm" und noch so einiges mehr.

Wie man also sieht, ist wieder für alle etwas dabei - außer für die Fans älterer Geschichten, da die älteste hier aus dem Jahre 2005 stammt. Wer es nicht sieht und die Präsentation des Inhalts noch etwas zu ungenau war, kann natürlich auch noch weiterlesen: (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: Alessandro Gottardo, Andrea Castellan, Antoni Bancells Pujadas, Bruno Enna, Bruno Sarda, Danilo Barozzi, Flemming Andersen, gilbert, gula, knall, Lara Molinari, letzte, LTB, Marco Mazzarello, marini, Mark & Laura Shaw, Michele Mazzon, Roberto Gagnor, Rudy Salvagnini, seite, valentini

Hall of Fame 19 - Don Rosa 7
313er

(370 Beiträge)

Veröffentlicht:
17.11.2010
um 21:32 Uhr
Hall of Fame 19
Das Titelbild der vorletzen HoF
Die „Don Rosa Collection“ kommt! Pünktlich zu Dons 60. Geburtstag bringt die Ehapa Comic Collection das Gesamtwerk des amerikanischen Zeichners heraus. Zunächst einmal muss aber noch die „Hall of Fame“ zu Ende gebracht werden, die ja bekanntlich auch alle Rosa-Geschichten (mit Ausnahme von SLSM) versammelt. Es stellt sich nun also die Frage, ob nicht einige Fans von dieser, seit Anfang des Monats erhältlichen siebten Rosa-HoF den Finger lassen werden und sich stattdessen die hochwertigere, dafür aber teurere Collection zulegen (eine der drei Boxen kostet 179 € und damit so viel wie alle acht Rosa-Bände der HoF zusammen).
Der Band beginnt mit zwei für Rosa-Verhältnisse kürzeren Geschichten: „Die Münze“ und „Aaaaaattacke!“. Wer sich die Story-Codes dieser beiden Comic genauer anschaut, wird feststellen, dass da ein „F“ wie Frankreich statt dem gewohnten „D“ für Dänemark steht. Das kommt daher, dass Egmont die beiden Geschichten abgelehnt hat – worauf Don sie dem französischen Verleger „Hacchette“ verkauft hat. Weiter geht es mit „Die Rückkehr der drei Caballeros“, wo Donald gemeinsam mit seinen alten Freunden Panchito Pistoles und José Carioca ein spannendes Abenteuer in Mexiko erlebt. In Entenhausen spielt dagegen die mehr auf Humor basierende Panzerknacker-Story „Gauner gegen Geldspeicher“. Auch der zur Geschichte passende Bauplan des Geldspeichers ist enthalten. In die weite Welt – und zwar sowohl in polares als auch in tropisches Gefilde – geht’s in der nächsten Geschichte, in der Onkel Dagobert samt Neffen „Die Krone der Kreuzfahrerkönige“ sucht. Danach kommt mit „Vergiss es!“ eine Geschichte, die viele zu den lustigsten von Rosa zählen – was vielleicht auch daran liegt, dass die Handlung nach einem ähnlichen Schema wie bei „Alles schwer verquer“ abläuft. Den Abschluss bildet „Düsentriebs erster Erfolg“ – eine Art Fortsetzung der berühmten Barks-Geschichte „Weihnachten für Kummersdorf“.
Natürlich gibt es wieder reichlich Bonus-Material: Neben den Kommentaren von Rosa dürfen natürlich auch die Cover und Illustrationen, die er in diesem Zeitraum gezeichnet hat, nicht fehlen.

Alle sieben Comics auf einem Blick: (Weiterlesen)
Veröffentlicht in Comic-News, Neuerscheinungen | Eintrag diskutieren | Auf Twitter empfehlen
Tags: don, Don Rosa, fame, hall, Jano Rohleder, Peter Daibenzeiher




Zuletzt aktualisiert: 04.07.2016, 20:47
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen